Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Depression - fragen wie es ihm geht

shadesofbeige

Aktives Mitglied
Hallo ihr Lieben,

Ich wollte mich vor kurzem mit einem Freund treffen, der hat mir dann aber gesagt dass er grade nicht will, weil es ihm seelisch nicht gut geht und er gerade sehr depressiv ist und etwas Zeit für sich braucht.
Ich habe ihm dann gesagt kein Problem, ich bin für dich da und dass er sich jederzeit melden kann. Dann habe ich ihn in Ruhe gelassen.
Das ist letzten Donnerstag gewesen also 4 Tage her.
Meint ihr es wäre in Ordnung, ihm heute zu schreiben und einfach zu fragen wie es ihm geht? Und wenn ja was würdet ihr schreiben ohne irgendwie aufdringlich zu wirken?

Danke für eure Antworten.

LG shadesofbeige
 

Anzeige(7)

Hase C.

Sehr aktives Mitglied
"Hey X, ich weiß, dass Du Zeit für Dich brauchst, aber ich mache mir ein wenig Sorgen.
Das Wetter ist jetzt so schön geworden, und ich würde mit Dir gerne eine kleine Runde spazieren gehen.
Ja, ich denke, dass Du jetzt erstmal meinst: ochnöööö.
Und ich sage: bitte!
Das wird Dir guttun.
Dieses Grau ist erstmal vorbei, die Vögel zwitschern, die Sonne scheint.
Du musst auch nicht reden, wenn Du nicht möchtest.
Wir können schweigen und die Natur betrachten oder ich erzähle Dir was :)"

So in der Art... wenn es grad regnet bei euch ist natürlich doof. ^^
 

Postman

Aktives Mitglied
Das kann man pauschal nicht sagen, kommt auf ihn drauf an. Ist er denn jemand, der sich sonst von sich aus wieder meldet? Oder braucht er den Anstupser von außen?

Ich bin ja von der Thematik selbst betroffen. Mich persönlich nervt die Frage, wie es mir geht, nur noch. Das muss jedoch für deinen Freund nicht gelten, vielleicht hilft es ihm. Im Zweifelsfall könntest du ihn bei Gelegenheit auch fragen, wie er das sieht. Dann könnte er dir direkt eine Rückmeldung geben. LG
 

shadesofbeige

Aktives Mitglied
Das kann man pauschal nicht sagen, kommt auf ihn drauf an. Ist er denn jemand, der sich sonst von sich aus wieder meldet? Oder braucht er den Anstupser von außen?

Ich bin ja von der Thematik selbst betroffen. Mich persönlich nervt die Frage, wie es mir geht, nur noch. Das muss jedoch für deinen Freund nicht gelten, vielleicht hilft es ihm. Im Zweifelsfall könntest du ihn bei Gelegenheit auch fragen, wie er das sieht. Dann könnte er dir direkt eine Rückmeldung geben. LG
Ich glaube er braucht eher einen anstupser. Er meinte zu mir auch dass das wohl eine depressive Phase ist. Das hatte er wohl schon einmal, ging also eine Zeit lang wieder weg.

Ich bin mir nicht sicher ob es eine gute Idee ist direkt nach einem Treffen zu fragen..
 

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Meine Tochter sagt auch, dass sie die Frage nach dem Befinden eher nervt. Es geht ihr schlecht, und dann?

Sie hat gesagt, dass es ihr hilft, wenn ich etwas vorschlage, das hilft ihr, sich aufzuraffen. Nein sagen kann sie ja immer. Und es hilft ihr, wenn ich sie einfach so mal anrufe. Danke übrigens für den Gedankenanstoß, das werde ich gleich mal tun.

Aber wie schon jemand schrieb, das ist sehr individuell. Was dem einen hilft, kann den nächsten nerven. Aber Depression heißt ja nicht, dass man den Leuten die Verantwortung und das Reden und Denken abnimmt. Frag ihn, was ihm gut tun würde.
 

DarkRose

Aktives Mitglied
Hi,
die Frage "wie gehts Dir" kann ich auch nicht mehr hören, da es so eine Standartfrage ist, bei der leicht gelogen werden kann...
Wer mir wichtig ist, den frage ich :"wie fühlst Du Dich?"...
Da wird eher über die Antwort überlegt...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben