Anzeige(1)

Depression und jetzt??

hmm kurz mal zu meiner Ausgangssituation für alle die sie noch nicht kennen ... ich habe meine Ausbildung abgebrochen, bin zurück zu meinen Eltern gezogen und hab ein Jahr auszeit, sozusagen selbstfindung .... das alles ist jetzt 4Monate her

nachdem ich mich seitdem in keinster Weise aufraffen konnte irgendwas zu machen hat mich meine Mam "gezwungen" mal zum Arzt zu gehen ... Diagnose: Depression

seit dem steht meine Welt kopf ... ich weiss einfach nicht mehr weiter, ich hab meinem Freund nix erzählt, weil ich dachte ich geh zum Psychologen, 4-5x wie mein Arzt meinte, dann is wieder alles ok ...
jetzt war ich heute beim Psychologen, dann sagt der zu mir "ich habe dass Gefühl, sie verwenden ihre ganze Kraft darauf nach außen den Schein zu wahren, anderen vorzuspielen dass sie glücklich sind, dadurch verbrauchen sie ihre ganze Kraft und können nix anderes mehr machen."
er hat mir dann noch mehr erzählt, dass ich des tiefenpsychologisch untersuchen lassen soll, dass er merkt wie es in mir brodeln würde und dass ich einfach mal alles von Grund auf klären sollte.

Ich fühl mich auf einmal so krank, ich weiss einfach nicht mehr weiter, ich hab keine lust auf depressionen, ich würd gerne alleine aus allem wieder rauskommen ohne Therapie, ohne Medikamente ...

Hat einer von euch des geschafft und kann mir Tipps geben? Oder muss ich mich wirklich auf monatelange Therapie einstellen?

Vielen Dank schonmal für jede Hilfe
 

Anzeige(7)

da hast du recht ... weil ich mir jetzt die frage stell ob er wirklich recht hat, ich kam mir so blöd vor, weil er mich fragt ob ich Selbstmordgedanken hab, ich glaub es gibt niemanden der mehr am Leben hängt, ich will noch so viel sehen, so viel erleben, da denk ich ned mal im Traum dran ....
ich mein ich bin eigentlich lebensfroh und glücklich ... deshalb versteh ich des alles nicht so ganz ...

ich fühl mich als hätte jemand mein komplettes Leben einfach mal aufn Kopf gestellt ...
 

LunasVater

Mitglied
wenn du mit deinem therapeuten nicht zufrieden bist, bleibt dir immer die wahl einen anderen zu suchen. die chemie muss stimmen, d.h. gerade bei einer psychotherapie ist das vertrauen grundlegend.
ob du das auch alleine schaffen kannst? hmm! das habe ich lange zeit auch gedacht, aber nachdem diese f***in depris immer wieder mein leben zerstörten, futtere ich lieber tabletten und mach noch'ne therapie, als das ich mich dem sumpf ergebe.

nur soviel... es gibt viele selbsthilfebücher, die durchaus was taugen. vielleicht reicht das für dich schon. ich würde sagen: ausprobieren! und wenn du merkst, dass es dir damit nicht besser geht... die anderen wege finden.

:)
 

frame

Aktives Mitglied
hallo Little_Miss_Sunshine,

ich habe in deinem profil gesehen, du bist 22.

... ich habe meine Ausbildung abgebrochen, bin zurück zu meinen Eltern gezogen und hab ein Jahr auszeit, sozusagen selbstfindung .... das alles ist jetzt 4Monate her

nachdem ich mich seitdem in keinster Weise aufraffen konnte irgendwas zu machen
schon ungewöhnlich wenn du dich mit 22 jahren zu nichts aufraffen kannst.
wie siehst du es denn selbst, fühlst du dich depressiv oder ist es orientierungslosigkeit, oder was ist es. siehst du keine perspektive, und wenn letzteres, woran liegt das.
ein paar therapie stunden könnten dir allerdings helfen, wieder klar zu sehen und neue perspektiven zu entwickeln.
es kann sehr gut tun, mit einem "fachmann" seine gedanken zu besprechen.

der arzt muß danach fragen, ob du selbstmordgedanken hast, denn wenn du akut gefährdet bist, muß er etwas unternehmen....bis hin zur einweisung in eine klinik.

hast du dich mal untersuchen lassen? blutbild und auch schilddrüse?

lg lydia
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Lesita Innere Unruhe / leichte Depression? Ich 6
R Depressive Phasen oder schon Anzeichen für eine richtige Depression? Ich 9
Schmiddi Angst und Depression Ich 10

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben