Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Chef über neue Job suche informieren??

D

Dimmalimm91

Gast
Hallo zusammen,

ich hab ein kleines Dilemma und hoffe bei euch Rat zu bekommen.

Ich hab vor zwei Monaten eine neue Stelle angefangen.
Ich hab einen sehr netten Chef, tolle Kollegen und ein top Gehalt.
Aber der Job mit seinen Schicht Zeiten passt einfach nicht zu mir und meinem Leben.

Vor kurzem wurde dann die Stelle ausgeschrieben, die ich schon lange anstrebe, auf die habe ich mich direkt beworben und ich gehe fest davon aus das ich die nächsten Wochen zum Einstellungstest und Vorstellungsgespräch eingeladen werde.

Was mir jetzt den Kopf zerbricht ist folgendes :

Ich würde meinen Chef gerne über mein Vorhaben informieren, besonders da wir momentan Personalmangel haben und bis ein neuer gefunden und angelernt ist, dauert es ein bisschen.
Falls ich dann aufeinmal weg sein sollte, wird es nicht einfach für die Kollegen.
Aber andererseits bin ich in der Probezeit, und auch wenn ich einen sehr sozialen Chef habe soll man ja bekanntlich nicht ab dem Ast sägen auf dem man sitzt, besonders wenn ich die erhoffte stelle nicht bekommen sollte.

Für den Einstellungstest /Vorstellungsgespräch müsste ich mich wahrscheinlich krank melden, wenn ich nicht mit offenen Karten spiele, da momentan keiner da ist, der so einfach meinen Dienst übernehmen kann. - das Krankmeldung wiederstrebt mir an für sich auch sehr.

Mein jetziger Job ist auf ein Jahr befristet und mir wurde bei Einstellung schon gesagt, dass der Vertrag nach dem Jahr wahrscheinlich nicht verlängert werden kann.


Bin sehr gespannt und dankbar für eure Meinungen.

Liebe Grüße
Kathi
 

Anzeige(7)

Eva

Aktives Mitglied
Schließe mich meinen Vorscheibern an. Stell dir vor, du sagst es deinem Chef. Der schaltet zackig eine Anzeige, macht Vorstellungsgespräche etc....und in 3 Wochen kommst du:"Hm, die anderen haben sich nicht gemeldet, ich bleibe doch hier."

Wenn du tatsächlich eingeladen wirst, kannst du es immer noch sagen. Nimm dann Urlaub. Krankschreibung und nicht krank sein lehne ich total ab.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Warum den Chef informieren, wenn man gar nichts Neues an der Hand hat?
(Mach dir auch nicht zu viel Sorgen um seine Befindlichkeit - wäre er an einer Weiterarbeit mit dir interessiert, hätte er deinen Vertag entfristet.)
 
D

Dimmalimm91

Gast
Danke erstmal für die ganzen Antworten.
Alles was ihr so geschrieben habt habe ich auch als pro/contra im Kopf.

Nur das mit dem Urlaub nehmen für das Vorstellungsgespräch wird nichts werden. Es sind jetzt schon zu viele im Urlaub, ich kann keinen nehmen.
Meiner wurde schon teilweise gestrichen weil wir sonst die Schichten nicht besetzten können.

Das einzige worauf ich hoffe ist, dass die Uhrzeit gut liegt und der Kollege der nach mir Dienst hat mich früher ablöst.

Sonst kann ich den Termin einfach nicht wahrnehmen. :/
 

Berdine

Aktives Mitglied
Dem Chef zu sagen, du bewirbst dich weg, bevor du einen unterschriftsreifen Vertrag der neuen Arbeitsstelle hast, halte ich für zumindest sehr riskant, wenn nicht sogar dumm.
 

Sollilja

Aktives Mitglied
Den Termin eines möglichen VG kannst du mit der Firma so abstimmen, dass er außerhalb deiner Arbeitszeit liegt. Die wissen doch, dass Du arbeitest.
Deinem Chef solltest du erst was sagen, wenn du den neuen Job sicher hast.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben