Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Brauche Rat ;(

B

BellalunF

Gast
Hallo ihr lieben .ich weis echt nicht mehr weiter .ich habe eine eiskalte Mutter.ich habe auch noch 2 Schwestern aber nur zu mir ist sie so grausam .war sie immer schon .jetzt fällt es mir wieder auf .ich bin 25 Jahre und wohne alleine ..\icj war auch schon in der Klinik .mein ganzes Leben habe ich keine emotionale Unterstützung erhalten .wurde mit Kälte behandelt .momentan habe ich eine schwere Grippe und Finanziell geht es mir auch nicht gut , also musste ich sie leider fragen ob sie mir Geld leiht .sie meinte ja ,.ist dann aber nicht gekommen..als ich angerufen habe hat die aufgelegt und meinte ich soll ihr erstmal die 250 Euro wieder geben .dabei schulde ich ihr überhaupt kein Geld .ich hab den ganzen Tag nichts gegessen das war ihr egal . Sie erpresst mich mit Geld was ich ihr nicht schulde .das hat sie schon oft gemacht . Wenn ich dann sage ich schulde es ihr nicht wird sie ganz frech und stellt mich auch vor der Familie bloß und ich bin dann wieder die die alles falsch macht und alle hassen mich .mich plagen dann solche Schuldgefühle bekomme richtige heulattacken. Ich bekomme sehr sehr selten mal ein nettes Wort zu spüren .. Lob sowieso nicht . Melden tut sie sich auch nicht .ich wollte mich mal umbringen weil es mir so schlecht ging .. sie hat mich in der Zeit nicht einmal gefragt wie es mir den geht.ich weis nicht was ich noch machen soll es ist so grausam und ich möchte doch endlich ohne Schuldgefühle leben :( ich bin so am Ende vor allem weil alle dann denken ich bin krank .dabei ist es meine Mutter die lügt und keiner glaubt mir , außer meiner Oma !
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 115931

Gast
Manchmal muss man ein Problem rein logisch angehen. Die Beziehung zwischen euch ist angespannt, vielleicht auch besch*** . Wenn DU nicht psychisch krank bist und dir das alles nur einbildest, dann muss deine Mutter krank sein. Und wenn du jetzt davon ausgehst und überzeugt bist das deine Mutter krank ist, dann kannst du dich darauf einstellen das sie manchmal seltsam reagiert. Du darfst deiner Mutter keine Plattform mehr geben wo Sie dich so vorführt und rede mit deinen Verwanden über deine Mutter und stelle ihnen die Frage ob sie nicht irgend eine Veränderung an deiner Mutter festgestellt haben. Denn wenn es eine Veränderung gab, dann bemerken das auch andere, vor allem wenn sie den richtigen Kontext kennen.
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
... keiner glaubt mir , außer meiner Oma !
Hallo BellalunF,
zum Glück gibt es diese Omas! Weil Eltern sind
halt leider nicht perfekt und keine Götter, so dass
man spätestens als junger Erwachsener die Ver-
antwortung selbst übernehmen und für sich sorgen
muss.
"Schlechte Eltern" taugen dann wenigstens als
schlechtes Vorbild und spornen einen an, es bei
den eigenen Kindern besser zu machen. Und irgend
etwas Gutes ist dann vielleicht auch noch dabei, das
man von ihnen mitnehmen und für das man dankbar
sein kann.
Wenn es dir an Lebensmitteln fehlt: Gibt es eine
Tafel bei euch? Da kannst du dir vielleicht einen
Berechtigungsschein holen. Oder einfach mal beim
Bäcker fragen, ob sie was kostenloses vom Vortag
haben, das sie sonst wegwerfen. Wobei zur Zeit auch
an vielen Bäumen Obst hängt, das nicht gepflückt
wird und die Walnüsse tragen auch gut dieses Jahr.

Alles Gute!
Werner
 

Weltkind

Aktives Mitglied
ich habe eine eiskalte Mutter.ich habe auch noch 2 Schwestern aber nur zu mir ist sie so grausam .
Hier dachte ich, Du seist minderjährig.

ich bin 25 Jahre und wohne alleine
Das überraschte mich dann.
Trotz Auszug scheint da eine starke Abhängigkeit zu bestehen.
Ich glaube, für Dich wäre es wichtig, die Nabelschnur zu durchtrennen, damit Deine Mutter nicht mehr diese Macht über Dich und Deine Gefühle hat.

mein ganzes Leben habe ich keine emotionale Unterstützung erhalten .wurde mit Kälte behandelt
Das ist hart und tut sehr weh.
Und es ist etwas, das Du nicht verändern kannst. Wir haben keinen Einfluss auf das Verhalten anderer Menschen.
Doch wie Du damit umgehst, das kannst Du beeinflussen.

Finanziell geht es mir auch nicht gut , also musste ich sie leider fragen ob sie mir Geld leiht
Gerade sie?
Gab es keine andere Möglichkeit?
Kommst Du häufiger mit Deinem Geld nicht aus?
Woran liegt das?
Was könntest Du verändern, um nicbt mehr in diese Situation zu kommen, ausgerechnet Deine Mutter um Hilfe zu bitten?
Was könntest Du tun, um selbständig und eigenverantwortlich klarzukommen?

mich plagen dann solche Schuldgefühle bekomme richtige heulattacken.
Wurde das in der Klinik bearbeitet?
Hast Du einen Psychotherapeuten, mit dem Du das angehen kannst?

Ich bekomme sehr sehr selten mal ein nettes Wort zu spüren .. Lob sowieso nicht . Melden tut sie sich auch nicht .ich wollte mich mal umbringen weil es mir so schlecht ging .. sie hat mich in der Zeit nicht einmal gefragt wie es mir den geht
Schau, hier sieht man, wie abhängig Du noch von ihr und ihrer Meinung bist, wie sehr Du nach ihrem Lob, ihrer Anerkennung und ihrer Liebe hungerst.
Ein sehr schmerzhaftes Sehnen.
Nimm das mit in eine Therapie.

Ein Selbstmordversuch, um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen, ist keine gute Idee und keine Lösung.
Ist Dir bewusst, dass Du ihr damit die Macht über Dein Leben gibst?
Dabei sollte dieses Leben doch Dir gehören, Du solltest es gestalten, abgenabelt, selbstbewusst, selbständig, eigenverantwortlich...
Und stolz auf Dich sein, was Du alles schaffen kannst, genießen, Dich freuen können.

Da ist eine traurige Kindheit, Dein Innenkind (hast Du mal von Inneres-Kind-Arbeit in der Klinik gehört?).
Da ist aber ja auch die erwachsene Bella. Und die kann ganz anders handeln als ein verletztes Kind.

ich weis nicht was ich noch machen soll
Therapie?
Dich von der Mutter lösen?
Deinen ganz eigenen Weg finden?

ich hab den ganzen Tag nichts gegessen
Mit 25 bist Du jetzt dafür zuständig, Dich darum zu kümmern. Du, die Erwachsene.
Der kindliche Teil darf sich verzagt, mutlos, ängstlich fühlen.
Und Du, die erwachsene Bella, kannst das schaffen!

Foodsharing.
Schau mal bei Mundraub.
Tafel.

Ein Haushaltsbuch.
Dir klar werden, wohin Dein Geld fließt.
Herausfinden, wo es Einsparmöglichkeiten gibt (die gibt es fast immer).
Kaufst Du teure Getränke und Snacks?
Viel Fertigessen?
Spontan?
Dann geht da jede Menge Geld weg, dass Dir an anderer Stelle fehlt.

Nicht schön. Schmerzhaft.
Aber: es ist auch nicht ihre Aufgabe.
Das ist jetzt Deine.

Ganz praktisch:
Wenn Du 1 x wöchentlich einen sinnvollen, ausgewogenen und sparsamen Speiseplan (wurde früher mal gelehrt und grob durchgezogen) erstellst und dafür so günstig wie möglich und gut durchdacht einkaufst, kommst Du vielleicht besser über die Runden.

Das erfordert etwas Übung, doch nach ein paar Monaten hast Du den Durchblick und das läuft.
Bestimmt bleibt Dir dann etwas Geld für kleine Extras!

1x Nudeln/Spätzle mit Sauce/Käse
1x eine Suppe und danach ein suesses Hauptgericht
1x ein Fleischgericht mit Beilagen (Reis) 1x Gemüse als Hauptgericht (dazu Kartoffeln, auch f. Folgetage vorkochen) 1x die Woche Fisch (Kartoffelsalat) Samstags ein zeitsparendes Essen (Bratkart., Ei, idealerweise Gemüserest vom Gemüsetag)
Sonntag einen Sonntagsbraten/etwas Besonderes

Für Brotzeit/Frühstück:
Brot, max. 2 x wöchentl. Brötchen/Baguette
Butter/Käse/Quark/Wurst/Aufstrich
Obst u. Gemüse
Frühstück: Milch Haferflocken Joghurt Marmelade
Ergänzend selbstgebackenen Kuchen.
 

Berdine

Aktives Mitglied
Arbeitest du?

Du solltest versuchen auf eigenen Beinen zu stehen. Mach dich nicht von deiner Mutter abhängig, such dir woanders Hilfe. Du wirst von ihr kein Geld bekommen, so wie das aussieht.

Warum hast du Schuldgefühle?
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Wer nun recht hat ..ob du oder deine Mutter...ist egal.
Es wäre wichtig dich von deiner Mutter unabhängig zu machen.
Erwarte von ihr nichts mehr und suche dir andere Bezugspersonen.
Renne ihrer fehlenden Liebe nicht hinter her und erwarte keine Hilfe von ihr.
Vielleicht gibt dir jemand anders Geld.
Bei solch einer Mutter würde ich dir zu einer Therapie raten, damit du deine schwierige Vergangenheit bearbeiten kannst.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K brauche dringend Hilfe Eifersuchtswahn Familie 6
K Brauche Hilfe Familie 6
G Rat? Familie 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Desiree85 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben