Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Blicke

G

Gelöscht 118055

Gast
Was haltet ihr von dieser neuen gesellschaftlichen Mode, dass Blicke auf alle mögliche Arten gewertet werden. Wenn jemand ärgerlich oder wütend ist, werden die Pupillen zusammengezogen damit es gefährlich und oder scharfsinning aussehen soll. Mich erinnert das dann immer nur an Hühneraugen und finde das eher peinlich und lächerlich.

Wenn jemand zu lange jemandem in die Augen schaut und dabei noch lächelt wird es heute als geil gewertet, insebesondere auch wenn jemand nervös ist oder ängstlich. Völlig daneben finde ich es wenn Männer mit weit geöffnetem Mund wie ein Pferd laut loshusten, weil sie sich so männlich fühlen und am allerdämlichsten empfinde ich es, wenn eine Nachbarin wie eine Truthenne lacht und dieselbe sich als 45jährige wie ein kleines Mädchen spricht mit Piepsstimme und geziert lacht und dabei fast hüstelt. Als natürlich empfinde ich gar nichts mehr davon ...

Ich für meinen Teil schaue gar niemanden mehr an. Was früher bei uns gebotener Anstand und Höflichkeit war, ist heute obsolet und am besten jeder ignoriert nur noch jeden, außer das Smartphon. Früher war es menschlicher und schöner.

Blicke: Habe erst kürzlich ein Video gesehen wo man lernen kann, wie man einen weichen, einen harten, einen distanzieren, einen freundlichen Blick usw. lernen kann. Fand das nur zum lachen und dachte mir, wo bleibt der viereckige und achteckige Blick, die fehlen noch. lol Sowas von krank ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöscht 118055

Gast
Die geilen Blicke des Papagais:

 

Styx.85

Aktives Mitglied
Ich denke, du machst dir hier viel zu viel Gedanken.

Auch heute noch gilt es in unserem Kulturkreis als ausgesprochen unhöflich, jemandem nicht in die Augen zu schauen (Extrem 1) oder ihn anzustarren (Extrem 2).

Dabei sind die Unterschiede intuitiv und vom Großteil der Gesellschaft auch beachtet.

Das Verhalten deiner Nachbarin kann ich jetzt auch nicht deuten. Verstehe auch nicht, was ihr Verhalten mit "Blicken" zu tun hat.

Kann es sein, dass du Schwierigkeiten hast, aus der Mimik deines Gegenübers seine Gefühlslage abzuleiten oder gar selber per Mimik deine Gefühle auszudrücken (wegen dem Video) ?

Falls ja, könnte ein Großteil des Problems auf deiner Seite liegen.
Blicke werden in der Regel allerdings auch nicht überbewertet, zumindest nicht solange du dich nicht im Kampfsport oder in high class meetings oder im Direktverkauf mit den Alpha-Tieren anlegen magst, wenn du verstehst was ich meine.

Wenn ein Mensch "komisch", sprich undefiniert schaut, sich aber ansonsten höflich und zuvorkommend verhält (Sprache, Handeln), wird man es ihm in der Regel nicht übel nehmen, wenn der Augenkontakt fehlt, vor allem, wenn es öfter vorkommt.
Schüchternheit bis hin zum Autismus oder gewissen Ausprägungen davon sind heutzutage bekannt und werden breit akzeptiert.
 

SFX

Aktives Mitglied
Hallo,

Ich garantiere dir: Niemand macht sich über so etwas Gedanken außer dir.

Die tollen Videos, die du gefunden hast, sind für Autisten wie mich gemacht. Damit ich lernen kann, wie ein wütendes Gesicht aussieht. Oft genug vorgekommen, dass ich einem sichtlich wütenden Kollegen "Trost spenden" wollte und ihn damit erst noch so richtig sauer gemacht habe!

LG,
SFX
 
G

Gelöscht 118055

Gast
Falls ja, könnte ein Großteil des Problems auf deiner Seite liegen.
Es ist für mich kein Problem, mich interessiert nur, was andere davon halten, wenn sich jemand so benimmt. Ich finde es einfach nur unnatürlich und gespielt, bei Kleinmädchengetue von älteren Frauen auch infantil.
 

Bücherpuppe

Sehr aktives Mitglied
Wenn sich jemand authentisch verhält, sehe ich da kein Problem drin.
Aber mit Absicht so und so zu schauen, das finde ich lächerlich.
Der Welt ist langweilig und das ist wieder so ein Trend Ding.
Die Natürlichkeit und Authentizität ist wichtig für ehrliche und aufrichtige Kommunikation.
Wer sauer ist, ist sauer, wer fröhlich ist, ist fröhlich.
Alles Gespielte ist nicht echt und Menschen, die das für sich selbst so machen, tun sich damit selbst keinen Gefallen.
Man soll doch einfach so sein, wie man ist.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben