Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Alles zu gut oder doch nicht..?

MD89

Mitglied
Hallo,
Vor einigen Monaten lernte ich online ein Mädel aus der Ukraine, Kiew kennen. Nein, nicht über eine Agentur oder explizite Datingseite, sondern über gemeinsame Interessen. Wir schrieben und sprachen auf Englisch. Im Laufe der Zeit wurde dann auch flirten daraus und die Idee, dass ich sie besuchen komme. Geld verdient sie mit dem Verkauf von selbstgemalten Bildern und Auftragsarbeiten online. Laut ihrer Aussage hatte sie Depressionen, aber nicht sehr schwer.

Da es seit einer Weile dann wieder möglich war, wollten wir Nägel mit Köpfen machen und ich bin per Fernbus zu ihr hin.
Ich schrieb ihr kurz vor der Ankunft was ich anhabe und dass ich fast da bin.
Sie war nicht da, Haken bei Whatsapp immer noch grau. Ich habe mich mental aber ohnehin darauf vorbereitet, dass im schlimmsten Fall niemand kommt, dass eine Verarsche war und hatte mir auch vorher ein paar Hotels und Pensionen rausgesucht. Die Stadt ist schön, ein paar Tage hätte ich auch so rumgekriegt.

Nach einer Weile nahm mich dann wer von hinten in den Klammergriff. Zuerst dachte ich an den ungeschicktesten Taschendieb aller Zeiten, dem ich freiwillig etwas gegeben hätte. Sie hatte es geschafft sich anzuschleichen als ich bereits die Hotelliste durchging. Habe sie auch direkt erkannt, Bilder stimmten und waren nicht mit zig Filtern bearbeitet worden.
Sie entschuldigte sich mehrmals, wäre total nervös, musste sich noch etwas fertigmachen, dachte der direkte Angriff wäre am besten um das Eis zu brechen...und da fiel mir dann auch auf, dass sie besoffen war. Zwar nicht sternhagelvoll, aber immerhin, wofür sie sich auch entschuldigte. Na dann, ab zu ihr. Langweilig würde es wohl nicht werden. Das lokale Busticket für mich bekam sie organisiert, was mein Vertrauen in ihren allgemeinen Zustand etwas stärkte. Sie redete viel, aber das fand ich angenehm, weil ich eher länger brauche um warm zu werden und ich mag den osteuropäischen Akzent.

Als wir dann bei ihr in der Wohnung angekommen waren, überlegte ich im ersten Moment wirklich, abseits kehrt zu machen. Ich wusste bereits dass sie gerne malt und sah auch schon viele ihrer Bilder...wobei sie ihre scheinbar bevorzugte Richtung jedoch verschwiegen hatte. Keine Ahnung wie ich das nun beschreiben soll..vielleicht kennt jemand den Film „Orphan – Das Waisenkind“ und die bizarren Bilder die das „Kind“ da gemalt hat :D Solche Dämonengesichter, abgestochene Menschen, brennende Häuser und Monster kamen mir da von den Wänden entgegen, dazu 2 zerstückelte Puppen mit Messern drin.

Trotzdem ging ich davon aus, dass die schlimmsten Psychos ihre Macken wohl eher verstecken würden und ließ mich drauf ein. Sie merkte auch, dass mich die Bilder anfangs doch etwas irritierten und bot an, alles abzudecken. Das sei ihre Art, mit ihren Depressionen und Gewaltfantasien umzugehen, aber sie würde nie irgendwem etwas tun. Im Laufe des Nachmittags und Abends wurde sie dann auch wieder nüchtern und zu ihrer Verteidigung muss ich sagen, dass dies auch das einzige Besäufnis blieb, weshalb ich ihr das mit der Angst und Nervosität schon glaube.

Wir spielten sonst Brett- und Kartenspiele und am Abend kochte sie Suppe. Allmählich wurde ich auch lockerer, irgendwie war sie mir doch sympathisch, sie blieb sehr redselig. Ich esse eigentlich nur ungern bei Fremden, weil mich bei vielen die Sauberkeit in der Küche stört und ich muss zugeben, bei ihr befürchtete ich zu dem Zeitpunkt nach den Bildern noch Schlimmeres... xD Aber sie war sehr ordentlich und beim Reinkommen sah ich paarmal, wie sie Löffel und Gläser sogar mit Adlerblick gegen das Licht kontrollierte. Das fand ich nett und mache es selber auch so, obwohl ich sonst nicht der Ordentlichste bin, aber bei Gästen will ich mich nicht schämen müssen. Trotzdem wollte ich nichts essen. Als dann alles zubereitet war fragte sie sogar, ob ich aufgrund des ersten Eindrucks Angst hätte, sie würde mich vergiften wollen. Fühlte mich dann schon etwas ertappt und es tat mir leid. Wir aßen dann beide aus dem Topf. Geschlafen haben wir in ihrem Bett, aber nebeneinander, wobei ich mitbekam, dass sie nachts öfter wach war und am Fenster gelesen hat.

Den nächsten Tag zeigte sie mir Kiew und hakte sich von sich aus auch bei mir im Arm ein. Bisher war ich mir unsicher ob Nähe ok wäre und bedrängen wollte ich sie auch nicht. Ihr „Akku“ war aber doch hin und wieder recht schnell leer und sie musste sich ab und an hinsetzen oder wollte sich anlehnen und ein wenig dösen, was ich aber auch süß fand, so konnten wir etwas kuscheln.
Nach der Stadttour gingen wir dann auch etwas eher schlafen. Wobei sie dann in der Nacht plötzlich auf mir draufsaß und nun komplett auf Tuchfühlung ging. War nun auch etwas blöd von mir keine Gummis dabei zu haben, das hatte ich so schließlich nicht geplant...sie versicherte aber nichts zu haben und zu verhüten. Ja, hab ihr das geglaubt, vielleicht dumm in der heutigen Zeit das zu glauben, aber da es bis heute weder juckt noch Forderungen kommen, war die Entscheidung wohl zumindest kein Fehler.

Die anderen Tage waren auch alle sehr schön. In der vorletzten Nacht hatten wir aber nochmal ein ernsteres Gespräch. Sie meinte es würd ihr sehr schwer fallen zu lieben. An sich hätte sie nie so empfunden, aber meine Gesellschaft würde ihr gut tun, sie vertraut mir, es geht ihr besser seid ich da bin, sie würde mich auf jeden Fall wiedersehen wollen, aber weiß eben auch nicht, ob es Liebe ist und will mich da nicht veräppeln. Ich solle entscheiden ob ich es weiterführen mag und sie sagt es bereits 2 Tage vor der Abreise weil einen Tag vorher wie ein Ultimatum und Druck zu einer schnellen Entscheidung wirken würde. Der letzte ganze Tag war auch sehr schön, ich möchte sie mittlerweile wirklich wiedersehen ud vermisse sie sehr.

Bin mir aber bei ein paar Sachen auch unsicher. Zum einen ist es eben das typische Klischee der Frau aus etwas ärmeren Verhältnissen..wobei sie sich nie über Geld beklagte, nichts haben wollte und eigentlich nichtmal wirklich hier hin möchte („Ihr Deutschen habt von der Geburt bis 18 etwas Spaß, danach lebt ihr für die Rente“). Darauf würde es aber wohl hinauslaufen. Zumal sie ihrem Gelderwerb auch von hier nachgehen könnte. Bin mir nicht sicher ob sie hier glücklich wäre, auch weil ihre Familie in der Ukraine ist. Außerdem ist sehr schnell etwas gelaufen zwischen uns...ja, ich tu ihr nun Unrecht, immerhin hab ich auch mitgemacht, aber manchmal frage ich mich doch, ob das mit anderen auch so schnell gegangen wäre. Der letzte und wohl schwerwiegendste Punkt wären eindeutig ihre Depressionen und...sonstige Phantasien. Wir schreiben und telefonieren zwar täglich, persönlich erlebte ich sie aber nur eine Woche. Es wäre also schon möglich, dass sie sich lediglich sehr zusammengerissen hat. Aber sie wirkte schon authentisch und ich mochte wie wir miteinander auskamen, nachdem der Erstkontakt real nicht mehr schräg war.

Selber wäre ich schon bereit über die Probleme hinwegzusehen oder es zumindest zu probieren...oder was haltet ihr von der ganzen Sache, zuviele Red Flags oder nicht..? Die Tage wollte ich sie eigentlich schon einladen...auch weil sich unser Kontakt nicht zum Schlechten entwickelt hat und sie nicht nach Einladung bohrt, mich aber eben auch vermisst. Sorry wenn alles etwas wirr geschrieben ist, hab es runtergerattert und bin gerade ziemlich müde.
 

Anzeige(7)

Eva

Aktives Mitglied
Soweit hört sich das doch alles ganz gut an.

Mit den Bildern würde mir sorgen bereiten, aber ich kenne mich da überhaupt nicht aus. Obwohl, da fällt mir gerade ein, das solche Bilder wohl auch das Seelenleben wiederspiegeln können oder sogar tun.

Mit dem Alkohol kann Zufall sein. Würde ich trotzdem im Auge behalten.

Kennst du dich mit Depressionen aus? Ich frage, weil das ja eventuell auf dich zukommen würde, falls ihr zusammen bleibt. Eine "gute Phase" könnte auch damit zusammen hängen, dass sie dich kennen gelernt hat, und sie das "belebt" hat, was dann aber auf Dauer wohl nicht so anhält.

Die Frage wäre auch noch, ob du ihr vieles reden auf Dauer aus hälst. Da musst du ehrlich und tief in dich hinein horchen.

Ich finde es auch gut, wenn du sie zu dir einlädst. Dann könnt ihr euch noch besser kennen lernen.

Viel Glück!
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Hm.
Ich finde es nicht so...super.
Wenn sie sich nachts auf dich "draufsetzt" ohne Kondom und dann behauptet, sie wäre gesund und würde verhüten, dann war das sicher nicht das erste Mal. Sie kann durchaus Krankheiten haben, wo es NICHT juckt und eine Schwangerschaft muss sie noch gar nicht bemerkt haben.
Ich würde keinesfalls über einen Zuzug nachdenken zu diesem Zeitpunkt. Sie weiß nicht einmal, was sie für dich empfindet. Und sagt das auch ganz offen. Wenn sie dann einmal hier wäre, kann sie machen, was sie will. Mit anderen Männern gehen zum Beispiel. Denn sie hat dir ja von Anfang an gesagt, dass sie nicht weiß, was sie für dich empfindet.
Mir wäre das alles zu kompliziert und zu wenig "nahrhaft".
 
Das mit dem Geld wird immer ein Thema sein. Es ist eine Frau aus armen Verhältnissen und für sie ist es die Möglichkeit von dort wegzukommen. Das muss dir klar sein, egal wie schön es war. Sie kann sich nämlich auch einen ukrainischen Mann suchen. Sei bitte nicht so blauäugig. Die Ukraine ist ein extrem armes Land. In Polen wimmelt es nur so von ukrainischen Frauen, die es mit reichen polnischen Männern treiben...
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Nachtrag: Ich finde es eher...ungünstig, wenn jemand zum ersten date besoffen auftaucht. Das kann man sich schwerlich schönreden.
Du ziehst dir da unnötigerweise Probleme an Land, die du nicht brauchst.
 
Du kannst aber gut erzählen! Spannende Geschichte! Mit Fernbus, wie romantisch.

Also das mit den Bildern würde mir überhaupt keine Sorgen machen, das ist doch Kunst.

Zu früh zu entscheiden, ob ihr zusammen passt, dafür würde ich mehr Treffen organisieren. Viel Zeit lassen.

Das mit der finanziellen Ungleichheit muss kein Problem sein. Wie sind denn deine Verhältnisse? Könntest du sie unterhalten? Kommst du aus einer reichen Familie, sieht man dir das an, weiß sie das?

Das mit der Depression kann definitiv Probleme bereiten, aber so ist das eben bei depressiven Menschen. Eine glatte Beziehung wird es sicher nicht werden.

Ist die Frage, worauf du Lust hast. Klingt für mich jedenfalls nicht sonderlich besorgniserregend, aber definitiv abenteuerlich. :)
 

MD89

Mitglied
Soweit hört sich das doch alles ganz gut an.

Mit den Bildern würde mir sorgen bereiten, aber ich kenne mich da überhaupt nicht aus. Obwohl, da fällt mir gerade ein, das solche Bilder wohl auch das Seelenleben wiederspiegeln können oder sogar tun.

Mit dem Alkohol kann Zufall sein. Würde ich trotzdem im Auge behalten.

Kennst du dich mit Depressionen aus? Ich frage, weil das ja eventuell auf dich zukommen würde, falls ihr zusammen bleibt. Eine "gute Phase" könnte auch damit zusammen hängen, dass sie dich kennen gelernt hat, und sie das "belebt" hat, was dann aber auf Dauer wohl nicht so anhält.

Die Frage wäre auch noch, ob du ihr vieles reden auf Dauer aus hälst. Da musst du ehrlich und tief in dich hinein horchen.

Ich finde es auch gut, wenn du sie zu dir einlädst. Dann könnt ihr euch noch besser kennen lernen.

Viel Glück!
Ja die Bilder waren recht befremdlich zu Beginn. Aber ansonsten war ihr Verhalten nie impusliv oder irgendwie komisch. Das so rauszulassen scheint wohl die gesündeste Methode zu sein. Denke auch weiterhin, wenn sie echt einen am Rad hätte, hätte sie das eher versteckt. Sie meinte auch, eine Freundin weiß bis heute nicht, was da an der Wand ist wenn sie alles abdeckt :D Aber da es ja im Idealfall eine Beziehung bei uns werden soll, wollte sie es nicht verstecken..entweder ich akzeptiere es oder nicht.

Depressionen...das Bekannte eben. Stimmungsschwankungen, tiefe Traurigkeit, Müdigkeit, Schlaflosigkeit. Stabiles Umfeld und keine Vorverurteilung helfen. Hab ihr auch gesagt sie kann immer sagen wenn etwas ist und ich höre zu, meine das auch so. Sie fand es auch schön, dass ich sie so zwischendurch in den Arm nahm, oder nach dem Aufstehen, ohne dass direkt Fummelei draus wurde.

Das Reden fand ich angenehm weil ich eher still bin, außer wenn ich aufgetaut bin.

Werde heute Abend eine konkrete Einladung aussprechen, danke für den Glückwunsch : )
Hm.
Ich finde es nicht so...super.
Wenn sie sich nachts auf dich "draufsetzt" ohne Kondom und dann behauptet, sie wäre gesund und würde verhüten, dann war das sicher nicht das erste Mal. Sie kann durchaus Krankheiten haben, wo es NICHT juckt und eine Schwangerschaft muss sie noch gar nicht bemerkt haben.
Ich würde keinesfalls über einen Zuzug nachdenken zu diesem Zeitpunkt. Sie weiß nicht einmal, was sie für dich empfindet. Und sagt das auch ganz offen. Wenn sie dann einmal hier wäre, kann sie machen, was sie will. Mit anderen Männern gehen zum Beispiel. Denn sie hat dir ja von Anfang an gesagt, dass sie nicht weiß, was sie für dich empfindet.
Mir wäre das alles zu kompliziert und zu wenig "nahrhaft".
Ja mit konkreten Plänen wegen Zuzug haben wir uns nicht befasst. Nur eben ganz allgemein, wenn es intensiver werden sollte, im groben Rahmen. Schon weil ihr Kommen hierher eben das Einzige wäre, was überhaupt Sinn macht, in der Theorie.

Wollte ohnehin bald einen ganz allgemeinen Gesundheitscheckup machen lassen.

Ansonsten...ich habe mich ja auch drauf eingelassen, es war eine Momententscheidung aber ich vertraue ihr bisher.

Der nächste Schritt wäre, dass sie einfach mal eine Woche oder 2 bei mir ist, sich die Gegend anschaut, wie es für sie ist wenn ich arbeite und nicht immer um sie herum bin. Visum oder so etwas braucht sie nach meinen Recherchen nicht, sie dürfte eh alle 6 Monate 3 Monate insgesamt hier sein, so wie ich die Regelung beim Überfliegen verstanden habe. Müsste in der Zeit nur eine Reiseversicherung abschließen und idealerweise eine schriftliche Einladung von mir haben. Vorstrafen und so hat sie keine.

Ich fand ihre Aussage zu „Ich kann nicht lieben“ eher ehrlich...habe bisher mehr mit dem Gegenteil schlechte Erfahrungen gemacht, erwarte keine großen Gefühle oder stürmische Liebe. Derzeit ist sie mir auch sehr wichtig, habe sie gerne um mich und mache mir öfter Gedanken wie es ihr geht.

Das mit dem Besoffen sein werde ich im Auge behalten. Habe ihr auch schon vor Ort nach dem Essen eine „Falle“ gestellt. Ob sie nicht einen Trinken will danach. Sie meinte das verträgt sich nicht mit den Antidepressiva und dass sie mich so abholte war eine einmalige und dumme Sache, weil sie echt Angst hatte. Sie wirkte auch sonst nicht zitterig und schon weil es eine Weile mit dem Abbau bei ihr dauerte, sie aber nicht wirklich eingeschränkt war würde ich sagen, dass sie Saufen nicht gewohnt ist, die Menge aber gering war. Falls ich da falsch liege, wäre aber wirklich mein Limit erreicht.
Das mit dem Geld wird immer ein Thema sein. Es ist eine Frau aus armen Verhältnissen und für sie ist es die Möglichkeit von dort wegzukommen. Das muss dir klar sein, egal wie schön es war. Sie kann sich nämlich auch einen ukrainischen Mann suchen. Sei bitte nicht so blauäugig. Die Ukraine ist ein extrem armes Land. In Polen wimmelt es nur so von ukrainischen Frauen, die es mit reichen polnischen Männern treiben...
Das stimmt schon. Wobei mich bisher noch am häufigsten Deutsche danach fragten, was ich verdiene und was für ein Auto ich fahre ^^ Das ist eben das Klischee und wenn Klischees nicht teilweise stimmen würden, gäbe es sie nicht...wobei ich bisher keine Forderungen von ihr bekam. Alles was sie interessiert (malen, ab und an Spiel am Computer, Sport) kostet nichts, oder kaum etwas...selbst wenn sie auf Zeit spielt, ich werde auch in 10 Jahren keine Goldbarren herbeizaubern können.
Magst Du Drama???

Dann "go on",,,,
Bisher gab es kein Drama...vom Erstkontakt der etwas schräg war abgesehen, aber den würde ich auch nicht als Drama einstufen. Was mich bei Depressionen eigentlich selber wundert. Maximal die Bitte, mich nach der Arbeit/Aufstehen/Sport zurückzurufen, weil sie jeanden zum Zuhören braucht. Aber selbst das ist eher selten und es gibt keine dutzend Terroranrufe, Drohschreiben oder Erwartungen dass ich das Handy um den Hals trage und in Sekunden reagiere.
Du kannst aber gut erzählen! Spannende Geschichte! Mit Fernbus, wie romantisch.

Also das mit den Bildern würde mir überhaupt keine Sorgen machen, das ist doch Kunst.

Zu früh zu entscheiden, ob ihr zusammen passt, dafür würde ich mehr Treffen organisieren. Viel Zeit lassen.

Das mit der finanziellen Ungleichheit muss kein Problem sein. Wie sind denn deine Verhältnisse? Könntest du sie unterhalten? Kommst du aus einer reichen Familie, sieht man dir das an, weiß sie das?

Das mit der Depression kann definitiv Probleme bereiten, aber so ist das eben bei depressiven Menschen. Eine glatte Beziehung wird es sicher nicht werden.

Ist die Frage, worauf du Lust hast. Klingt für mich jedenfalls nicht sonderlich besorgniserregend, aber definitiv abenteuerlich. :)
Danke, ist aber keine Geschichte, sondern das Erlebte ; )

Ich mag Fliegen nicht so...habe keine direkte Angst davor, aber möchte es vermeiden, sofern möglich.

Das mit den Bildern war zu Beginn eben creepy...wobei zeichnerisch schon anspruchsvoll, war auch einer meiner ersten Gedanken: „Irre...aber es hat was. Sofern sie mich nicht in den nächsten Stunden umbringt, könnte ich mich mit ihr verstehen.“ x)

Ich bin nicht reich. Habe genug um zufrieden zu sein, legte auf Geld nie viel wert. Eine zweite Person müsste hier nicht hungern, aber zu holen ist nichts bei mir. Das sagte ich ihr auch so. Was ihr Freude macht ist nicht teuer und könnte problemlos abgedeckt werden. Sofern sie in den nächsten Monaten ihre Liebe zum Luxus entdecken sollte, wäre ich raus. Erstens weil das nicht meine Welt ist, ich damit nichts anfangen kann, es nicht stemmen könnte und erst recht nicht stemmen will.
Hört sich doch nicht schlecht an. Lad sie doch mal zu dir ein.
Wird heute gemacht :)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben