Anzeige(1)

Ausreden wieso ich keinen 18ten feier ~ Kennt ihr welche?

Intikam

Mitglied
Hey Leute,

In 2 Tagen ist mein 18ter. Wohuu...oder auch nicht. Ich mag Geburtstage gar nicht, genauer gesagt meinen eigenen. So oder so, muss ich durch die Hölle & brauche unbedingt eine Ausrede für meine Eltern und für die Leute in meiner Umgebung, warum ich keinen Geburtstag feiern werde. Wieso ich meinen eigenen Geburtstag nicht mag? Ich weiß nicht genau woran es liegt, ob es mein 15ter war, welcher im Chaos gelandet ist oder einfach daran liegt das ich nicht mal Personen hätte mit denen ich gerne feiern würde. Kurz Zusammengefasst, ich stecke in einer Zwickmühle.

Habt ihr gute Ausreden?

MfG

Intikam
 

Anzeige(7)

Anonymi

Aktives Mitglied
Hey, ich hab' da so eine Wahnsinnsidee: Versuch's doch mal mit der Wahrheit!

Es ist Dein Geburtstag. Dein Tag. Deine Entscheidung.
Das sollte jeder Respektieren.
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Sag doch einfach, Du möchtest was Besonderes machen: Deinen eigenen Übergang ins Erwachsenenleben ganz bewußt spüren. Allein. Nur für Dich. Herausfinden, was der Schritt für Dich bedeutet. Wie das sein wird, Deine eigenen Entscheidungen in Deiner eigenen erwachsenen Verantwortung zu treffen.

Und die erste Entscheidung ist es, Deinen Geburstag so zu verbringen und zu gestalten, wie Du es möchtest.
 

ABVJoGo

Aktives Mitglied
Manchmal sind Geburtstage für andere wichtiger, als für einen selbst. Ging mir jedenfalls schon öfter so.

Du musst ja nicht unbedingt großartig feiern und einen Haufen Freunde einladen - bleibts halt im Kreis der Familie. Ich denke für deine Eltern ist das ein wichtiger Tag, ein Meilenstein - das Kind wird erwachsen (zieht bald aus und kostet nix mehr :daumen:). Spass beiseite, lass der Familie doch dieses Ritual ... immerhin kriegste auch Geschenke.

Um den 18. kommt man nicht so leicht herum - ich als Vater würde die Ausrede weiter oben als "nicht valide" einstufen. "Was Besonderes" kann man auch noch einen Tag später machen ;)
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Einfach sagen, dass du nicht feiern willst. Und gut ist. Mache an deinem Geburtstag was für dich. Fahre irgendwohin. Ohne Geburtstagskind anwesend wird deine Familie schlecht feiern können. :)
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Da sieht man mal wieder in was für einer krankmachenden Welt wir leben.
Selbst am eigenen Geburtstag darf man nicht machen was man will, sondern soll für die anderen zurückstehen.
Nur nicht daran denken, was man selber gern machen würde und was einem selber gut tut. Nein, man muss an die anderen denken und machen , was die wollen, sonst könnte man ja ausgegrenzt werden, wenn man nicht mit dem Strom schwimmt. Also immer schön zurückstehen und machen, was die Mehrheit will. So macht man das eben als Erwachsener.
Kein Wunder das so viele Erwachsene psychisch krank werden, wenn einem von einer bestimmten Art Mensch eingehämmert wird, dass man bloß nicht an sich selber denken darf.
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Ich kann mir kaum vorstelllen, dass der TE psychisch krank wird, weil seine Familie seine Volljährigkeit feiern will.
Weil sein 15. Geburtstag in einem Chaos endete, muss nicht jeder Geburtstag so sein.
Einigeln und den Eremiten spielen, kann er nach seinem Geburtstag immer noch.
Selbst, wenn er keinen Bock auf seinen Geburtstag hat, kann er nicht erwarten, dass seine Familie ,aus lauter Rücksichtnahme auf eine spätere psychische Krankheit, ihn unter den Tisch fallen lässt. Immerhin ist es ein besonderer Tag für alle Beteiligten.
 

Rose

Urgestein
Normalerweise feiern nur Menschen keinen Geburtstag wenn sie keine Freunde haben.

Man muss ja auch keine Riesen fette Party machen, ein gemütliches zusammen sitzen ist auch was schönes.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben