Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Bitte helft mir !

G

Gast

Gast
Hallo ihr Lieben !!
Ich mache seit längerem mein Abitur nach und mir fehlen noch seeehr viele... Leider
Ich bin mit den Jahren immer depressiver geworden und habe aufgehört an mich zu glauben .. Ich habe auch das Gefühl das alle um mich herum nicht mehr an mich glauben ..
Was ich auch verstehen kann aber ich wünsche mir einfach so sehr das mir die Leute sagen was sie denken ganz ehrlich !
Ich habe mich für 4 Prüfungen angemeldet für die ich Bücher lesen muss und etliche Seiten lernen diese Prüfungen sind Ende des Monats
Kann ich das schaffen ?
Könnt ihr mir hier etwas Unterstützung geben ? Ich bekomme sie sonst nicht außer manchmal ein "das schaffst du schon " was mich jetzt nicht unbedingt glücklicher macht
Ich möchte auch mal was erreichen im Leben ich habe früher nie an mir gezweifelt !!
Ich weine jeden Tag deshalb mir geht es echt schlecht ..
Bitte macht mir Mut !!
 

Anzeige(7)

Invvo88

Aktives Mitglied
Hey du,

auch wenn es jetzt ein bisschen schroff klingt:

Mein bester Tipp zum Lernen ist: Fang an ;-)

Die meisten Menschen die ich kennen lernen durfte waren nicht schlecht im Lernen. Die hatten nur ein paar Misserfolge - haben sich davon persönlich treffen lassen - und die Zeit danach oft mit Unverständnis, Weinen und Co. verbracht, womit weniger Zeit zum lernen blieb als eh schon war.

Insofern sag ich ganz einfach: Hör auf dir Gedanken darüber zu machen ob du es schaffst - denn schaffen wirst du es wenn du lernst.

Wenn es dir so wichtig ist wie du sagst - dann hockst du dich jetzt irgendwo hin, wo du vollkommen ungestört bist, schaltest alle Ablenkungen inkl. Handy, anderer Messenger und sozialen Netzwerken aus, und fängst an zu lernen, bis dir der Kopf schwirrt und nichts mehr geht.

Und das selbe machst du morgen, etc. pp. - und bevor du's merkst bist du kurz vor den Prüfungen und bist gut vorbereitet ;-)

LG
 
P

Pierre-Adrian

Gast
Liest sich ja nicht so, als ob Du gerne tust, was Du tust

[...] für die ich Bücher lesen muss [...]
Wie kam's, dass Du ungemochtes tust, bzw. tust Du es fuer Dich?

Ich möchte auch mal was erreichen im Leben ich habe früher nie an mir gezweifelt !! Ich weine jeden Tag deshalb mir geht es echt schlecht .. Bitte macht mir Mut !!
Wenn Tun zum Muss geworden ist, wird daraus eher nichts erwachsen, das Quell der Freude wird. Die ganze Zeit mit der Brechstange unterwegs, um ins Hirn reinzubringen, was irgendwelche Leute wollen, dass rein soll.

Ueberlege und spuere nach, was Du fuer Dich moechtest, was Dir Freude, Erfuellung bringen koennte, orientiere Dich in solche Richtung.
Allein ein vages "Bild" dazu, das nach und nach "Ausmalung" finde,
kann schon Mut machend sein.
 
G

Gast

Gast
Ich muss das tun um eben dann später das machen zu können was ich möchte...
Sonst würde ich mich nicht so lange damit quälen /:
Ich möchte nur das jemand an mich glaubt und mir ein bisschen mut macht !
Ich setze mich jeden Tag davor ob dann was draus wird oder nicht hängt dann davon ab ob ich zum Weinen Anfänge oder nicht
Ich weiß das klingt alles wirklich seltsam aber ich bin euch dankbar das ihr euch Zeit nehmt und das lest !! :)
 

Invvo88

Aktives Mitglied
Hey du,

ganz ehrlich - Mut ist beim Lernen eher kein Muss. Sondern Konzentration ;-)

Konzentriere dich auf deine Lernmaterialien - hör auf an die Prüfungen zu denken - und mach deine Arbeit so effizient wie's dir möglich ist. Wenn deine Gedanken zu Selbstzweifel abschweifen beiß dich besser gar nicht erst dran fest - sondern konzentriere dich wieder auf deine Lektüre.

Du schadest dir doch nur selbst, wenn du dauernd an's Scheitern denkst - da wäre jeder demotiviert ;-)

LG
 

primechecker

Aktives Mitglied
Er meint wahrscheinlich mit Mut v.a. die Motivation das zu machen. Wenn es nichts bringt das zu lernen, kann die Motivation bspw. 0 sein. Und ich vermute, dass das was du da lernen willst dir vom Wissen her dir nicht sehr viel bringen wird im Leben, ich brauche fast gar nichts aus meiner ehemaligen Schulzeit. Sehr viel unnützes Wissen, was so reingebombt wird. Viele sagen, man bräuchte einen guten Abschluss um irgendwie einen guten Beruf zu bekommen und Geld und blabla, was auch nicht wirklich stimmt. Selbst wenn du was auch immer für einen Beruf bekommst, ist es sehr wahrscheinlich dass du damit nicht glücklich wirst, v.a. dann wenn es deinen Prinzipien widerfährt.

Wenn du dich anpassen kannst und mehr oder weniger das machst, was von dir verlangt wird, kommst du vielleicht in der Gesellschaft an, aber ob du damit wirklich glücklich wirst und das moralisch Richtige tust ist eine ganz andere Frage.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es dir sehr helfen würde, jemanden zu haben, der wirklich hinter dir steht und dich unterstützt. Ich denke, was du v.a. lernen solltest um in dieser harten Welt zu überleben ist, an dich selbst zu glauben und deine Fähigkeiten, Körper, Gesundheit zu erhalten/verbessern. Lerne Methoden, wie du für deine Ziele besser vorankommen kannst. z.B. besser Lernen kannst. Es gibt wahrscheinlich wenige Menschen, die dir das einfach mal so verraten werden. Darauf musst du zum Teil selbst kommen und danach suchen. Außerdem gibt es die Tendenz von Menschen, dir nicht alles zu verraten, da sonst jeder die Methode anwenden könnte. Es gibt sehr viel Missgunst und Misstrauen, was sich auch begründen lässt.

Das Leben gleicht einer aufwändigen, stetigen Suche nach dem Richtigen (was zu dir passt). Suche nach Dingen, die für dich funktionieren. Verifiziere und teste. Du kannst sicherlich viel im Internet lesen. Aber es gibt dort auch viele Missinformation/Lügen (darauf solltest du vorbereitet sein), aufgrund des Drangs Produkte zu verkaufen und andere egoistische Ziele zu verfolgen. Es ist schiwerig (finde ich) heute jemanden zu finden, der einem wirklich weiterhilft. Sicherlich gibt es jemanden / einige, aber auch danach muss man oft suchen^^

Auch das Forum hier wird dir wahrscheinlich nicht die Hilfe anbieten, wie du sie brauchst. Ich habe den Eindruck, dass in den meisten Fällen, du hier begrenzt etwas Hilfe bekommen kannst. Aber eine Hilfe in dem Sinne, eines Coachings/professionellen Unterstützens, was vermute ich heute sehr viele bräuchten, ist glaube hier kaum möglich. Zumindest wüsste ich davon nichts.

Naja vielleicht kann ich dir etwas weiterhelfen bezüglich einiger Fächer, vielleicht auch nicht. Ich habe Geschichte, Ethik, Gemeinschaftskunde, z.T. Deutsch, z.T. Geografie gehasst^^. Naja eigentlich habe ich fast die gesamte Schule gehasst, weil einfach nicht das gelehrt wird, was für eine bessere Welt gelehrt werden sollte. Tja mein Idealismus xd. Ich war ganz gut in Mathematik, Physik, eigentlich in vielen Fächern. Trotzdem bringt es mir nicht wirklich was. Weil ich einfach Menschen und diese Welt hasse, weil alles immer nur kaputt gemacht wird und nichts Sinnvolles aufgebaut wird.

Aber mir würde es vermutlich nichts bringen, wenn ich dir helfen würde. Da ich eben auch meine eigenen Probleme habe und z.B. auch meine eigenen Ziele vefolgen möchte und leider nur begrenzt Energie, Zeit und anderweitige Ressourcen zur Verfügung stehen. Und in dieser Situation ist heutzutage jeder Menschen. Deswegen ist es auch schwer, gute Hilfe von anderen zu erhalten. Meistens ist es nur die schnell, abgefertigte Hilfe. Meistens belanglose Worte wie "Du wirst es schon schaffen". Damit ist aber leider sehr wenig getan.

Vielleicht verstehst du meine Gedankengänge und kannst sie etwas nachvollziehen und wenn sie für dich Sinn ergeben dich danach ausrichten, sodass du deine eigenen Vorteile im Leben erhälst.
 
L

Lenja

Gast
Ich weiß das klingt alles wirklich seltsam aber ich bin euch dankbar das ihr euch Zeit nehmt und das lest !! :)
Ich glaube, lieber Gast, jeder von uns braucht in schwierigen Situationen, die er bewältigen muss, das Gefühl, es gibt jemanden, dem es auch wichtig ist, dass es uns gelingt, der stets zu uns hält und gemeinsam mit uns es erlebt .. Das verstärkt unseren Willen, dabei zu bleiben und gibt uns Mut.

Wenn es in deiner Umgebung solchen Menschen nicht gibt, könntest du vielleicht, dich hier anmelden und eigenen Thread oder eigenes Tagebuch aufmachen, in dem du deinen Weg zur Abitur festhältst und uns mitteilst ..? Sicherlich würden manche User darauf reagieren und dich auf die Weise dabei begleiten. Und irgendwie auch du dich selbst.

Alles Gute auf deinem Weg! :)
Lenja
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I suizid gedanken bitte helft Ich 6
Amy24 Bitte, ich brauche Hilfe Ich 11
G Bitte hilft mir..Angst, leere.. wieso bin ich so ?! Ich 2

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben