Anzeige(1)

Alkohol Problem mit 24?

G

Gast

Gast
Hallo,

bin Student und ich habe ein subtiles Alkohol Problem.. Ich trinke um mir Selbstbewusstsein aufzubauen und nicht mehr schüchtern zu sein.
Ich bin ein ängstlicher Typ, der Angst vor vielen banalen Dingen hat wie zum Beispiel Einkaufen gehen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen etc. ich habe Angst, dass ich wegen meines anderen Aussehens blöde Sprüche reingedrückt bekommme
Jedoch steigert sich dieses Angstgefühl,sobald ich neue Menschen kennenlerne,insbesondere bei Frauen. Auf Partys zum Beispiel trinke ich immer exzessiv, so dass ich meistens extremst betrunken bin und viel Mist erzähle und baue. Aber ich tu es nur, damit ich mit den anderen klarkomme und nicht wie ein scheues Reh daneben sitze und nichts sage. Zudem werde ich immer aggressiv und suchen Stress mit anderen. Egal, ob sie etwas getan oder auch nichts gemacht haben.Aber wie gesagt der Alkohol lässt mich aber letztendlich wie ein Idiot darstehen. Viele finden das witzig aber ich schäme mich immer sehr für die Dinge, die ich im betrunkenen Zustand getan habe... Gestern idt es wieder eskaliert ubd habe ne Schlägerei angezettelt. Wollte ein paar Mädels imponieren, aber jetzt schäme ich mich und habe Angst sie wieder zu sehen.
Wie kann ich dieses Problem in den Griff bekommen? Wie kann ich selbstbewusst mit anderen reden und Spaß haben, ohne dass ich mir einen hinter die Binde kippe? Wie kann ich allgemein diese Angst vor dem alltäglichen in den Griff bekommen?
Ich möchte unbedingt dieses Problem unbedingt lösen, da ich mich nicht jedesmal zum Affen machen will und ich auch ohne Alkohol eine ansprechende Persönlichkeit sein möchte...
Sorry für die Rechtschreibung aber bin noch betrunken:(
 

Anzeige(7)

D

dirk k

Gast
Alkohol Problem mit 24?
nein
Alkohol Problem mit 24!

cool - eine Schlägerei anfangen um Mädels zu imponieren. Und wie viele sind dir nachgelaufen?

War das nur ein bisschen Geschubse gestern oder ist Blut geflossen? Mit etwas Pech klingelt dich dann die Polizei aus dem Bett und du hast eine Anzeige wegen Körperverletzung an der Backe.

Den Affen machst du ja schon. Ist der Ruf erst ruiniert trinkt es sich erst recht ungeniert.
Und so ganz nebenbei und dein Studium? Ertrinkt das auch in Alkohol?

Du solltest deinem Umfeld beweisen, dass du mehr kannst als nur zu trinken.
Und da solltest du dir noch heute eine Alkoholberatung in deiner Umgebung suchen. Deine Karriere als Alkoholiker startet nicht erst - du bist das schon mittendrin.
trinke ich immer exzessiv
Alternative - weiter saufen bis die Polizei kommt.
 
G

Gast

Gast
Hallo,

Du bist mit deinen Problemen nicht allein. Es gibt einige Leute, die unter sozialer Angst leiden. Genauso gibt es Menschen, die ihr Probleme versuchen mit Alkohol zu lösen.

Es ist gut, dass du deine Probleme selbst erkannt hast und nun versuchst, etwas zu ändern sowie Hilfe zu suchen.

Hast du denn selbst das Gefühl, dass du deine Persönlichkeit nicht magst und andere deshalb über dich wohl auch so denken oder haben andere dir schon Mal sowas mit geteilt ? Es könnte sein, dass du dir selbst einfach nur einredest, dass andere schlecht über dich denken. Jeder Mensch hat gute und auch schlechte Seiten. Genauso wirst auch du einigie positive Seiten an dir haben.

Mit dem Alkohol ist Vorsicht geboten, denn desto öfter du dazu neigst Alkohol für deine Probleme zu benutzen, desto eher kann sich eine Alkoholsucht einschleichen.

Vielleicht solltest du dich einfach mal professional beraten lassen, dass kannst du auch anonym machen. Es gibt Experten wie beispielsweise Psychologen, die dir für beide Porblematiken Tipps geben können. Das Selbstbewusstsein sowie Selbstvertrauen lassen sich durch gezielte Übungen und Training steigern. Aber das ganze wird seine Zeit brauchen, denn das Aufbauen solcher Kompetenzen ist ein langwieriger Prozess.

Vermutlich ist der erste Schritt zu lernen, sich selbst zu akzeptieren und zu mögen. Vielleicht kannst du alleine oder mithilfe eines Freundes, Bekannten, Verwandten oder ähnliches einmal eine Liste erstellen, bei der du deine Kompetenzen aufschreibst. Kompetenzen sind Fähigkeiten, die du hast. Also nur positives. Das könnte ein erster Schritt sein, um Selbstbewusstsein aufzubauen.
Immer wenn ich während meiner Ausbildung Lehrerbesuche habe, werde ich beobachtet und anschließend reflektieren wir die Beobachtungszeit. Als erstes werden immer Positive Sachen besprochen, was ich gut gemacht habe und realisierte Kompetenzen, die ich gezeigt habe, aufgeschrieben. Diese Methode ist alt bewehrt und hilfreich meiner Meinung nach.

Und wie gesagt, auch DU hast 100%-ig positive und gute Eigenschaften. Ich glaube, dass es dir auch besser gelingen wird, ein Mädchen zu beeindrucken, wenn du dich gibst wie du bist. Denn DU bist einzigartig. Jeder Topf hat seinen passenden Deckel. Bei manchen dauert es halt nur länger als bei anderen. Wenn du eine Beziehung haben möchtest, sollte dich eine Frau ja auch lieben, so wie du bist. Deswegen bringt es dir nichts, wenn dein betrunkener Zustand jemanden imponiert, da dein nüchterner Zustand wesentlich wichtiger ist.
Ich kann verstehen, dass du dich wegen den vorgefallenen Ereignissen schämst, aber ich denke, dass in der Situation dein Verhalten abgelehnt wird und nicht deine Persönlichkeit.

Ich hoffe, dass ich dir mein Beitrag in irgendeiner Weise helfen konnte.

Liebe Grüße
N.
 
W

Windlicht

Gast
Umgekehrt wird ein Schuh draus!
Je mehr Du säufst, desto schlechter wird Dein Selbstwertgefühl.
Also aufhören mit dem peinlichen, gesundheitsschädigenden Mist und nach einer Alternative suchen, mit der Du Dein Selbstwertgefühl in die Spur kriegst.
 
G

Gast

Gast
Lieber Dirk,

dein Beitrag ist komplett unbrauchbar für mich. Du machst mir Vorwürfe, die mir schon längst bekannt sind. Ich weiß, dass das so nicht weitergehen kann und ich jedes Mal den "Party Volker" gebe. Ich habe versucht daran zu arbeiten, aber es ist schwierig, weil so etwas nicht von jetzt auf gleich geht. Vor allem nicht, wenn man nicht weiß, wie man damit anfängt bzw. wo es denn eigentlich so hakt. Weiterhin kann der Alkohol mir nicht auf Dauer mein Selbstbewusstsein geben, da ich als Ingenieur gerne Führungspositionen einnehmen möchte und da ist, wie du schon richtig angedeutet, Alkohol denkbar schlecht.

Zudem ist gestern Nacht kein Blut geflossen. War ein bisschen halbstarkes "Herumgeschubse". Und mein Studium läuft hevorragend , habe bald meinen Bachelor in der Tasche.
 

inn3B

Aktives Mitglied
Vielleicht bist Du noch kein Alkoholiker.
Aber wenn Du aufgrund dieser Motive regelmäßig zum Alk greifst, dann wirst Du es bald sein.
Denn Du machst Deinen Alltag und Dein Sozialleben von dieser Droge abhängig.

Ich würde mir jedoch (noch) nicht solche Vorwürfe machen.
Ich kenne viele schüchterne Leute, die auch oft zum Alkohol greifen um ihre Schüchternheit auszuspielen.

Du siehst selbst:
Mit der Sauferei bist Du unglücklich und Dein Sozialleben leidet mehr darunter als an Deiner Schüchternheit.

Folglich solltest Du dieses Problem mal am Schopf packen.
Nimm Dir vor keinen Alk mehr zu trinken. Oder zumindest in Maßen.
Dafür ist ein Haufen Disziplin notwendig.

Nimm Dir das nächstemal vor, nüchtern zu bleiben wenn Du weggehst.
Und dann bleib hart. Auch wenn Du Dich wieder unwohl fühlst und die Bar in Reichweite ist.

Ich denke, wenn Du das einige Male geschafft hast, dann wird sich der Belohnungseffekt breit machen.
Du wirst sehen, dass es auch ohne Vollrausch geht.
 
D

dirk k

Gast
wenn ich den gastbeitrag etwas ausführlicher zitieren darf:

trinke ich immer exzessiv
meistens extremst betrunken
der Alkohol lässt mich aber letztendlich wie ein Idiot darstehen
schäme mich immer sehr für die Dinge, die ich im betrunkenen Zustand
wir reden hier nicht über ein bier zuviel ach dann sagen wir doch bierchen - klingt doch gleich viel harmloser.
wie fangen denn alkoholerkarrieren an? genau so.

traurig wenn man dann am grab eines 43 jährigen steht, der nie ein alkoholproblem hatte. der kollege ist immer punkt 12:00 zum getränkemarkt gefahren um "einzukaufen".

irgendwann wird es dir dein körper danken. und irgendwann auch deine Persönlichkeit.
 
E

Edy

Gast
Hallo,

bin Student und ich habe ein subtiles Alkohol Problem.. Ich trinke um mir Selbstbewusstsein aufzubauen und nicht mehr schüchtern zu sein.
Ich bin ein ängstlicher Typ, der Angst vor vielen banalen Dingen hat wie zum Beispiel Einkaufen gehen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen etc. ich habe Angst, dass ich wegen meines anderen Aussehens blöde Sprüche reingedrückt bekommme
Jedoch steigert sich dieses Angstgefühl,sobald ich neue Menschen kennenlerne,insbesondere bei Frauen. Auf Partys zum Beispiel trinke ich immer exzessiv, so dass ich meistens extremst betrunken bin und viel Mist erzähle und baue. Aber ich tu es nur, damit ich mit den anderen klarkomme und nicht wie ein scheues Reh daneben sitze und nichts sage. Zudem werde ich immer aggressiv und suchen Stress mit anderen. Egal, ob sie etwas getan oder auch nichts gemacht haben.Aber wie gesagt der Alkohol lässt mich aber letztendlich wie ein Idiot darstehen. Viele finden das witzig aber ich schäme mich immer sehr für die Dinge, die ich im betrunkenen Zustand getan habe... Gestern idt es wieder eskaliert ubd habe ne Schlägerei angezettelt. Wollte ein paar Mädels imponieren, aber jetzt schäme ich mich und habe Angst sie wieder zu sehen.
Wie kann ich dieses Problem in den Griff bekommen? Wie kann ich selbstbewusst mit anderen reden und Spaß haben, ohne dass ich mir einen hinter die Binde kippe? Wie kann ich allgemein diese Angst vor dem alltäglichen in den Griff bekommen?
Ich möchte unbedingt dieses Problem unbedingt lösen, da ich mich nicht jedesmal zum Affen machen will und ich auch ohne Alkohol eine ansprechende Persönlichkeit sein möchte...
Sorry für die Rechtschreibung aber bin noch betrunken:(
Für hagge geht die Rechtschreibund aber, Psychologie würde wohl behaupten, dass du alleine aufgrund dessen Gewohnheitstrinker sein müsstest, analog zum Straßenverkehrsrecht z. B.

Bist du dir sicher, dass du nicht auch sonst trinken würdest, ohne die sozialen Ängste?

Stress mit anderen zu suchen, auch alkoholisiert, finde ich übrigens banale Scheiße.

Da würde ich mal zuerst ansetzen und mache ich zwar selten, aber wenn du das nicht bald selber in den Griff bekommst, würde ich dir auch den Psychologen empfehlen, auch weil andere scheinbar gefährlich leben, wenn du voll bist.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben