Anzeige(1)

Depressionen

G

gabriela

Gast
Hallo,
mein Problem ist, dass ich an Depressionen leide. Deshalb suche ich momentan einen Psychotherapeuten.
Das größere Problem ist, dass mir beim Erstgespäch ein Therapeut einen Klinikaufenthalt vorgeschlagen hat, eigentlich eher aufgedrängt. Ich möchte aber eine ambulante Therapie machen. Vor allem absurd finde ich die Tatsache,
dass ich noch mehrere Monate auf einen Platz in der Klinik warten müsste. Ambulant bekomt man schneller einen
Platz. Da habe ich mich informiert. Ich brauche jetzt Hilfe nicht in einem halben Jahr. Ich finde, die Therapeuten
machen es sich viel zu einfach. Wollt euch fragen, was ihr von der Haltung des Therapeuten haltet? Hilft stationär mehr als ambulant?
Ich bin nach dem Erstgespräch jetzt noch deprimierter und hoffnungsloser.
 

Anzeige(7)

P

Püppi83

Gast
Hallo,
mein Problem ist, dass ich an Depressionen leide. Deshalb suche ich momentan einen Psychotherapeuten.
Das größere Problem ist, dass mir beim Erstgespäch ein Therapeut einen Klinikaufenthalt vorgeschlagen hat, eigentlich eher aufgedrängt. Ich möchte aber eine ambulante Therapie machen. Vor allem absurd finde ich die Tatsache,
dass ich noch mehrere Monate auf einen Platz in der Klinik warten müsste. Ambulant bekomt man schneller einen
Platz. Da habe ich mich informiert. Ich brauche jetzt Hilfe nicht in einem halben Jahr. Ich finde, die Therapeuten
machen es sich viel zu einfach. Wollt euch fragen, was ihr von der Haltung des Therapeuten haltet? Hilft stationär mehr als ambulant?
Ich bin nach dem Erstgespräch jetzt noch deprimierter und hoffnungsloser.
Hallo!
Ich kann dir nur aus meinen Erfahrungen heraus sagen, dass ich eine Behandlung in einer Klinik im Vergleich zu einer ambulanten Therapie hilfreicher finde. Einfach aus dem Grund, weil die Kliniken mehr Hilfs- bzw. Therapieangebote haben. Dass man ambulant schneller einen Termin bekommt, muss nicht sein.
Ich habe vor ca. einer Woche in einer Klinik angerufen und kann am 16.12. kommen.
 

karlo_one

Aktives Mitglied
Wollt euch fragen, was ihr von der Haltung des Therapeuten haltet? Hilft stationär mehr als ambulant?
Ich bin nach dem Erstgespräch jetzt noch deprimierter und hoffnungsloser.[/QUOTE]

Also ich halte von Therapeuten und Therapien nicht soviel!
Aber das ist nur meine Meinung.

Kennst Du denn die Ursachen deiner Depressione?
 
P

Püppi83

Gast
Wollt euch fragen, was ihr von der Haltung des Therapeuten haltet? Hilft stationär mehr als ambulant?
Ich bin nach dem Erstgespräch jetzt noch deprimierter und hoffnungsloser.
Also ich halte von Therapeuten und Therapien nicht soviel!
Aber das ist nur meine Meinung.

Kennst Du denn die Ursachen deiner Depressione?[/QUOTE]


Warum hältst du von Therapeuten und Therapiene nicht so viel?
Schlechte Erfahrungen gemacht?
 

karlo_one

Aktives Mitglied
Schlechte Erfahrungen gemacht?[/QUOTE]


Ja
Man könnte das so nennen!
Aber Erfahrungen müssen wir alle selber machen.
Sonst sind es keine,Ratschläge anderer können uns hier bei bestenfalls behilflich sein.
 
G

gabriela

Gast
Danke für eure Antworten.Die Ursachen kenne ich nicht. Also ich habe bei mehreren Therapeuten angerufen und viele haben mir ambulant schnell einen Termin geben können. Also da spreche ich aus Erfahrung. Der Therapeut vom Erstgespräch hat mir gesagt, ich müsste mehrere Monate für die Aufnahme in eine Klinik warten. Erstmal könnte ich doch in die Klinik und danach kann ich ambulant bei ihm weitermachen. Warum kann ich dann nicht gleich bei ihm eine Therapie machen. Mir geht es jetzt schlecht. Wie soll ich diese paar Monate Wartezeit überbrücken?
Ich finde das Verhalten des Therapeuten unverantwortlich. Und dass er mich wegschickt. Mir wäre es lieber er würde sofort mit offenen Karten spielen und sagen, dass es zu schwierig für ihn wird und ich könnte es woanders probieren. Ach apropos, dieser Vorschlag kam nach 10 Minuten Gespräch. Er kennt mich doch überhaupt nicht.
Total unprofessionelles Verhalten.
 

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
Wenn ein Klinkaufenthalt notwendig ist, ist es mit einer ambulanten Therapie nicht zu schaffen, umgekehrt genauso, wenn es mit einer ambulanten Therapie getan ist, ist ein Klinikaufenthalt unnötig. Da man aber nur schwer eine Grenze setzen kann, es individuell von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein kann, die Grenze im Grunde fließend ist, halte ich es grundsätzlich für unmöglich, so eine Aussage nach 10 Minuten Gespräch zu treffen.

Ob die Aussage des Therapeuten nun professionell ist oder nicht , richtig ist oder falsch, anzuraten ist oder nicht, kann man ohne genaue Kenntnis der Sachlage, nicht beurteilen.

Vielleicht hast Du ihm ja im Vorgespräch genug Informationen gegeben , so dass er die Sachlage richtig einschätzen konnte, vielleicht auch nicht und seine Aussage war etwas vorschnell, dazu können wir nur unsere Meinung kundtun, die ist aber kein Garant, keine Bestätigung Deiner Empfindung oder ernst zu nehmender Ratschlag, denn uns ist die Sachlage völlig unbekannt.
 
E

eulem

Gast
Hallo Gabriela,

ich finde das Verhalten des Therapeuten auch unverantwortlich. Wenn es dir jetzt schlecht geht, brauchst du jetzt Hilfe. Besser ambulante Hilfe als gar keine Hilfe in den kommenden Monaten. Ich an deiner Stelle würde mir einen anderen Therapeuten suchen.

Es wäre ja in Ordnung, wenn ein Therapeut zu bedenken gibt, daß er glaubt, daß eine ambulante Therapie nicht ausreichend ist. Aber deshalb die Behandlung um Monate hinauszuzögern? Einen Mensch, der unter Depressionen leidet, die ein solches Ausmaß haben, daß ihm mit einer ambulanten Behandlung nicht geholfen werden kann, über Monate hinweg mit seiner Krankheit alleine lassen? Das ist doch wohl ein kleiner Denkfehler. Gerade wenn eine stationäre Behandlung unausweichlich ist, sollte bis dahin zumindest ambulante Unterstützung geboten werden.
 
P

Püppi83

Gast
Guten Morgen, ich verstehe gerade dein Problem nicht. Du schreibst, dass dir viele ambulante Therapeuten schnell einen Termin geben können. Warum gehst du nicht zu einen von ihnen und hältst dich stattdessen bei diesem einen auf? Was mich noch abseits davon interessiert. Was ist für dich so schlimm daran, in eine Klinik zu gehen?
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Warum reagierst Du so verurteilend auf einen Vorschlag? Du kennst den Menschen doch noch gar nicht und kannst seine Beweggründe daher noch gar nicht einschätzen.

Das war ein Erstgespräch.

Der Therapeut hat Dich zum ersten Mal gesehen. Er versucht Dich kennenzulernen und einzuschätzen, ob er der richtige Therapeut ist, um Dir zu helfen.

Er kann zu dem Schluß kommen, daß zunächst ein Klinikaufenthalt hilfreich ist und das vorschlagen.
Es kann einfach eine Überlegung sein, um zu schauen, ob das für Dich in Frage kommt. Um zu schauen, wie Du reagierst. Um Dich kennenzulernen. Es kann verantwortungsvolles Handeln sein. Auch eine Provokation kann übrigens durchaus ein legitimes Mittel sein, um einen neuen Patienten einzuschätzen.

Versetz Dich doch mal in die Rolle des Therapeuten. Es ist seine Aufgabe, die Notwendigkeiten und verschiedenen Möglichkeiten aufzuzeigen. Es ist seine Aufgabe in so einem Erstgespräch gewissenhaft einzuschätzen, ob eine ambulante Therapie für Dich der richtige Weg ist und ob er der richtige Therapeut für Dich ist.

Es wird Gründe in Dir geben, daß Du das sofort als unprofessionell, abschiebend und sich verweigernd interpretierst. Vielleicht schaust Du mal liebevoll hin, was da in Dir passiert und woher Du das kennst.

Und noch eine Anmerkung: Deine Einschätzung, daß Du nur weil Du Termine für Erstgespräche bekommst, sofort eine ambulante Therapie beginnen könntest, muß nicht zutreffend sein. Viele Therapeuten bieten Erstgespräche an, um den Hilfesuchenden zu helfen und zu beraten, auch wenn sie gerade keinen Therapieplatz freihaben. Auch damit die Menschen, die in einer akuten, vielleicht lebensgefährlichen Situation sich an einen Therapeuten wenden, wahrgenommen werden können. Deswegen dauert trotzdem oft noch einige Zeit bis eine regelmäßige Therapie möglich ist.

Nimm einfach die Erstgespräche wahr, spür gut in Dich hinein, wo Du Dich gut aufgehoben fühlst. Manchmal kann aber übrigens auch der innere Widerstand ein guter Wegweiser sein... Versuch zu erspüren, mit welchem Therapeuten sich eine gute Zusammenarbeit ergeben könnte.

Wenn Dir mehrfach zu einem Klinikaufenthalt vor einer ambulanten Therapie geraten wird, könntest Du das ja bedenken.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben