Anzeige(1)

Ausbildungsförderung

Opa

Neues Mitglied
Hallo !
Meine Enkeltochter hat nach der Schule eine Ausbildung zur Fachkosmetikerin gemacht mit Meisterabschluß.
Da kann man nicht in einer Firma als Lehrling mit Vergütung starten, sondern das läuft an einer Privatschule ab, - täglich (70Km) angefahren. Einige Tausend Euro wurden aufgewendet.

Gibt es denn keinerlei finanzielle Beteiligung / Erstattung vom Staat ?

Kann jemand etwas dazu sagen ?

Vielen Dank !
Opa






.
 

Anzeige(7)

Reibekuchenprinzessin

Aktives Mitglied
Privatschulen zahlt kein Staat. Sie hätte Schülerbafög beantragen können oder sich auf ein Stipendium bewerben können.

Beides ist rückwirkend aber nicht mehr möglich. Das einzige was sie tun könnte, wäre die ein oder andere Rückerstattung bei der Steuerzahlung, zum Beispiel die Anschaffung eines Laptops für die Ausbildung. Wenn ich mich aber nicht irre, hätte sie auch dafür längst aktiv werden müssen.
 

kasiopaja

Aktives Mitglied
Hallo !
Meine Enkeltochter hat nach der Schule eine Ausbildung zur Fachkosmetikerin gemacht mit Meisterabschluß.
Da kann man nicht in einer Firma als Lehrling mit Vergütung starten, sondern das läuft an einer Privatschule ab, - täglich (70Km) angefahren. Einige Tausend Euro wurden aufgewendet.

Gibt es denn keinerlei finanzielle Beteiligung / Erstattung vom Staat ?

Kann jemand etwas dazu sagen ?

Vielen Dank !
Opa






.
Wer hat denn die Schule bezahlt? Darauf kommt es an, wenn steuerlich etwas berücksichtigt werden soll.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

R
Antworten
13
Aufrufe
8.515
Unregistriert
U

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben