Anzeige(1)

Angst vor einem sozialen Beruf durch soziale Phobie

introvertiert

Neues Mitglied
Hallo :)
Ich leide inzwischen seit ein paar Jahren an einer sozialen Phobie (und Depressionen, aber hier gehts jetzt nur um die soz. Phobie) und bin deswegen seit September 2019 in Therapie.
Ich beende im Sommer meine Schule und hab nur soz. Berufe in meinem Kopf. Im Moment möchte ich gerne in einem Kindergarten oder als Tierpfleger in einem Tierheim etc arbeiten.
Bei mir ist die soz. Phobie, laut meiner Therapeutin, sehr stark ausgeprägt und sie meinte, es würde auch nicht besser werden, solange ich nicht von Zuhause weg bin, da meine Familie der Auslöser meiner Phobie ist. Ich habe vor in ein paar Monaten, nach meinem Abschluss, mit meinem Freund zusammen zu ziehen, hab aber Zweifel und Angst vor den Veränderungen. Auch weis ich nicht, ob ich die Ausbildung durch die soz. Phobie schaffe und weis auch nicht, was ich sonst lernen möchte.
Ich erwarte hier jetzt nicht, dass ihr mir sagen sollt, was ich machen soll, aber ich würde mich echt über Tipps, Ratschläge und evtl noch Eigenerfahrungen freuen, da ich schon etwas ratlos bin

Tut mir übrigens Leid für Rechtschreibfehler oder andere grammatikalische Fehler und hoffe, dass ihr meine Lage bzw den Text trotzdem versteht
 

Anzeige(7)

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Ich denke, so wie du aktuell aufgestellt bist wäre ein sozialer Beruf keine gute Wahl für dich.

Wenn du Richtung Tierpflege gehst, hast du zwar auch mit Menschen zu tun, aber bei weitem nicht in dem Umfang wie in einem sozialen Beruf.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

G
Antworten
1
Aufrufe
1.975
J
G
Antworten
7
Aufrufe
1.930
G
S
Antworten
2
Aufrufe
7.079
S
G
Antworten
1
Aufrufe
1.067
Deichgräfin
D

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben