Anzeige(1)

Corona - zweite Welle

grisou

Namhaftes Mitglied
Das ist so nicht richtig. Corona Typ A Viren gibt es bei uns schon schon lange. Viele Schnupfenviren sind Coronaviren. Covid-19 wird auch durch Corona Viren ausgelöst, aber durch Typ D Viren. Die gab es vor einem Jahr nur in den Fledermäusen.
Keine Ahnung, wie lange und oft man das noch wiederholen muss. Was ist so schwer zu verstehen, dass A nicht gleich D ist? Das ist doch nicht das einzige Virus, wo es Unterschiede gibt.
 

Anzeige(7)

Gast X

Namhaftes Mitglied
Aber schon wieder ist doch der Widerstand selbst schuld. Warum liefert man denn mit Absicht Gründe, der Regierung solche Vorwände für andere Verstaltungen Verbote geben zu können? Warum kann ich nicht mit Maske demonstrieren, selbst wenn ich gegen Maske bin? Warum mit "Gewalt" demonstieren und direkt umsetzen wogegen ich demonstriere, anstatt per Aussagekraft zu demonstieren?
Von dem Veranstalter sicher so gewollt, von der Masse darunter nicht mitgedacht.


Schon mal auf einer Demo gewesen? Vor allem auf einer mit emotionen geprägter, wo es durchaus mit Gegendemonstraten zu Konflikten kommt - dazwischen die Polizei? Also.. jetzt nicht nur so eine einseitie Verdi-Demo? ;)

Das hat nichts mit Corona zu tun. Und ich kann dir aus Erfahrung sagen, wie manipulierend ein Massengefühl ist.. wie du durch eine einfache Meinung oder einfach nur mal "gucken" auf einmal bereit bist dich mit der Polizei zu prügeln, wenn einmal die Stimmung kippt.

Edit:
Gerade nochmal in die Übertragung von deinem Link rein geschaut... zum perfekten Zeitpunkt als er erstmal Spendenaufrufe macht für sein Paypal-Konto, weil die noch mehr Geld für die Meinungsverbreitung brauchen. Bis jetzt wohl erst 14.000€. Nicht schlecht, geht aber noch viel mehr. Oh, schon wieder. Die Stimmung wird jetzt einiges zusammen bringne. :)
Am besten stellt man sich mal in der Nähe der Polizei hin also zwischen Antifa und den Grundrechtdemonstranten. Dann merkt man, dass die sogenannte "Antifa" irgendwie durchorganisiert ist. An deren Front stehen dabei oft Kinder, manche sind erst schätzungseise 14 Jahre.
Die Grundrechtdemonstranten haben wirklich echte eigene Anliegen, die von denen selbst ausgehen.
Das ist der Unterschied. Die Demos finden eigentlich in jeder größeren Stadt mal statt, muss man sich mal Life ein Bild von machen. Dann hat man auch gleich ein realistischeres Bild von den TV-Berichten .

Ob die 2 Welle kommt, kann man sich drüber streiten, doch der 2 Lockdown wird kommen, hat man aber schon vor Monaten gesagt. Dafür ist der Herbst angepeilt, könnte also schon im September sein.

Zur Demo in Berlin kann ich aber nicht näheres sagen, war jemand dort ? (gleich auf welcher Seite)
Finde alle Infos interessant.
 

Magnetica

Aktives Mitglied
Ach ich liebe diese YouTube Antifa Verschwörungstheorien. Die Antifa war noch nie so mächtig wie in den Köpfen dieser wilden Theorien.

Da wird über YouTube ein Feindbild und eine gesteuerte 2. Welle aufgebaut und "die Jünger" teilen es ungeprüft eifrig weiter. Das hat nichs mit Erwachen oder Denken zu tun und ist totale Gleichschaltung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gast X

Namhaftes Mitglied
Ach ich liebe diese YouTube Antifa Verschwörungstheorien. Die Antifa war noch nie so mächtig wie in den Köpfen dieser wilden Theorien.

Da wird über YouTube ein Feindbild und eine gesteuerte 2. Welle aufgebaut und "die Jünger" teilen es ungeprüft eifrig weiter. Das hat nichs mit Erwachen oder Denken zu tun und ist totale Gleichschaltung.
Die Antifa ist Hauptakteur der Gegendemo (kann jetzt zwar nicht von Berlin sprechen) .
Ich gehe dabei nicht nach Videos sondern ich habe mir das mal Life angeschaut.
Darum frage ich ja, wer schon mal auf einer dieser Demos war (wenn auch als Zuschauer oder egal auf welcher Seite) finde alles interessant, was wirklich Life geschehen ist.
 
Gerade nochmal in die Übertragung von deinem Link rein geschaut... zum perfekten Zeitpunkt als er erstmal Spendenaufrufe macht für sein Paypal-Konto, weil die noch mehr Geld für die Meinungsverbreitung brauchen. Bis jetzt wohl erst 14.000€. Nicht schlecht, geht aber noch viel mehr. Oh, schon wieder. Die Stimmung wird jetzt einiges zusammen bringne. :)
Also unsere Massenmedien bekommen Milliarden für ihre Meinungsverbreitung
 

Magnetica

Aktives Mitglied
Der Staat möchte sich natürlich immer selbst schützen. Wenn dieser eine Gefahr sieht durch einen zunehmenden Widerstand wird dieser das nicht kampflos hinnehmen. So ist das leider. Diese Regeln führen ja mitunter dazu dass man sich eben nicht mehr einfach so versammeln und demonstrieren kann. Ob das tatsächlich mit diesen Maßnahmen bezweckt wird oder nicht, kann man natürlich schwer sagen. Man wäre ja schön blöd, wenn man das zugeben würde.

Diese Vorwände können eben dann leider dazu genutzt werden um eigentlich gerechtfertigte Demonstrationen doch zu boykottieren oder andere Rechte außer Kraft zu setzen. Damit muss man sich heute leider gedanklich auseinandersetzen, da immer wieder die Gefahr droht, dass immer mehr Freiheitseinschränkungen passieren.

Lustig finde ich wie die Polizei bekanntgibt, dass die Demo aufgelöst ist, die Menschen aber trotzdem nach wie vor da sind. Das ist eben Matrix vs. Realität.
"Die Versammlung ist seit 16 Uhr aufgelöst", sagt ein Polizist. Da sieht man wie der Verstand verlorengeht durch diese ganze Gehirnwäsche und Manipulation.
Aufgelöst war sie trotzdem und was hat das mit Gehirnwäsche oder Manipulation zu tun? Den wirren Zusammenhang kapiere ich nicht und offiziell wurde die Versammlung vom Veranstalter aufgelöst. Nicht mehr und nicht weniger. Aber man kann natürlich auch daraus wirre Theorien bauen.

Ich glaube die Polizisten fanden es heute bestimmt genauso lustig sich mit Menschen auseinandersetzen zu müssen, denen Masken, Abstand und damit die Gesundheit der Polizisten egal waren. Aber es lebe der persönliche Egoismus und den kann man ja vor sich selber viel besser mit dem Kampf um Freiheit rechtfertigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Egobin

Aktives Mitglied
Ich bin für einen kompletten Lockdown. Lebensmittelläden auch zu, Wasserzufuhr und Strom kappen.
Wenn alle verhungern, verdursten, im Winter erfrieren und die Wirtschaft komplett abgeschafft ist, stirbt keiner mehr an Corona. Die Existenz der Überlebenden erfolgt dann auch garantiert ökologisch nachhaltig.

Falls ihr, wie ich, so verantwortungslos seid und doch weiterleben wollt: Ein bekannter, politisch unkorrekter Textilhersteller hat die beliebten Masken mit der Aufschrift "Maulkorb Demokratie" wieder im Sortiment!
Perfekt, um Idioten zu ärgern und unvermeidbare Einkäufe in Läden abzuwickeln, falls man seinem Arzt kein Maskenbefreiungsattest abschwatzen konnte.
 

Joergii

Aktives Mitglied
Also unsere Massenmedien bekommen Milliarden für ihre Meinungsverbreitung
Ist eine Überlegung wert, demnächst auch auf diesen Zug aufzuspringen und etwas zu kommentieren. Die ganze Strategien, die Leute aufzuheizen, sind mir ja bewusst. Man kann es wortwörtlich nehmen, aus dem Mist von der Straße Gold machen. Aber ich war leider wegen moralischen Bedenken noch nie ein guter Geschäftsmann. Mir fällt es schon schwer etwas teurer zu verkaufen irgendwo, wenn ich weiß, dass ich viel weniger gezahlt habe. :oops:
 

Joergii

Aktives Mitglied
Dann merkt man, dass die sogenannte "Antifa" irgendwie durchorganisiert ist. An deren Front stehen dabei oft Kinder, manche sind erst schätzungseise 14 Jahre.
Sind das dann die Kinder, die dann zu frei gelassen werden, weil sie zu alt für das Adrenochrom werden? Diese dürften ja gehorsam und von der eigenen Meinung frei sein und sich somit gut für sowas benutzen zu lassen. Ich kann dir zumindest als ein ehemaliger Jugendlicher sagen, dass es ganz andere Beweggründe in dem Alter gibt, ganz vorne mitmischen zu wollen. Die hätte ich jetzt als Erwachsener nicht mehr so. :D

Also Anweisungen: Frauen und Kinder zuerst, die habe ich nie durch ein Megephone gehört, geschweige, dass die ganze Masse aus Antifa-Mitgliedern bestand, nur weil es eventuell der Veranstalter war. Oft haben Demos einfach nur ein Motto, welches viele Menschen anspricht und somit mehrheitlich die Leute anziehen.. vor allem die Menschen aus der Umgebung herum. Und Karten im Vorverkauf für eine Demo mit den besten Stehplätzen hatte ich leider auch nie erlebt.

Und einen großen Sinn ergibt es für mich eh auch nicht, wenn man Jugendliche vorne aus taktischen Gründen hinstellen sollte - es ist kein Krieg, selbst wenn es sich manchmal so anfühlt, wenn die Polizei einen einkesselt. Eher besteht die Gefahr, dass dadurch wieder die Stimmung eher kippt, wenn die Polizei vermehrt Kinder aus den Reihen zerren muss und somit der Veranstalter die angemeldete Demo nicht unter Kontrolle hat und somit sie auflösen muss. Vor allem für eine Gegendemo nicht so berauschend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Chat Bot: Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben