Anzeige(1)

Beziehung...

G

Gast

Gast
Ich bin (18 Jahre alt) und mein Freund wir diesen Monat noch 24... Wir sind seid fast 2 Jahren zusammen( meine Längste Beziehung bisher) .. Am Anfang wie in fast jeder Beziehung waren wir natürlich über Glück unsoweiter..aber irgendwann hatte er angefangen sich ein bisschen zu ändern er wurde immer mehr Eifersüchtig.. (Dazu muss man fährer weise sagrn das er von fast jeder seiner exfreunden betrogen wurde) ...die eifersucht hat sich ein bisschen gebessert mit der Zeit und wir haben unzählige male darüber gestritten.. Aber darum gehts nicht so wirklich (nur das sie ein bisschen Hintergrund Informationen haben) denn in der Zeit habe ich einiges geopfert viele Freunde verloren weil ich nichts mehr mit Jungs machen 'durfte' natürlich hat ersten mir nicht ofizicell verboten ...aber es gab dann jedesmal Streit oder so..naja ich hab mich selber ein bisschen verändert deswegen was voll kommen dumm war...jetzt in letzter Zeit bin ich wieder stark geworden hab mich dagegen gewährt habe lange Gespräch mit ihm geführt das ich so keine Beziehung führen kann und soweiter.. Er hat sich 'gebessert' und das sagt er auch andauert wenn wir streiten... Is hat sich gebessert ja aber sie's nicht voll kommen weg er bringt trotzdem ständigsätzr wie 'mit wem schreibt du grade? /Schreibt du mit Typen?/ Hat dir irgendwo Typ geschrieben?' undsoweiter. .an sich wäre das ja süß..wenn er das nicht jedentag fragen würde ... Manchmal hab ich das Gefühl er braucht den Streit er Provoziert es richtig teilweise ..aber kommen wir nun zu meinem schlimmeren Problem.. Seid ein Paar Wochen arbeite ich bis fast abend und wir können und nur noch an den Wochenend sehen und er muss an manchen tagen 24 stunden auf der arbeit bleiben z.b auch freitags, samstags und sonntags vereinzelt mal...und immer wenn ich versuche es bestmöglichst zu Planen so das wir uns vielicht doch irgendwie sehen ich zum beispeil bei im auf der Arbeit auch schlafe(weil er nur Bereitschaftdiest hat) sagt er irgendwie ab... Letzten hatte er ne Woche frei und ich gab ihm vorgeschlagen zu mit zu kommen für einen abend..nein er saß lieber die ganze Woche vor seinem Computer am zocken.. Dann haben wir uns letztes Wochenende das ganze Wochenende seit langem mal sehen können dann meinte er das er Sonntag um 2 Mit einem Freund Trainieren gehen möchte... 'Er zieht sich immer mehr zurück/ will mich nicht mehr sehen' dabei TU ich alles um ihn Glücklich zu machen... Guck seine Filme weil er meine nicht sehen möchte und und und...(ein zwei bekannte meinten zu mir er betrügt mich aber das is es nicht..) Jetzt dachte ich mir vieleicht muss ich einfach das Gegenteil machen ihm wurde der zeigen das ich die starke Frau bin nicht immer abrufbereit... Seit gestern habe ich das versucht.. Und jetzt ignorieren wir uns fast schon... Ich hab versucht ihm nicht immer direkt zu antworten sondern erst anderen Leuten geantwortet und dann ihm.. Aber er hat irgendwann nur ganz kurz angebunden geschrieben (also nur noch 'okay' und sowas..) ohne Smiley alles (normaler weiße tut er das wenn er sauer auf mich ist../vielmehr wenn wir Streit haben) was soll ich denn jetzt machen... Weiter 'die unerreichbar' sein wie am Anfang unserer Beziehung oder mich bei ihm entschuldigen? Ich weiß langsam nicht mehr weiter... Bitte helft mir... Danke im voraus ..'-'
 

Anzeige(7)

Möpp Mööp

Mitglied
Was willst du denn mit diesem Mann? Er ist krankhaft eifersüchtig, schmollt wie ein Kind und ignoriert dich. Toller Freund.
Mit 24 sollte man aber schon ein erwachseneres Gebaren an den Tag legen.

Du brauchst dich für nichts entschuldigen - warum auch? Du hast nichts falsch gemacht. Wenn ihn etwas stört, dann soll er die Kauleisten auseinander machen und sich vernünftig artikulieren. Eine Beziehung lebt von Kommunikation und Ehrlichkeit.

Im übrigen ist Eifersucht weder "süß" noch sonstwas. Es ist ein Zeichen von Unsicherheit und Besitzdenken. Sowas hat in einer stabilen, vertrauensvollen Beziehung überhaupt nichts verloren.

Überdenke bitte diese Verbindung und überlege, ob du wirklich glücklich bist mit diesem Mann, oder ob es besser wäre, wenn ihr euch trennt. Du bist noch sehr jung. Du musst dich nicht jetzt schon in destruktive Beziehungen verrennen. Du hast noch enorm viel Zeit, Erfahrungen mit Männern zu sammeln (ich spreche hier nicht vorrangig vom sexuellen Askept), und für dich zu entscheiden, wie eine schöne, gute Beziehung für dich aussehen soll. So, wie jetzt, wohl eher nicht, oder?

Alles Gute! :blume:
 
G

Gast

Gast
Ich frage mich auch: wenn Du gar nicht weißt, was los ist - für was sollst / willst Du Dich entschuldigen.

2 Jahre Beziehung ist wirklich lang für jemanden, der mit 16 Jahren den Freund/Freundin zusammengekommen ist.

Du sagst selbst, dass Du sehr viel für Deinen Freund aufgegeben hast - findest Du das eigentlich ok? Oder würdest Du da gerne etwas ändern?
Weißt Du, es bringt nichts auf Teufel komm raus zu versuchen, nicht ständig erreichbar zu sein, wenn Du es aber eigentlich gerne wärst. Es wäre doch viel besser, wenn Du wieder Freunde kontaktierst und mal wieder was mit diesen Leuten machst - dann reduziert sich der Kontakt von ganz allein.
Ansonsten sitzt Dein Freund immer am längeren Hebel - er macht was ER will und Du richtest Dich danach und versuchst quasi einen "Termin" mit Deinem - wohlgemerkt - Freund auszumachen. Du bist diejenige, die hier ständig zurücksteckt.

Frage Dich doch einfach mal, wie Du gerne eine Beziehung leben möchtest, was wäre denn der Idealzustand für Dich? Welche Dinge sind für die eigentlich essentiell (bspw. auch mal allein was mit Freunden machen, keine Eifersuchtsdramen mehr etc.) und bei welchen Dingen würdest Du Kompromisse machen?
Und dann überlege Dir, ob Du mit Deinem Freund hier wirklich weiterkommst.

Parallel dazu würde ich auf jeden Fall das Gespräch mit Deinem Freund suchen. Ihr müsst miteinander reden.
Er scheint entweder sauer auf Dich zu sein oder er ist nicht mehr soooo sehr an dieser Beziehung interessiert oder es ist was ganz anderes. Aber es wäre gut, wenn Du weißt, was das Thema ist.

Wenn er allerdings nicht bereit ist mit der Sprache rauszurücken, dann musst Du Dir selbst GEdanken darüber machen, ob diese Beziehung so wie sie jetzt ist wirklich für Dich funktioniert oder ob Du Dich nicht lieber trennst und mal wieder Dein eigenes Leben lebst, Dinge tust, die Du nicht mehr getan hast wegen Deines Freundes.
 
G

Gast

Gast
Krankhafte Eifersucht ist in einer Beziehung sehr belastend.

Ich sag Dir eins, wahrscheinlich wird es niemals besser.
Wenn er sich diesbezüglich aber nicht ändert, dann wird die Beziehung ins Aus manövriert.
Misstrauen zerstört jede Beziehung auf Dauer.

Des Weiteren: Auch wenn man mit jemandem eine Beziehung führt ist man nicht dessen Besitz.
Eine Beziehung basiert auf gegenseitigem Vertrauen und nicht aus Verboten.
Ich verbiete meiner Partnerin auch nichts. Ich verbiete ihr auch nicht diverse Freundschaften. Das muss ich auch gar nicht. Denn ich weiß dass wir beide dieselben Prinzipien haben, die gleichen Vorstellungen von einer Beziehung.
Folglich wird sie niemals etwas tun, was unsere Beziehung gefährdet.
Wenn sie mit irgendjemandem befreundet ist, dann weiß ich, dass diese Freundschaft keine Gefahr darstellt. Denn ich vertraue ihr und mute ihr auch zu, diese Freundschaft richtig einzuschätzen.

Du willst Deine Freundschaften nicht aufgeben.
Diese Freiheit würde ich mir auch nicht nehmen lassen.

Was tust Du jetzt ?
Ich würde Deinem Freund klar sagen, dass Du Dir diese Freundschaften nicht verbieten lässt.
Sag ihm, dass er zwar früher betrogen wurde und Du seine Eifersucht verstehen kannst.
Aber DU bist nicht eine seiner Exfreundinnen.
Du bist nicht schuld daran, dass er betrogen wurde.
Sag ihm, dass Du Prinzipien hast und welche das sind.
Und sag ihm auch, dass es Dich nervt ständig abgefragt zu werden, was Du schreibst.
Gleichzeitig würde ich meine Kontakte aber nicht verschließen. Wenn er fragen zu Deinen Bekanntschaften hat, kann er jederzeut fragen. Zum Beispiel WER diese Personen sind mit denen Du Kontakt hast.
Mache da kein Geheimnis draus.
 
G

Gast

Gast
an sich wäre das ja süß
Liebe TE, Eifersucht ist nie "süß". Du kannst schreiben, mit wem Du möchtest. Deine Freunde können männlich oder weiblich sein. Du bist trotz Beziehung ein freier Mensch.

Du solltest Dich nicht so verbiegen. Wenn Du "seine" Filme nicht magst, dann soll er sie ohne Dich gucken, wenn Ihr schon so wenig Zeit miteinander verbringt.

Gehe DEINEN Weg. Sei nicht beleidigt, aber verbiege Dich auch nicht so für ihn. Bleibe eine Persönlichkeit.


Bist Du denn noch glücklich? Ist genau das der Mann, mit dem Du weiter eine Beziehung haben möchtest? Oder stellst Du Dir Deine Traumbeziehung eigentlich anders vor? Höre einmal ganz tief in Dich rein, was Dein Herz Dir sagt.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Er möchte keine Beziehung aber mich nicht verlieren Liebe 9
D Beziehung- Chance ja oder nein? Liebe 20
C An Beziehung arbeiten oder beenden? Liebe 5

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben