Anzeige(1)

E-Mail wegen Urheberrechtsverletzung

User123

Neues Mitglied
Hallo,
heute bekam ich diese E-Mail wegen Urheberrechtsverletzung. Ungefähr eine Woche davor bekam ich auch eine von einem Anwalt, eine Mahnung, wo auch drin stand, dass ich vor ungefähr einem Jahr auf kinox.to oder so was war und die über meine IP-Adresse nun meine Adresse etc. ausfindig gemacht haben. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht daran erinnern, mal auf dieser Website vor einem Jahr oder sonst irgendwann gestreamt oder ähnliches gemacht zu haben. Zu dem Zeitpunkt war ich auch noch minderjährig (17), nun bin ich seit dem 13. Mai 18 Jahre alt geworden (vielleicht tut das noch zur Sache). Die E-Mail von dem Anwalt habe ich nicht mehr, da ich fest davon überzeugt war, dass es nur eine Abzocker-Masche ist, also hab ich nicht ernsthaft darauf geantwortet und jeden Schriftverkehr wieder gelöscht. Nun bin ich mir aber nicht mehr so sicher und weiß nicht weiter. Muss ich wirklich die 469,16€ bezahlen oder kann man da noch was machen?
Bitte um Hilfe.
 

Anhänge:

Anzeige(7)

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Wie gut das ich nie in mein E.-Mail Postfach schaue, wer was von mir will kann, darf, soll mich bitte per Brief anschreiben so wie sich das gehört.
Ich glaube da ist so manches an mir vorbei gegangen und wie ich sehe habe ich mal wieder nichts verpasst.:D
 

Gemini

Urgestein
Hallo User123,

das ist eine Betrugsmasche.
Du brauchst dir da keine Sorgen machen und musst definitiv nichts zahlen.

Ich würde es aber der Verbraucherzentrale melden. Ich finde es wichtig, dass solche Betrügermaschen publik werden, denn es gibt leider, leider zu viele Menschen, die aus Angst, Unwissenheit, Unsicherheit darauf reinfallen und zahlen.
 
B

blackstone

Gast
Auf keinen Fall zahlen!

Wenn sie einen Vollstreckungstitel gegen dich hätten, dann wüsstest du das.
Denn der sogenannte Vollstreckungsbescheid wird förmlich zugestellt.
Großer gelber Brief mit Unterschrift und Zeitpunkt der Übergabe oder des Einwurfs in den Briefkasten.

Dem Vollstreckungsbescheid muss zumindest ein Mahnbescheid vorausgegangen sein. Auch der kommt in
unübersehbarem gelb daher.

Hast du also nie gelbe Briefe bekommen hat auch niemand einen vollstreckbaren Titel gegen dich.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    tomtom1972 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben