Anzeige(1)

Ausbildungsabbruch & Studium

Nohara

Aktives Mitglied
Eigentlich müsstest du mit dem Fachabitur an einer FH problemlos studieren. Ich habe mein Fachabitur in Design gemacht und habe danach ein naturwissenschaftliches Studium begonnen. Da hat das Fachabitur trotz anderer Fachrichtung völlig ausgereicht.
Ich kenne zwar die Vorausetzung für dein Wunsch Studiengang nicht aber es könnte sein, dass du deine künstliche Begabung beweisen musst.
Ich habe es mit Produktdesign versucht. Jedoch habe ich die Fachaufgabe, zu denen ich Zeichnugen anferitigen musste, nicht gut gelöst und wurde deshalb von der FH nicht genommen.
 

Anzeige(7)

Mirila

Aktives Mitglied
@Nohara Stand irgendwo was von einem BWL-Studium. Ich spreche von Game Design. Vom kaufmännischen Bereich möchte ich eher weg.

Mein Fachabitur liegt nun auch schon ein halbes Jahr hinter mir. Mein Plan ist es, ein einjähriges Praktikum zu machen. Kann ich danach studieren, nach dem Praktikum?
Natürlich kannst du nach dem einjährigen Praktikum studieren. Dann hast du nämlich deine FH-Reife. Steht auch hier https://www.schulministerium.nrw.de...rkblatt_zum_Erwerb_der_Fachhochschulreife.pdf (in NRW ist das nicht anders, man braucht keine komplette Berufsausbildung).

Game Design...viel Glück. Die Jobaussichten danach sind schwer bescheiden. Man findet nichtmal ein Praktikum, was ich dir aus privater Erfahrung sagen kann. Ich kann dir nur raten etwas "richtiges" zu machen, was nach dem Studium nicht im Hartz4 endet.
 

Der Max

Mitglied
Natürlich kannst du nach dem einjährigen Praktikum studieren. Dann hast du nämlich deine FH-Reife. Steht auch hier https://www.schulministerium.nrw.de...rkblatt_zum_Erwerb_der_Fachhochschulreife.pdf (in NRW ist das nicht anders, man braucht keine komplette Berufsausbildung).

Game Design...viel Glück. Die Jobaussichten danach sind schwer bescheiden. Man findet nichtmal ein Praktikum, was ich dir aus privater Erfahrung sagen kann. Ich kann dir nur raten etwas "richtiges" zu machen, was nach dem Studium nicht im Hartz4 endet.
Auch jemand, der Game Design als "nichts richtiges" einstuft. Ist ja schön, dass du mich zu warnen versuchst.
Aber wenn man mit dummen Aussagen wie das oben unterstrichene kommt, dann zeigt man mir nur, dass man selber keine Ahnung hat.
Sorry, aber solche Antworten kann ich nicht Ernst nehmen, zumindest bis du mir erklärst, was du an Game Design als nichts "richtiges" betrachtest. Gibt genug Game Designer auf der Welt.

Trotzdem danke, zumindest für den oberen Teil der Antwort.
 

Mirila

Aktives Mitglied
Ich wünscht mich hätte jemand vorgewarnt, bevor ich mein Studium gewählt hätte. Wenn du etwas mehr Erfahrung hast, dann wirst du irgendwann verstehen, dass meine Aussage ganz und gar nicht dumm ist. Ich will dir nicht deine Träume kaputt machen, sondern dich vorwarnen. Überleg dir ganz genau welche Richtung du einschlagen willst und lerne für die Zukunft mit Kritik umzugehen.

Das Problem ist es gibt so viele, die Game Designer werden wollen, vergleichsweise gibt es aber keine Jobs. Zumindest nicht in Deutschland. Wie das im Ausland aussieht kann ich nicht sagen. Das Studium muss man soweit ich weiß selbst zahlen (ca. 10.000 €/Privatuni) und danach sieht es, wie gesagt, auf dem Arbeitsmarkt nicht rosig aus. Ist deine Entscheidung, ob du in so einen risikoreichen und sehr schlecht bezahlten Job einsteigen willst. Da würde ich an deiner Stelle lieber etwas studieren, was zwar mit Game-Design zu tun hat, aber dir noch andere Möglichkeiten offen lässt, damit du nicht wie ich in einem Minijob trotz Bachelor festhängst.. z. B. ist Medieninformatik so ein Studiengang, der Game-Design umfasst, aber auch noch diverse andere Sachen, mit denen du Notfalls auch noch Geld verdienen kannst in einem gut bezahlten Job.
Alles in allem solltest du dich wirklich nochmal umfangreich informieren und deine Zukunft nicht blind planen. Allein schon wegen der Kosten für dieses Studium. Das geht über googeln. Genauso wie du dir Infos zur FH-Reife hättest ~ergoogeln~ können.

Schau doch mal hier rein: http://www.hilferuf.de/forum/studium/215654-studium-medien-richtung-games.html (auf Seite zwei findest du noch ein paar Infos zur Branche)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nohara

Aktives Mitglied
Designer (Z.b. Grafikdesigner) gibt es viele. Da hast du recht. Ein Großteil ist selbstständig...warum denn wohl? Die finden alle keine Jobs.
Ich selber komme aus der Branche und bin froh, dass ich da weg bin.
Ich habe ebenfalls ein Jahrespraktikum in einer Marketingsagentur gemacht.Jeder, wirklich jeder, der mjr gesonnen war, hat mir ans Herz gelegt, bloß nicht den selben Fehler zu machen und lieber etwas anderes zu machen.
Kaum Arbeitsplätze, schlechte Bezahlung, meistens keine Sonderleistungen (Weihnschtsgeld), überstunden ohne ende.

Wie sind denn deine Kenntnisse in Game Design? Welchen Programmen nutzt du? Wie viele Computersprachen beherrscht du?
Um eine guten Job zu bekommen, muss man zu den Besten gehören. Gut zeichnen reicht da bei Weitem nicht aus. Es ist eher eine Grundvorausetzung, dass du perfekt mit einem Grafik Tablet umgehen kannst
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Angst vor 2. Ausbildungsabbruch Beruf 4
U Duales Studium Beruf 4
L Angst vor dem Studium Beruf 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben