Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Bin am durchdrehen

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
ich würde nicht darauf hoffen, dass sie sich trennt. sie hat zuviel angst vor ihrem mann.

du kannst sie nur vor die entscheidung stellen. wenn der mann so gefährlich ist, dann sieh du dich auch vor.
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Ich rate dir als Mann genau das was ich auch einer Frau in dieser Situation raten würde, Finger weg. Das wird ein ewiges Leiden und es kommt dabei nichts raus und in der Zwischenzeit versäumst du die Chance auf eine Beziehung mit Substanz.

Ich weis das es dir zur Zeit sehr schwer fällt, das kann ich voll und ganz nachvollziehen, dennoch hat diese Liebe keine Chance weil ich nicht glaube dass sie ihren Mann verlassen wird, dazu fehlt ihr wahrscheinlich auch ein bisschen die Courage, sonst hätte sie es nämlich schon längst getan, das ist wie bei einem Mann der pausenlos verspricht sich zu trennen, er tut es ja doch nicht, das ist nix anderes und in genau der Situation bist du auch und es ist genau so Aussichtslos.
 
A

Aves

Gast
Sobald er durch die Ehe die unbeschränkte Aufenthaltserlaubnis hat, hast Du freie Bahn. Das garantiere ich Dir. Das wäre nach 3 Jahren Ehe.

Lies bitte "1001geschichte.de". Geh bitte in dieses Forum und lies. Ich weiß wovon ich spreche, ich beschäftige mich mit der Thematik seit 14 Jahren.

Die Geschichten sind immer alle gleich. Nordafrikaner heiraten westliche Frauen NIE aus Liebe, sondern nur für Geld und Aufenthalt.
 

Nastra

Mitglied
Das wird sehr schwer werden werden, den so wie sich das für mich anhört ist sie ihm hörig und wahrscheinlich sehr viel Angst ihn zu verlassen, der er dann dir u ihr was antun wird. Das Beste ist sobald die wieder ausem 'Urlaub zurück sind, Rede mit ihr darüber, zeige ihr wie sehr du sie liebst. Das sie keine Angst haben braucht, das du auf sie auf passen wirst.
Was aber zum Problem kommen werden kann ist der missbrauch den sie erlebt hat. Kenne welche die das auch miterlebten, u die Angst wenn einer ein starkes Dominanz Verhalten auf die Person auslebt. Ist dann tief mit dem Erlebten verbunden, da musst du sehr versichtig dran gehen.
Weis ja jetzt wie extrem ihr noch Mann ist u wie gefährlich, aber was du schon machen kannst. Ist erkundiegen wegen Unterlassungsklage, das er sich ihr nicht mehr nähen darf. U sie Stück für Stück dazu bringen mit dir in einer Schein Therapie zu gehen.
Was ich damit meine, mit einer, wichtig mit einer Therapeutin zu reden, das als Par Therapie auslegen, die aber im Prinzip nur auf ihre Probleme ausgelegt ist, u was passiert war. Damit sie ihr erlebtes verarbeiten kann. Klar du hintergehst sie dabei ein bisschen, aber denke dir dabei nichts. Wenn du ihr helfen willst hast du nicht viel Wahl.

Du musst versuchen, ihre Angst vor ihrem jetzigen Mann zubekommen, damit sie sich löst von ihm, u sie stärker machen, ihr Selbstbewusstsein aufzubauen.

Was ich dir dabei auch sagen kann, das ist nicht sehr einfach u geht nicht so schnell, du musst viel Geduld haben. Aber wenn du sie wirklich sehr liebst dann schaft ihr das.

MFG
Nastrajo
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Hm...hast Du denn die Möglichkeit, andere Leute, die ihr nahestehen mit ins Boot zu holen? Freunde, ihre Eltern?
Evlt klappt es dann leichter, die zu überzeugen, dass sie diesen Schritt gehen muss!
Denk bitte daran: sie muss diesen Schritt in erster Linie für SICH und ihr Kind gehen. Nicht weil Du es willst!
Auch wenn es natürlich klar ist, dass Du es Dir wünschst: Du darfst nicht das Gefühl aufkommen lassen, dass Du auch ein Mann bist, der nur seinen Vorteil will und der sie wieder zu etwas zwingt. Verstehst Du?
Ansonsten wünsche ich Dir viel Glück und dass ihr bald zusammenkommt!
 

wolia

Mitglied
Hi,

vielleicht hat sie sich Dir anvertraut damit es keiner erfährt.... wußte nicht wohin mit ihrer Geschichte und ihrer aktuellen Situation.

Trotzdem solltest Du Dir bewußtsein solange sie in einer unterdrückenden Situation lebt und auch noch unverarbeitete Erinnerungen hat die auch ihr Verhalten prägen könnten ist sie nicht wirklich sie selbst. Du könntest auch leicht ihre Grenzen überschreiten oder sie zu leicht "überspielen". Wenn sie anders wäre hätte sie Dir vielleicht auch mehr Grenzen gesetzt!

Bedenke also wenn Du ihr helfen willst kannst Du es nur selbstlos tun, ob sie sich dann wirklich für Dich entscheidet ist eine andere Frage.... Willst Du ihr selbstlos helfen? Oder willst Du sie so genauso wie hilflos sie ist auch für Dich haben? Dann wärest Du früher oder später der Folgetäter...... versuche also damit zu rechnen dass sie wenn sie mehr sie selbst sein kann vielelich tnicht einfach gleich Dir in die arme läuft sondern dass Du auch für sie wirst Dir Mühe geben müssen damit es mit euch klappt, FALLS sie in Freiheit Dich dann noch will. Du brauchst dafür ENORMES Einfühlungsvermögen und auch nicht die Einstellung: Ich habe Dich damals aus dem Dreck geholt sei mir dankbar.

Es ist immer das gleiche. Männer wollen Frauen scheinbar selbstlos retten und sind am Ende auch nicht besser. Deine Frau die Du liebst oder zu lieben glaubst obwohl sie in Freiheit ein andrer Mensch sein könnte hat doch schonmal was schlimmes durchgemacht und ist aber in die Hände von so einem Typen geraten der sie zu stark dominiert...... hat sie das gewollt? Sicher nicht! Aber dann pass auf Abstand auf und erstmal sollte sie alleine wohnen... oder bei Dir aber dann OHNE SEX UND BEZIHEUNG damit sie zu sich kommen kann! Achte auf diese Grenzen sonst wird das auch mit euch nicht klappen.
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Ob ihr Mann nun Marokkaner ist oder unserer Kultur angehört... Fakt ist, sie ist verheiratet und sucht sich im Netz einen Stecher.
Nun ist ihr Mann die Wurzel allen Übels, weil er er als Araber ein verdrehtes Frauenbild hat.
Trotz seiner schrägen Kultur scheint er recht fortschrittlich zu denken, sonst würde er das Fremdpoppen seiner Frau nicht so einfach wegstecken.
Sie kann dir viel erzählen, denn du in deiner Verliebtheit schluckst du alles.So schlimm kann ihre Ehe nicht sein, sonst würden keine gemeinsamen Urlaube stattfinden.
Nach 20 jähriger Ehe solltest du deine wiedergewonnene Freiheit genießen und dich nicht mit so einem Problemfall abgeben. Ich denke nicht, dass sie ihren Mann verlassen wird oder will. Klappt doch auch so ganz gut.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Bin ich beziehungsfähig??? Liebe 11
K Ich bin naiv und habe mich verarschen lassen Liebe 7
B Bin ich nur ein Gegenstand für alle Menschen? Liebe 33

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben