Anzeige(1)

Ausbildung abgebrochen

A

Andiiiii

Gast
Hallo liebes Forum :)
bin M/17
Ich möchte mal eure meinung zu meiner situation haben ich fang dann mal an.
Am 1.08.15 habe ich meine Ausbildung als Feinwerkmechaniker begonnen, aber merkte schnell das dies nicht mein Job sein wird den ich mein ganzes leben lang machen möchte es fing dann an das ich richtig trarig wurde und sogar an der arbeit aufs klo ging um zu heulen ich wusste einfach nicht was mit mir los war ich Googelte sogar wie ich mich am besten verletzen kann um daheim zubleiben OMG wie dumm ^^ aber das kam einfach so nach einem Monat arbeiten aber es war 0 schlimm in der Firma villeicht liegt es auch an anderen Probleme die ich habe obwohl es auch nicht gerade viele sind aber krass auf meine Psyche gehen merke auch richtig das ich mich in dem letzten halben jahr ich mich innerlich so verändert habe aber das nur ins Negative damit mein ich wie ich fühle und so (weis et wie ich es anders sagen soll) . OK hatte sehr viel stress wegen meiner Ausbildung mit meiner Mutter weil sie es nicht verstanden hatte das es mir kein spaß macht. Ich bin aber jetzt zu dem entschluss gekommen das ich aufhören werde habe auch schon alles mit dem Chef geklärt werde bis zum 29.2 da arbeiten und dann mir erstmal ein paar Praktikas suchen und dann am besten im August gleich eine neue Ausbildung anfangen.
Jetzt meine frage habe ich es richtig gemacht? oder war es dumm von mir aufzuhören weil die einen sagen so und die anderen wieder so.
LG Andiiiii
 

Anzeige(7)

Querdenker

Aktives Mitglied
Hallo Andiiiii,

meiner Meinung nach hast du alles richtig gemacht und spreche dir gerne in Kompliment für deinen Mut aus. Klar, ist das alles nicht einfach und natürlich gibt es Menschen, die das falsch finden. Aber ganz ehrlich, die haben offensichtlich keinen Einblick in dein Gefühlsleben und verstehen daher auch nicht, was der Job für dich bedeutet. Je näher einem so eine Person steht, umso schwieriger ist es logischerweise, dem zu widerstehen. Deshalb hast du meinen Respekt.

Deine Idee mit den Praktikas finde ich absolut richtig. Ich denke, so ist es am einfachsten und vor allem am sichersten herauszufinden, was einem wirklich liegt.

Eines noch: Bei beiden Themen machst du es in meinen Augen total richtig, denn du stellst damit die Weichen für die nächsten Jahrzehnte.

Alles gute für deine Zukunft.
 

Nordrheiner

Urgestein
Lieber Andiii,

ob Du es richtig gemacht hast, wird sich erst zeigen. Dann, wenn Du einen neuen Ausbildungsplatz gefunden hast, wenn Du erfolgreich eine Berufsausbildung gemacht hast und Dich in einem Beruf befindest, der Dir auch Spass macht, dann würde ich sagen, dass Du alles richtig gemacht hast.

Jetzt erst mal hast Du Dir das Finden eines neuen Ausbildungsplatzes möglicherweise ziemlich erschwert.
Evt. wäre es klug gewesen, während der Ausbildung einen neuen Ausbildungsplatz zu suchen.
Es gibt sogar Menschen, die nach ihrer ersten Ausbildung eine zweite anfangen.

Bevor Du diese Ausbildung begonnen hast - hattest du keine Berufsberatung und kein Praktikum?
Hast Du denn schon eine Praktikumsstelle? Wofür interessierst Du Dich?

LG, Nordrheiner
 
A

Andiiii

Gast
Hallo
Boar bin ich froh das mit wenigstens noch ein paar Menschen recht geben ^^
Doch habe Praktikum in den Beruf gemacht aber das waren nur 2 Tage in der Woche und das ein halbes Schuljahr lang wurde da aber auch immer nur an die Maschine gestellt und nicht wirklich mitbekommen was alles gemacht werden muss.
Ja habe schon Vorstellungen würde gerne in einen Sozialen beruf gehen z.B Pflegehelfer wollte eig meinen rest urlaub für nächste Woche nehmen und michh dann um ein Praktikum zu kümmern aber Chef kam heute an und sagte das ich ihn nicht mehr nehmen kann da zu viele Krank sind ist nicht gerade eine große Firma naja ich werde es schon hinkriegen und danke für die schnellen antworten :)
LG Andiiii
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben