Anzeige(1)

Alle rennen weg vor mir!!

Mara1220

Mitglied
Hay,in meiner Klasse rennen alle Weg von mir.Sie behandeln mich wieder letzte Dreck.Wenn ich zu einer meiner Meinung nach fast Freundin gehe bin ich immer nur bei ihr und ihren Freunden,weil ich niemand anderen habe.Wenn die Pause dann aus ist rennen sie ins Klassenzimmer und ich muss mich beeilen,das ich noch mitkomme weil sie mich einfach ignorieren.Im Unterricht hat sich meine Sitznachberin ohne ein Wort weg gesetzt.Gehts noch!!Ich bin auch ein Mensch.Bin ich sooooo langweilig??Das ist das xte mal,das das passiert.Jeder Tag in der Schule gehts mir so schlecht und ich fühl mich immer minderwertiger.Ich will manchmal sogar sterben.Natürlich würde ich so was nicht tun,aber jeder hat doch mal solche Momente...oder?Ich überlegte mir,ob ich deswegen in der Schule keine Freunde habe weil ich nicht mit ihnen rede und in ihrer Gegenwart ganz ganz still bin.DAS ist vorallem im Unterricht nicht gut,weil ich meine Fähigkeiten nicht zeigen kann oder mich mal melde.Ka warum aber ich scheine Angst vor ihnen zu haben.Habt ihr Lösungsvorschläge? Ich bin sonst nicht schüchtern
 

Anzeige(7)

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Kinder mobben manchmal andere Kinder,denen es psychisch nicht gut geht.
Kinder können sehr fies und grausig sein.
Such dir mal nette Kinder aus der Klasse heraus,z.B.die Klassensprecher und frage sie warum du gemieden wirst.
Du kannst auch mit deinem Klassenlehrer und Vertrauenslehrer reden.

Natürlich ist es wichtig mit Andern reden zu können.Vielleicht hilft dir eine Kindertherapie mehr Selbstwertgefühl zu bekommen.
 
A

a_f

Gast
Ich überlegte mir,ob ich deswegen in der Schule keine Freunde habe weil ich nicht mit ihnen rede und in ihrer Gegenwart ganz ganz still bin.DAS ist vorallem im Unterricht nicht gut,weil ich meine Fähigkeiten nicht zeigen kann oder mich mal melde.
[...]
Ich bin sonst nicht schüchtern
Lösung hast du dir selbst gelegt. Was anderes kann man dazu nicht raten was im Bereich des Machbaren liegt.

Aber nimm das nicht allzu ernst.
Ihr werdet nicht für ewig Freunde bleiben, so ist das nunmal, vielleicht im Ausnahmefall, wenn man Gück hat, aber Schulfreundschaften sind meistens in der Zeit der Schule, danach laufen sie auseinander. Deswegen sich alles vermiesen zu lassen ist nicht notwendig, wenn auch einfacher gesagt als getan.

Wenn du denkst du kannst nicht ganz du selbst sein, dann push dich mal aus deiner Zone raus. Ist anstrengend, aber darf man nicht locker lassen. Sich selbst unterbuttern, weil man sich so empfindet wegen seinem Umfeld ist immer Gift für das eigene Wohlbefinden.

Zu der Situation mit deiner Sitznachbarin, hast du sie darauf angesprochen? Vielleicht war ich "Motiv" nicht dass sie dich verletzen wollte, sondern weil sie neben einer guten Freundin sitzen wollte.

Hab keine Angst vor denen, musst du nicht und damit würdest du deine "Position", die du selbst als dir nicht würdig empfindest und dich dennoch mit einstufst, nur bestätigen. Ich hätte vor 5 Jahren nie gedacht, dass ich diesen Satz sage, aber Schule ist wichtiger als Freunde, obwohl Freunde es einem sehr viel leichter machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
....Wenn ich zu einer meiner Meinung nach fast Freundin gehe bin ich immer nur bei ihr und ihren Freunden,weil ich niemand anderen habe...
Das ist aber auch nicht die feine Art...

Deine anderen Threads lassen schon anmuten warum du Probleme mit deinen Mitmenschen hast. Du hast gravierende psychische Probleme, die wahrscheinlich zum "Mobbing" geführt haben und das wurde dir auch in anderen Threads von unterschiedlichen Nutzern bereits mehrfach geschrieben. Ganz unschuldig bist du an der Situation gewiss nicht. Es hilft ja auch nicht dich hier zu bemitleiden... Die Frage ist wie man dir gezielt helfen könnte? Du könntest zu einer Beratungsstelle für Jugendliche gehen, die könnten dir sagen, was du tun könntest. Vielleicht suchst du dir direkt einen Verhaltenstherapeuten bzw. deine Eltern, denn ich weiß nicht ob man das in deinen Altern alleine schon darf.
 

Mara1220

Mitglied
Ich wusste nicht,dass das Mobbing ist.Ich würde gerne mit meinen Eltern sprechen.Aber mein Vater schlägt mich manchmal(also es tut nicht weh,nur wenn ich nicht mache was er sagt/es ist nicht schlimm) und meine Eltern sind beide psychisch krank.Aufgrund meiner sozialen Probleme kann ich vorallemn nicht in der Schule irgent einer fremden Vertrauensperson meine Probleme "beichten".Das führt nur dahin dass ich die Menschen anlüge,weil ich mich vllt. schäme.Ich habe niemanden von meinen Verwandten zum reden.Also was soll ich machen kann ich nicht irgent ein Psychologen eine Email schreiben?Wenn man psychisch krank ist kann man wahrscheinlich nicht mit jm. reden wegen dem man ein halbes Trauma erlebt hat.In der 5 oder 6 Klasse hat meine Lehrerin mich immer bloßgestellt das ich jede Stunde Angst vor ihr hatte.Die anderen hatten mich ausgelacht.Und noch andere schlimme Dinge sind mir in der Klasse wiederfahren sind,an die ich mich größtenteils aber nicht mehr erinnern kann,da ich die meisten Dinge verdrängt habe..
 

Mara1220

Mitglied
Versteht mich bitte nicht falsch:sie rennen nicht weg wenn ich komme sondern wenn sie in den Unterricht müssen,dann wollen sie nicht zu spät kommen und rennen rein.Sie bemerken mich aber irgendtwie nicht oder wenn ich sie anschaue,erwidern sie nie meinen Blick.Null Interesse:( an mir.Ich bin so sauer.Meine frühre Freundin,zu der ich sooo vertraut war,dass ich mit ihr ungehemmt reden konnte,ohne Angst was sie von mir denkt(so wie auch mit Verwandten oder Fremden,die nicht in meine Schule gehen,umgehen kann),will nix mit mir zu tun haben,weil sie angst hat unbeliebt zu werden.:wein:Das verletzt mich.Wenn ich bei ihr und ihre neuen Freundin bin,kommt es mir vor als würden sie etwas schneller laufen.Ich sollte glaub ich aufhören den anderen hinterher zu rennen.
 

Mara1220

Mitglied
Versteht mich bitte nicht falsch:sie rennen nicht weg wenn ich komme sondern wenn sie in den Unterricht müssen,dann wollen sie nicht zu spät kommen und rennen rein.Sie bemerken mich aber irgendtwie nicht oder wenn ich sie anschaue,erwidern sie nie meinen Blick.Null Interesse:( an mir.Ich bin so sauer.Meine frühre Freundin,zu der ich sooo vertraut war,dass ich mit ihr ungehemmt reden konnte,ohne Angst was sie von mir denkt(so wie auch mit Verwandten oder Fremden,die nicht in meine Schule gehen,umgehen kann),will nix mit mir zu tun haben,weil sie angst hat unbeliebt zu werden.:wein:Das verletzt mich.Wenn ich bei ihr und ihre neuen Freundin bin,kommt es mir vor als würden sie etwas schneller laufen.Ich sollte glaub ich aufhören den anderen hinterher zu rennen.
 
....Ich würde gerne mit meinen Eltern sprechen. Aber mein Vater schlägt mich manchmal(also es tut nicht weh,nur wenn ich nicht mache was er sagt/es ist nicht schlimm) und meine Eltern sind beide psychisch krank.Aufgrund meiner sozialen Probleme kann ich vorallemn nicht in der Schule irgent einer fremden Vertrauensperson meine Probleme "beichten".Das führt nur dahin dass ich die Menschen anlüge,weil ich mich vllt. schäme...
Du lügst doch nicht wenn du die Zustände in deinen Elternhaus erwähnst!
Du musst jetzt handeln, du bist psychisch krank, deine Eltern sind psychisch krank. Ihr braucht Hilfe. Dringend!

Ruf hier mal an:
[h=3]Kinder und Jugendtelefon – Nummer gegen Kummer e.V.[/h]
Tel. 0800 – 1 11 03 33
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Durch psychisch kranke Eltern werden Kinder krank gemacht,verhalten sich anders als die anderen Kinder , bekommen ein schwieriges Sozialverhalten und eine traurige Ausstrahlung..
Aus diesem Grunde werden sie zum Mobbing Opfer und ihnen geht es dann psychisch noch schlechter..
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Bin ich wirklich so ekelhaft wie alle es sagen Ich 11
Matusia Verlustangst macht alle Kontakte zu Grunde Ich 7
G Alle sagen du muss ruhiger werden Ich 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben