Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Alleinerziehend 2 Kinder Vollzeit arbeiten

Niinii

Mitglied
Hallo liebe Gemeinde,
Ich habe endlich einen neuen Job gefunden ...
Die Arbeit an sich ist genau das was ich immer machen wollte und der Stundenlohn ist mehr als gut ... somit fallen wir endlich aus dem Hartz 4 .. aber ist der Preis dafür zu hoch ?

Die Arbeitszeiten sind von 7-15 oder 14-20 Uhr .. hätte ich meine Eltern nicht zur Unterstützung wäre dies also gar nicht möglich da sich der Vater nicht kümmert .

Ich sehe meine Kinder so wenig :( und ich habe das Gefühl so viel zu verpassen .. aber vielleicht können wir uns so endlich mal was leisten ..

Wenn ich früh Schicht habe dann müssen sie um 6 aufstehen und zur Oma gehen die sie dann um halb acht in Schule und kiga bringt und dort auch mittags wieder holt .. wenn ich spät Schicht hab seh ich sie mittags nur kurz und dann erst am nächsten Tag wieder weil die Oma sie bei mir ins Bett bringt ..

Das ist das eine Problem .. das andere ist , dass meine Schwester schwer behindert ist und bei meinen Eltern gepflegt wird ... ihr denkt jetzt meine Arme Mama ? Die muss meine Schwester pflegen und meine zwei Kinder beaufsichtigen .. wäre ja lachhaft .. nein das liebe Leben hat ihr noch Krebs diagnostiziert vor zwei Monaten .. Chemo fängt in zwei Wochen an für sechs Monate .. wer weiß wie es ihr dann geht ? :(

Is doch alles doof .. meine Mama hat drauf bestanden dass ich den Job annehme (der Krebs war ja da schon diagnostiziert) als ich ihr meine Bedenken mitgeteilt habe ..


Im Moment merke ich aber wie meine Kinder sehr darunter leiden .. sie hatten mich davor ja so gut wie immer .. klar war ich schon davor arbeiten aber Nur stundenweise am Vormittag ....

Arbeitet jemand von euch Vollzeit mit zwei Kindern ? Kommt ihr damit klar ? Wenn ich Mütter sehe die bis 16 Uhr arbeiten und um 17 Uhr ihre Kinder holen kann ich das nicht verstehen .. aber selbst ist es jetzt noch schlimmer bei mir :/
 

Anzeige(7)

Niinii

Mitglied
Das werde ich ansprechen nächstes Jahr . Weihnachten ist schlecht so ein Thema auf den Tisch zu bringen ... aber ob sie so erfreut darüber sind ? Ich war zwar schon mal in dem Unternehmen vor vier Jahren aber bin ja Trotzdem jetzt die neue .. seit wenigen Wochen ..
 

Yado_cat

Aktives Mitglied
Deine Mama hätte dich nicht dazu gedrängt wenn sie nicht sicher wäre das zu packen, die Kinder werden größer und vernünftiger. Du siehst sie ja noch Nachmittags nach der Schule oder morgend vor der Schule.

Ich habe vor vielen Jahren auch einen Vollzeit Job angenommen und musste dazu noch ein dreivieretel Stunde mit dem Auto zur Arbeit fahren. Das war manchmal ein 11 Stunden Arbeitstag mit Fahrtzeit.

Ich habe meine Kinder auch wenig gesehen und hatte auch meine Eltern als Unterstützung.

Einen Tod muss jeder sterben, irgendwann muss man sich entscheiden was man möchte.
Viel Freizeit und wenig Geld, oder wenig Freizeit und sich ab und zu etwas leisten können ohne jeden Cent zweimal rumdrehen zu müssen.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Fang doch einfach mal an!
Deine Mutter braucht eine Aufgabe, damit sie nicht zu viel über ihre Erkrankung grübelt.
Die kinder kennen und mögen die Oma.
Mir scheint, das du JETZT schon Erklärungsmodelle suchst, um hinzuschmeißen.
Deine Kinder werden sich freuen, nicht als Hartzer aufzuwachsen.
Du bist ihnen auch Vorbild.
(Auch, wenn der biologische Vater sich nicht kümmert - du beziehst hoffentlich Unterhalt? Wenn nicht, JA und Familiengericht.)
 

Farnmausi

Aktives Mitglied
Hallo, verflixt was kannst du stolz auf dich und deine Eltern sein.:)
Klar ist diese Umstellung erstmal schwer aber für die Kinder durchaus positiv weil bequem wird das Leben niemals sein. Sie sind in den besten Händen, bei der Oma. Der Oma hilft die Aufgabe denn sie wird dringend gebraucht und das gibt ihr Kraft gegen diese Sch..... Krankheit.

Du musst da jetzt erstmal durch und wenn sich die Arbeitszeiten im neuen Jahr ändern lassen ...super.

Für Unterstützung deiner Mama wenn es mit der Chemo losgeht, Krankenkasse ist der Ansprechpartner für eine Haushaltshilfe, die der Arzt verschreiben kann. Also Augen auf und zusätzliche Unterstützung suchen, Tanten, Freundinnen, andere Mütter aus Kita oder Schule.

Du schaffst das schon, der Anfang ist nur sehr schwer aber ihr werdeet schon ein gutes Netzwerk aufbauen, da bin ich mir sicher. Kopf hoch, Farnmausi
 

Sadie02

Aktives Mitglied
Hi!


Ich schreibe dir nicht als Mutter, aber als Tochter einer Mutter, die alleinerziehend (verwitwet) mit sogar drei Kindern schon seit Jahren Vollzeit, Schicht und oft auch samstags arbeitet (arbeiten muss). Und bei uns gibt es keine Großeltern.


Ich glaube, es ist ziemlich entscheidend, wie alt deine Kinder sind. Und wie selbstständig. Als meine Mutter den Job bekommen hat, war ich als Älteste zwölf. Mein Bruder zehn. Und meine kleine Schwester noch sehr jung.
Das war schon schwer und ging natürlich nur, weil ich einiges geholfen habe und helfen konnte und mein Bruder auch. Das war in meinem Fall Teile vom Haushalt. Viel entscheidender war, dass ich mich um meine kleine Schwester gekümmert habe. Wenn meine Mutter Frühschicht hatte, habe ich sie in den Kindergarten gebracht und je nach Schicht meiner Mutter auch abgeholt. Danach gings in die Schule...das war schon knapp.
Und wenn meine Schwester krank war, bin ich von der Schule daheim geblieben, damit jemand da ist. Das mache ich auch heute noch so, mittlerweile ist die Kleine neun und alles ist etwas entspannter. Meine Mutter konnte es sich nicht leisten, den Job zu verlieren, weil sie bei einer kranken Tochter daheim bleibt. Niemand kann deswegen kündigen, aber ein Grund vorgeschoben findet sich immer.
Es war nicht immer leicht, aber es ging. Es hat funktioniert. Und meine kleine Schwester ist heute ein fröhliches Kind und seelisch, soweit ich das beurteilen kann, ausgeglichen.


Allerdings schreibe ich dir das nicht, um zu sagen: Ey, das läuft, wenn man nur will! Ich kann deine Gedanken gut verstehen. Bei uns war es eine spezielle Situation. Es war „vorher“ viel schlimmer. Danach war es finanziell (ist es noch) sehr knapp, aber wir haben eben uns und sind frei.
Und ich habe eine sehr enge Beziehung zu meiner Schwester und habe selbst (allerdings aus anderen Gründen) nie so wirklich gelebt wie andere in meinem Alter. Ich betrachte sie ein bisschen auch als meine „Tochter“. Es war nie schlimm für mich, viel für sie zu machen. Ich war nie angepisst deswegen.
Das ist sicher nicht unbedingt normal und viele wären von den ständigen Aufgaben vielleicht eher genervt gewesen.


Daher denke ich mal, es ist in jeder Familie anders. Und es hängt davon ab wie alt deine Kids sind. Beide extrem jung heißt natürlich, dass nicht eine auf die andere aufpassen kann.


Ich wünsch dir alles Gute und dass sich eine gute Lösung für alle finden lässt!
 

Niinii

Mitglied
Ihr seid einfach so super ☺ Ich danke euch für eure Worte und hab wieder richtig power das durch zu ziehen . Ihr habt so recht !! Und ich weiß ich pack das . Ich gehe ja sehr gerne arbeiten und genau diese Arbeit wollte und will ich immer machen . Nach Weihnachten wird auch alles entspannter wenn der Weihnachtstrress vorbei ist :) und ich merke jetzt schon wie die Zeit mit meinen Kindern viel viel mehr Qualitativ genutzt wird . Es ist auch so schön zu sehen wie sehr sie sich freuen wenn ich Nach Hause komme .. vorher war ich ja immer da .. und ja ich habe mich geschämt Hartz 4 zu beziehen .. aber jetzt ist meine kleine 3 .. die große 7 .. und irgendwie tut mir die Kinderfreie Zeit ja auch etwas gut muss ich zugeben ./ und ich kann mich nach / vor der Arbeit wieder mit vollem Herzen meinen Kindern widmen und ich glaube diese Zeit ist unendlich mal mehr wert als täglich den ganzen Tag aufeinander zu sitzen und nebenher zu leben <3 danke für eure Motivation.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben