Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Vor gut einem Monat hatte sich bei mir eine Bindehautentzündung gebildet – Tränendes Auge, eitriger Ausfluss, allerdings kaum eine Rötung. Mein Hausarzt verschrieb mir daraufhin antibiotische Augentropfen, die schnell Wirkung zeigten.
Die Tropfen habe ich einige Tage lang genommen, auch nachdem die Beschwerden schon abgeklungen waren. Wie von meinem Arzt angewiesen.

Nun, einen guten Monat später, merke ich, wie sich über dem betroffenen Auge immer wieder ein leichter Tränenfilm legt. Das ist genau das Symptom, mit dem letztens meine Bindehautentzündung begann.

Ich frage mich, kann das echt ein Rückfall sein? Habe zwar schon gehört, dass einige Tage ein Risiko dafür besteht, wenn man die Antibiotika zu früh absetzt, aber ich habe es wie angewiesen genommen und seitdem auch Ruhe gehabt.

Ich würde bei Bedarf lieber einen Augenarzt aufsuchen, aber ich bekomme nirgendwo, wirklich nirgends, in meinem Umkreis einen Termin :(
 

Anzeige(7)

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
E Langsamer Rückfall in Magersucht Gesundheit 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben