Anzeige(1)

Angst

G

Gast

Gast
Hallo


Also ich überlege schon seit zwei tagen ob ich hier mal etwas schreiben soll, und jetzt versuch ich es einfachmal und entschuldige mich schonmal im vorruas für meine rechtschreibung und das unübersichtliche chaos !

Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll... ich bin 29 habe seit 5 oder 6 jahren keine freunde mehr und bin ganz allein ich habe keine ausbildung und die ganze zeit einfach nur angst. ich habe warscheinlich seit ich 13 jahre alt war depressionen und selbstmord gedanken vor 4 jahren hatte ich einen burnout, genau zu dem zeitpunkt als ich nochmal eine ausbildung angefangen hatte meine erste ausbildung war der horrer ich hatte einfach nur pech mit denn leuten dort naja egal. als ich vor 4 jahren denn burnout hatte habe ich verscuht hilfe zubekommen ne therapie was leider nicht geklappt hat (bei mir in der region herscht ärzte mangel) ich habe dann einfach ein jahr pausiert und mein hausarzt hat mir einfach nur antidepressiva verschrieben was mir auch eigentlich geholfen hat, ich hab wiegesagt ein jahr pausiert ich hatte zu dem zeitpunkt schon nicht mehr viele freunde aber da hab ich zu der ganzen welt den kontakt abgebrochen. als das jahr rum war habe ich die ausbildung fortgesetzt zubegin ging es mir wirklich gut dann habe ich beim lernen festgestellt das ich mir einfach nichts aber auch gar nichts mehr merken kann was mich fast wahnsinnig gemacht hatte ich hab wieder depressionen bekommen und krurz vor der prüfung die ausbildung wieder abgebrochen mir war alles so scheiß egal das war dann 2014.

2014 habe ich dann endlich therapie bekommen nur in diesem jahr habe ich nichts gemacht ausser einmal die woche in therapie und gleich wieder heim ich kann mich auch fast an nicht mehr erinnern als das erste halbe jahr rum war wollte mich mein therapeut in eine klinik schicken nur musste ich bis 2015 warten bis ein platz bekommen hatte... war mir aber auch egal weil mir ging alles am A**** vorbei ich war auch die ganze zeit wie trance. naja anfang 2015 war ich dann in der klinik und da bin ich wieder "zu mir gekommen" und mir ging es gut wie seit jahren nicht mehr, in der klinik haben sie bei mir neben depression noch ADS festgestellt und meinten das ich mich aber nochmal auf ADS untersuchen lassen sollte. april 2015 bin dan raus aus der klinik.

ich war plötzlich so übermotiviert nach der klinik ich wollte unbedingt die ausbildung zuende machen ich dachte ich könnte direkt and die prüfung weil ich meine schulstunden alle zusammen hatte, nun sollte ich mich nochmal auf ADS untersuchen lassen es war april und ich habe erst im juli ein termin bekommen ich dacht ich spinne und als ich dort war wurde auch nicht wirklich untersucht.. mein thrapeut zuhause hat mir dann ein adresse rausgesucht bei einem anderen psychologen bei dem ich mich auf ADS untersuchen lassen sollte, das habe ich auch gemacht ich rufte an in der praxis fragte die arzthelferin zuest ob sie auch wirklich ADS behanden die meinte natürlich warum auch nicht das blöde war ich hatte denn termin erst im october bekommen ich dachte ich dreh durch... ich wollte doch die schule zuende machen aber davor bracuh ich therapie ein therapeut für ADS.. meine motivation ging also langsam flötten bis kkurz vor diesen termin als ich dort war und endlich ran kamm fragte mich der psychologe was ich hier eigentlich will ich sei total falsch die behandeln kein ADS ich dachte wieder ich dreh jetzt durch ich habe ihm erzählt das ich noch bei der termin absprache gefragt habe ob sie ADS behandeln dann meinte er habe auch gar kein arztbericht bekommen das geht gar nicht und es solle mich an meinen thrapeut wenden. ich war mit denn nerven echt fertig ich wollte an die prüfung und nichts bisahin war passiert.....

mein thrapeut hat sich dann nochmal schlau gemacht und einen anderen psychologen auswendig gemacht und dort druck gemacht das ich einen termin bekomme den ich dann acuh bekommen ahbe im dezember aber endlcih war ich bei dem richtigen, als ich nun dort war haben sie mir gleich gesagt das ich für einen ADS test niochmal ein termin machen müsste und mich jetzt nur mal kennenlernen möchte ich gespräch fragte er mich ob ich schonmal auf autismus getestet wurde ich wusste gar nich was er von mir will hab auch nich weiter nachgefragt, hab dann wieder einen termin bei ihm bekommen auf ende februar also diese woche und die schule geht märz wieder los.

ich wollte mich erst ander schule melden wenn ich genau weiss was sache ich ist aber mir wurde langsam doch alles zuknapp, letzte woche angerufen da meinte er zumir ich kann nich einfach nochmal an die schule wenn dan müsste ich nochmal zwei ajhre machen und ob vieleicht nich doch was anderes wie die schule nochmal mache möchte mit meinem ADS, ich hab mir da von ihem ein termin zu einem persönlichem gespräch geben lassen er meinte aber es sei kein problem wenn ich mich kurzfristig nochmal an der schule anmelde. ich war echt so fertig seit dem bin ich in einem richtigen loch wieder mir geht es echt dreckig.

was noch dazu kommt bis augsut letztes jahr hab ich mit meinen brüder meiner mutter ihrem freund zusammen in unserem großen haus gewohnt wo meine brüder ihre wohnungen hatten und ich mein stockwerk das haus haben sie aber verkauft warum ist jetzt nich sowichtig, ich wohen jetzt gerade mit meine mutter und ihrem freund in einer kleinen wohung in der ich fast druch drehe das haus hier ist so hellhörig und ich bin so lärmempfindlich ich habe nie meine ruhe ich fühle mich unwohl kann nich richtig schlafen nachts. ich hab auch schon seit ich denken kann schlafstörungen, ich will aber ja demnächst ausziehn die haben wie ich auch kein bock mehr ich hab öfters mal wutausbrüche und muss schreien.

das prob ist ich komm alleine gar nicht zurecht zb hab ich das prob das ich fast agr nicht aus dem haus kann weil ich angst habe warum weiss ich auch nicht sogenau ich ansgt vor menschen.. ich ahb angst wieder in die schule zugehn weil da menschen sind ich komme mit menschne nich klar es geht immer schief, deswegen hatte ich auch nie wirklich viele freunde erst mit 17 da hatte ich auch meine erste freundin wenn wir mit freunden dan auf partys sind musst ich mir davor einen antrinken sonst hätte ich das nicht geschaft bis ich 23 war hatte ich aber denn kleinen freunden kreis bis ich mit meinem besten kolleg oder besser gesagt einzigsten kolleg richtig krach bekommen hab und wir nie wieder gredet ahben seit dem.

ich hatte dann aber immer noch eine freundin oder immer mal wieder eine freundin... und ein paar kolleginen das ging dann aber auch immer wieder zuende sobald die einen freund hatten meist weil die einfach eifersüchtig waren und nach meine burnout war dann e ganz fertig ich hab alle konatke abgebrochen. letzte jahr hab ich mich zum erstenmal wieder mit jemandem getroffen eine aus der ausbildung ich wollte mir von ihr schulunterlagen ausleihen haben uns dann aber öfters getroffen blöd nur das wir im bett gelandet sind, das war immer so ich hab fast mit allen meinen kolleginen immer was bis auf zwei stück vieleicht. das blöde die schulkollegin hat jetzt wieder einen freund und so wie jede mal ist jetzt auch sie aufabstand zu mir gegangen wegen ihrem neuen freund. und ich hab wieder keinen ich will gerne weg gehn kann aber nicht weil nimand habe ich kann auch nicht einfach leute kennen lernen mir fällt das so schwer.

ich mach mir auch schon die ganze zeit gedanken weil dieser psychologe mich gefragt hat ob ich mal auf autismus getetstet wurde, ich hatte meinem hausarzt der mich seit ich noch ein säugling war kennt der meinte nur die frage stand schonmal im raum, ich hab mich im netz auch mal schlau über autismus gemacht und bin echt erschrocken so zimmlich alle meine probleme würde dazu passen. wenn ich jetzte diese woche den termin habe sag ich ihm ich möchte mich bald auch auf autismus untersuchen lassen, ich hoffe erhlich gesagt das ich autismus habe das würde dann nnämlich erklären warum ich so eigenartig bin.

ich schreib gerade einfach zuviel und warscheinlich kommt da gar keiner mir. ich hab einfach nur angst angst angst ich habe angst davor bald alleine zuwohnen und ganz zu vereinsamen ich habe angst das mal nicht einkaufen gehn kann weil cih wieder ansgt ahbe raus zugehn ich habe ansgt das mir der haushalt und alle zuviel wird ich hab angst weil ich mit keinem menschen reden kann ich konnte mein leben lang nicht mit meiner mutter reden oder brüder würde auch nie wollen ich hatte mein leben lang nie jemand zum reden und ich bin in mir gefangen ich komm mit menschen nich zurecht.

ich will mich nicht umbringen ich will leben ich endlich mal ein normales leben arbeiten gehn mit freunde am wochenende ausgehn dann vieleicht mal wieder ne freunden wenn alles läuft aber ich denke seit ich 13 jahre bin immer wieder ich muss mich umbringen bevor alles noch schlimmer und unerträglicher wird es geht immer alles schief ich kan nichts dagegen machen ich bin hilflos alleine und habe angst, jetzt gleich muss ich aus dem haus und mir ist schon schlecht vor ansgt ich halt das nicht mehr lange druch glaub ich.

ich hab mich am wochende in einem chat angemeldet in der hoffnung einfachmal jemand zufinden mit dem ich schreiben kann aber hab dann schnel festgestellt das ich das gar nich wirklich kann ich weiss gar nich was ich schreiben soll so wirklich ich kann wenn nur mit frauen schreiben aber ich will auch keine klar machen nur schreiben...

mein lebeen ist einfach so im A**** ich schäm mich so bin 29 keine ausbildung arbeitslos keine freunde und nichts, mein leben ist schon beschissen solange ich denken kann meine kindheit der horrer meine schulzeit der horrer mmeine jugen später naja da hat ich bisschenw as vom leben aber jetzt steck ich wieder in einem albtraum asu dem ich nich raus komme.
 

Anzeige(7)

Petra47137

Sehr aktives Mitglied
Du hast Angst vor Dir selbst - wenn ich das alles so lese, dann hätte ich das wahrscheinlich auch - Dein hin und her gerenne zwischen den Psychotherapeuten tut Dir nicht gut - ganz im Gegenteil - es belastet Dich Psychisch.

Antidepressiva werden zu leichtfertig verschrieben - es gibt wohl keinen Menschen, der nicht unter Depressionen leidet - es ist natürlich und aus dem Umgang mit selbigen formen wir unsere Stärken oder lassen es einfach zu, das uns unsere Schwächen noch mehr schwächen. Man hat immer die Wahl - sich selbst in den Hintern zu treten oder auf selbigen hocken zu bleiben.
Antidepressiva sind verantwortlich für "Leck mich am A****" - Stimmungen.

Setz Dir ein Ziel und verfolge dieses mit der Initiative, wie Du von Therapeut zu Therapeut rast, um rasend zu werden.

Den einzigsten Durck den Du brauchst ist der Eigene - zu sagen: ich schaffe es, egal was und wie es kommt - ich schaffe es, weil ich es schaffen will.
Mach Deinen eigenen Willen zum Therapeuten für Dich - er ist der Beste den Du finden kannst.
 
G

Gast

Gast
Ich [.....] hab auch ständig so eine lustlosigkeit, ich will mein hintern ja dann als hoch bekommen ich schaffe es dann einfach nicht egal wie sher ich es eigentlich will, ich fühle mich in mir selbst gefangen.

Antidepressiva nehme ich schon seit monaten nicht mehr, vor kurzem hat mir mein hausarzt ritalin verschrieben um überhaut irgendwie endlich mit dem lernen wieder anfangen zukönnen, bis auf denn würgreiz und abundzu bisschen schwindel sind sie bisher echt hilfreich. Ich hatte nur 10mg tabletten, mir wurde schon gesagt das ich min. 20mg bekommen werde von meinem neuen ADS arzt und das ich an medikamente nicht vorbei kommen werde vonwegen ADS.

Aber was ich wirklich interessant finde mit ritalin fällt mir plötzlich vieles vielleichter, und vorallem ich bekomm soagr richtig lust wieder etwas zumachen oder mich für etwas zu interessieren, der ständige schmerz und druck denn ich empfinde lässt nach und ich verspürsogar wieder freude/spass es fällt mir leichte mich zu unterhalten es ist wirklich befreiend.

Was an meiner wirklichen situation aber auch nichts verbässtert ich bin 29 hab meine letzte ausbildung zweimal abgebrochen und soll jetzt nochmal komplett neu beginnen also nochmal ganze zwei jahre an die schule. Ich fühl mich wie der letzte assie, ich hab angst das bei dem kommenden gespräch mit dem schulleiter so laufen wird das er mir die schule ausreden möchte vieleicht weil er das auch für assie hält, ich hab angst ich kann dann nicht sagen "nein ich will die ausbildung zuende machen" oder besser gesagt nochmal...

Und wo ich gerade wieder bei der angst bin, ich bin so ein sentimentaler mensch ich weiss genau ich werde da sitzen im selben theoriesaal um mich schauen und meine ehemaligen schulkollegen sehn und das wird schmerzen weil ich solche sachen nicht vergessen kann, für mich ist das wie gestern auch wenn 4 jahre vergangen sind ich kann mich an jedes detail erinnern. oder muss daran denken wenn ich jemand aus dem ersten jahr treffen sollte und die mich fragen was ich jetzt mache, die sind dann schon 4 jahre auf dem beruf und ich fange nochmal bei null an...

Das ist ich auch noch ein grund warum ich nimand so richtig kennenlernen möchte, weil ich nimandem von meiner lebenssituation erzählen möchte.

Und nochmal zurück zur schule ich weiss ich brauch richtige begleitende therapie jemand der auch mit mir zusammen lernt ich bin gerade dabei herauszufinden ob es sowas überhaupt für mich gibt, mit medikamenten alleine ist mir nicht geholfen.

Ich hab wiegesagt angst das ich ganz vereinsame wenn ich dann jetzt in ne neue wohnung ziehe ich hab angst das wenn wieder etwas schiefläuft mit der therapie mit der schule oder mit anderen schüler/lehrer das ich was dummes mach, vieleicht noch größere schlafstörung bekomme weil ich mich in viele sachen zu sehr hineinsteigere das ich das wirklich mache das ich mich umbringe, ich bruach wirklich hilfe und ich hoff ich schaffe es dem ADS arzt - psychologe klarzumachen weil ich kann mich auch nicht richtig ausdrücken dazu kommt noch zugeben zu müssen das man für die einfachsten sachen hilfe bracuht.

seit zwei jahren sperr ich mich weg und jetzt kommt alles aufeinmal, ich weiss echt nicht ob es vieleicht doch besser wäre wenn ich es nicht einfach beende nur will ich nicht einsam sterben ich möchte endlich jemand haben dem ich vertrauen kann und der imma da ist.

ach drecks leben.. aber danke für die antwort! Und nochmal entschuldigung für meine fast schon beleidigende rechtschreibung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Petra47137

Sehr aktives Mitglied
Wir alle haben vor irgendetwas Angst und es gibt wohl keinen Menschen der ganz angstfrei ist.
Du bist ständig auf der Flucht - kein Wunder das Dir das den Lebensatem nimmt.

eine kleine Geschichte:
Einen kleinen Jungen verbindet man die Augen, setzt ihn mitten im Wald alleine aus.
Nach 1 Stunde soll er sich die Binde abnehmen - er gehorcht, denn er hat Angst.
Der Junge weiß nicht, wo er ist.
Während dieser Stunde hört er Geräusche - er hört den Wind durch die Bäume streifen und durch sein Haar streifen - er hält es für ein mächtiges Wesen, welches ihn berührt und unheimliche Geräusche macht. Er traut sich nicht sich zu bewegen, denn er hat Angst. Ein anderes Geräusch lässt ihn erschrocken zusammen zucken - ein lautes knacken was langsam näher kommt. Er weiß nicht, das es ein Reh ist. Voller Angst greifen seine Hände um sich und berühren die Rinde eines Baumes. Es fühlt sich etwas modrig feucht und fremdartig an. Er will davon laufen und stürzt in einen Ameisenhaufen. Er spürt das krabbeln und brennen auf der Haut. Er schreit und Mund und Nase werden zur offenen Tür für die Ameisen. Er spuckt und schluckt und verschluckt sich, unfähig sich aufzurichten ergibt er sich seinem Schicksal. Die Binde vor den Augen hat er schon lange vergessen - seine Ängste haben ihn vergessen lassen.

Hätte er die Binde abgenommen - würde er Lachen, denn es ist nur ein Wald voller Bäume und Tiere - nichts wovor er sich fürchten müsste.
 
G

Gast

Gast
jemand haben dem ich vertrauen kann und der imma da ist.
Da wär ein Hund etwas,, aber ob das hilft?
Ein Mensch in deiner Situation, was wäre da deine Erwartung, was sollte der machen ?
Du hälst es selber nicht mehr aus, wie dann der andre ?
Dir kann keiner was abnehmen, was in deiner Seele verschüttet ist, dich quält.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben