Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Die Liebe zu ihm macht mich kaputt...

HHlerin87

Mitglied
Weil er so anders sein kann. Mir regelmäßig sagt,dass er mich liebt und ich die einzige für ihn bin. Dass er sein Leben mit mir verbringen will und er macht auch schon so viele Pläne für die Zukunft. Wir verstehen uns sonst wirklich super,haben viel Spaß zusammen. Doch es gibt eben auch diese Abstürze. Und er sagt ja auch: egal,dass alle anderen sagen,er solle mich verlassen,er könnte es nicht,weil er mich liebt wie keine zuvor.
Ich bin in einem Teufelskreis gefangen. Wir gehen beide kaputt in dieser Beziehung und würden es auch genauso wenn wir getrennt wären. Was tut man in so einer Situation?? Ich weiß echt nicht weiter ich zeige seit Monaten schon körperliche Reaktionen darauf… mein Herz tut weh,es tut wirklich weh. Es fühlt sich an,als hätte mir jemand auf die linke Brust geschlagen.
nun habe ich auch das letzte Drittel noch gelesen - war wohl ganz gut, dass ich das vorhin nicht tat, denn mein Beitrag passt ja dennoch.
Weil er so anders sein kann - wie anders er sein kann erlebst du jedes Mal, wenn infolge dessen dein Herz so wehtut. Diese Unsicherheit und Unverlässlichkeit, dass dein Herz wehtut. Dass du weisst, dass seine Freunde so reden, er solle dich verlassen - wie kann das erträglich sein für dich? Dass er dir das auch noch sagt...du musst stärker sein, als du meinst, anders könntest du das gar nicht aushalten. Glaub mir, du wirst sehen, irgendwann wird wunderbarerweise dieser Herzensstein verschwinden, der jetzt auf dir lastet - wenn du es schaffst, ihn von dir zu werfen...
Weil er so anders sein kann. Mir regelmäßig sagt,dass er mich liebt und ich die einzige für ihn bin. Dass er sein Leben mit mir verbringen will und er macht auch schon so viele Pläne für die Zukunft. Wir verstehen uns sonst wirklich super,haben viel Spaß zusammen. Doch es gibt eben auch diese Abstürze. Und er sagt ja auch: egal,dass alle anderen sagen,er solle mich verlassen,er könnte es nicht,weil er mich liebt wie keine zuvor.
Diesen Abschnitt nochmals... Weisst du - mein Freund hat mir auch erzählt wie sehr er mich liebt. Das hatte er noch nie. Hat mir gesagt, ich sei die einzige, die er anschaue. Hat mir gesagt, der Kontakt den er zu einer Frau gesucht hat während ich 6 Wochen im Ausland war, sei abgebrochen worden. Dies hatte ich erst durch SMS herausgefunden. Dort habe ich gelesen, wie er über mich schreibt. Mit ihr. Während er mir zögerliche aber auch liebevolle Mails ins Ausland schickte. Während er sich entschuldigte, warum es ihn nichtmal mehr interessierte, wie ich nach Hause gekommen sei... Naja, viel davon...FAKT / TATSACHE IST:
Mittlerweile ist er eben mit dieser zusammen. Gleich nachdem ich ausgezogen bin. Es gab nichtmal eine Anstandszeit. Nichtmal den Hauch einer Loyalität, wie ich sie empfunden habe, auch wenn es mit uns schon länger nicht mehr lief (darum fällt mir der Absprung leicht, und auch, weil ich sehe, was es für ihn ist/war ; es macht es sogar leichter, also muss ich dankbar sein; und es geht mir gut damit; mittlerweile sogar mit dem Schmerz - er war heilsam, aber es war besser, damit allein zu sein)... Er redet nun also davon, wie sehr gut alles passe, er wolle sie heiraten, nie zuvor, sogar Kinder vorstellbar...blablabla blubb blubb blübbchen....(nicht mit mir geredet, nein nein, ich tue mir gar nichts mehr an dergleichen und wollte diese Infos auch nicht, aber im Nachhinein so schmerzhaft es war, desto besser war es, denn es hilft dir den A**** zu sehen (von dem er auch schon zugab einer zu sein - das zeigt sich nämlich ganz am Ende))
Alles Dinge, die er auch mir gesagt hat.
Was ich dir nun sagen will eigentlich: Dinge sind so wandelbar. Zack und rums. Heute so, morgen so. Das ist nicht nur dein Freund, das Leben kann so sein. Die, die am meisten drüber reden, sind wahrscheinlich die, die am wenigsten davon wissen. Denn wenn die Worte so schnell herauskommen, so schnell können sie mit den Gefühlen auch wieder gehen. In dem Sinne bedeuten die Worte nichts. Auch seine nicht. Du siehst es doch am Rest. Die Worte passen sich der Notwendigkeit der Situation an. Wie auch die Gedanken und seine "Gefühle". Loyalität empfinde ich persönlich als sehr wichtig. Umso enttäuschter war auch ich von ´ihm´, wie schnell der Austausch im Endeffekt vonstatten ging. Aber es zeigt mir nur, wie NAIV und dumm der Mensch eigentlich ist. Nicht zu erkennen, erkennen zu wollen, und kritisch zu beurteilen. Gefühle sind toll, aber ohne Kopf...nicht gänzlich, nein. Ich meine, wer stürzt sich vom einen ins andere und hebt alles wieder in den Himmel, gleich mit der erstbesten danach, ohne Reflektion seiner selbst...
Ich verteufle ´meinen´dennoch nicht, aber das ist erst einer von den nächsten Schritten, aber einer nach dem anderen für dich, denn alles andere würde dir nicht gut tun.
Vielleicht hilft dir ein weiterer Gedanke - manchmal sinds nicht die Menschen, es sind nur die Zeiten und Umstände, die nicht passen. Denn jeder Mensch hat SEINE Zeit im Leben für alles. Seine Phasen, seinen WEg, seine Steine. Auch du und ich.
Ich hätte auch vieles nie gedacht... Er war so und so...aber durch frühere Erfahrungen war ich nicht mehr ganz so enttäuscht, es war, als ob mein Inneres etwas wusste, das ICH nicht wusste.
So scheint es auch dir zu gehen.
Die Psyche bleibt unerklärlich - genauso unerklärlich, wie die Worte, die gesagt werden, aber keine Taten folgen lassen und so schnell wieder wandelbar sind - genauso unerklärlich, warum du dich so schlecht fühlst (ob mit oder ohne ihn) und nicht an dich glauben kannst.
So ist der Mensch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

E

eisblume90

Gast
Hallo broken wings,

was ist es genau, was dich dazu bewegt, noch mit ihm zusammen zu bleiben?
versteh das bitte nicht als vorwurf oder als "du musst dich trennen".
ich war bis vor ein paar monaten ebenfalls in einer solchen beziehung wie du, nur dass mein ex nix mit frauen hatte, dafür aber nicht von den drogen weggekommen ist.
diese eiskalten blicke und vor allem die lügen kenne ich.
ich kann dich also durchaus verstehen.
aber du hast von zwei gesichtern gesprochen.
von seiner "anderen seite".
wie ist diese andere, "positive" seite?
kannst du das beschreiben?
was lässt dich ihn weiterhin lieben?

Lieben Gruß,
Eisblume
 

broken_wings

Mitglied
Wow ich möchte mich erstmal für eure zahlreichen Antworten danken, ich bin wirklich sehr froh darüber.
Ich werde versuchen,auf alles so gut wie möglich einzugehen
Zunächst mal @ HHlerin87:

Du hast recht,mit allem,was du schreibst. "Knackse" beschriebt das alles sehr gut.Aber aus irgendeinem Grund habe ich halt doch meine Gründe,es auszuhalten.
Wegen den positiven Seiten. Weil wir uns sonst so wahnsinnig gut verstehen,von vielen beneidet werden,sogar als "Traumpaar" gelten...naja aber zu seinen Kumpels usw. dringt halt die hässliche Seite vor...

@ yoru

ja vielleicht ist so eine langsamer,schritthafter Rückzug das beste... weil eine abrupte Trennung wäre momentan das Schlimmste,was ich tun könnte. Ich müsste sicher einige Wochen in der Schule fehlen,im März habe ich Abiprüfungen.
Da es in der Schule sowieso nicht so gut läuft,kann ich mir eine Trennung nicht leisten,es wäre einfach mein Ende.Das ist wahrscheinlich auch einer der Gründe,warum ich noch nicht loslasse.

@ Nickel

vielen Dank für deine Tipps,einiges klingt sehr gut!
Ja,ich gehe in die Schule,in die 13. Klasse. Dort habe ich auch einige Bekannte,mich jedoch im Laufe meiner Beziehung sehr abgeseilt,eben wegen der Wochenenden mit meinem Freund.
Ein wenig bereue ich es,aber andererseits auch nicht.

@ Gast

Tja Liebe macht blind... Das Herz tut Dinge aus Gründen,die der Verstand nicth nachvollzieht.
So ist das leider,aber natürlich stimmt es,was du sagst.Manchmal frage ich mich auch,wo mein Verstand geblieben ist.

@ eisblume90

Also meine Gründe sind zum einen die Schule,da es aufs Abi zugeht.
Eine Trennung würde mich erstmal komplett vom Lernen abhalten.
Und es gibt so viele schöne Momente,wir sind ja oft auch einfach glücklich,viele,die uns kennen,beneiden uns (vorausgesetzt sei kennen nichts tiefergehendes)
Und in diesen guten Zeiten fasse ich wieder Mut und denke,dass wir das schon hinkriegen werden. Natürlich ist es nur eine Art Schutzmechanismus,aber er erhält das alles am "Leben".
Das sind Gründe,dass ich ihn weiterhin liebe. Denn er hat auch seine sesible und zärtliche Seite.

So,damit wäre das gröbste gedeckt :)
Lieben Gruß, broken_wings
 
G

Gast

Gast
hallo broken wings,

"Wegen den positiven Seiten. Weil wir uns sonst so wahnsinnig gut verstehen,von vielen beneidet werden,sogar als "Traumpaar" gelten...naja aber zu seinen Kumpels usw. dringt halt die hässliche Seite vor..."

Hast Du schonmal über Eure Beziehung im Forum geschrieben? Es kommt mir sehr bekannt vor, mit dem beneidet werden und als Traumpaar gelten, genau diese Worte.

Der Mann ist Dein Untergang, er hat Dich voll im Griff, das ist schlecht für Dich.
 

broken_wings

Mitglied
@ gast
Nein,ich habe noch nicht hier im Forum geschrieben,habe das Forum erst vor wenigen Tagen entdeckt.
Ich weiß,dass er mich kaputt macht,und trotzdem kann ich ihn nicht einfach verlassen.
Weil es gibt ja noch gute Momente,viele gute Momente,in denen man wieder Kraft schöpft.
Aber von einer Sekunde auf die nächste kann halt wieder so ein "Absturz" kommen.
Wie kann man mit jemandem so glücklich,aber auch so unglücklich sein?!
Ich verstehe es nicht... was ist das nur,was uns so tief verbindet :confused:
 

HHlerin87

Mitglied
Es ist nur das, wofür du es hältst. Und es wird nur so lange da sein, wie du noch daran glaubst. Aus deinen Schilderungen, von Außen her betrachtet, wie er dich behandelt, hat diese Liebe ihr Ablaufdatum klar überschritten. Du willst es eben noch nicht wahrhaben. Du wirst irgendwann merken, dass mehr und mehr Grenzen überschritten werden, was es früher so nicht gegeben hat. Irgendwann musst du aufwachen. Du bist noch jung. Schade, dass du dir selbst nicht zu schade für so etwas bist, aber das kommt dann hoffentlich mit der Zeit. Wenn du anderen tollen Männern begegnet bist und dein SElbstbewusstsein gefestigter ist und du dich auch traust zu fordern und hinter deinen Forderungen einzustehen. Das ist hart, aber es gehört dazu. Manche sind ein Typ dazu und manche nicht - obwohl ich selbst es nicht lernen musste, so gab es schon immer diese innere Überzeugung, dass ein Mann niemals gewisse Dinge mit mir machen darf und mich niemals Scheisse behandeln darf, sonst bin ich - ganz einfach - weg. Entschuldigen tun sie sich alle. Hab ich auch schon zur Genüge gehabt, aber es wurde nicht besser. Niemals. NIE - liess es aufmerksam! (Sie haben mich davon mal ab aber auch nicht so behandelt wie er dich anscheinend.) Wie wurde schon gesagt : der der es wert ist, wird sich nicht entschuldigen müssen, wenn er dich kennt und liebt weiß er was richtig und was falsch ist.

Alles Liebe und viel Glück weiterhin.
 

broken_wings

Mitglied
Also tendierst du damit eindeutig zur Trennung...
Ich weiß gar nicht,wie ich vorgehen soll,weiß nicht,wie ich mich darauf vorbereiten soll...
es darf einfach kein kompletter Absturz für mich werden,dafür habe ich keine Zeit
 

HHlerin87

Mitglied
Aus DEINEN Schilderungen heraus tendiere ich dazu. Ich meine, du stellst dir ja bereits selbst FRAGEN. Und egal ob es im Schnitt 1 zu 3 ne schöne Zeit gibt, so belasten dich die anderen 2 Teile und werfen Fragen auf. Meine Fragen haben nicht aufgehört, die innere Stimme wurde leiser, aber sie hat sich als eine ständige leise Beobachterin niedergelegt. Peux a peux.
Peux a peux auch für dich. Freunde dich mit gewissen Gedanken an, fange vllt an, etwas kritischer zu beobachten und sieh, wohin es dich führt. Auch das braucht seine Zeit. Das war auch in meinem Post mit dem Abseilen gemeint. Vielleicht findest du mit der Zeit ein paar Sachen ja auch weniger schlimm...das liegt aber in deinem Herzen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    SFX hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben