Anzeige(1)

Abbruch Studium jura im 9.Semester

G

Gast

Gast
Ich weiß nicht mehr weiter, und dachte mir, dass das hier vielleicht ne gute Plattform dafür.
Ich studiere derzeit Jura im 9.Semester und bestehe einfach die Klausur im öffentlichen Recht nicht. Nun bin ich am überlegen, ob man nun wirklich weiter machen soll. Einerseits ist die Verzweiflung einfach überwältigend, andererseits ist das mein Berufswunsch und auch die Praxis funktioniert. Arbeite z.B. bei'nem Anwalt und reiche Schriftsätze ein und berate auch schon mal Mandanten.
Nun weiß ich nicht, ob es sich noch lohnt weiter zu machen, denn es gibt ja da auch die finanzielle SEite: bekomme Bafög und das ja jetzt auch nur noch dieses Semester.
Bisher war ich eher Durchschnitt, d.h. hab Klausuren mal gut und mal weniger gut bestanden.
Ich bin auch schon im rep, doch hab ich das Gefühl, dass mich das einfach noch mehr verwirrt.
Also wenn rep nix bringt und ich keine Ahnung hab, was nun zu tun ist.
Was würdet ihr sagen.
Ich brauch mal eine objektive Meinung, denn meine Familie kann mir nicht wiklich weiterhelfen, da sie natürlich wollen, dass ihr Kind irgendwann mal Jurist wird.

Danke schon mal.
 

Anzeige(7)

Marlene84

Mitglied
Hallo Gast,

irgendwie habe ich beim Lesen sofort gemerkt das du Jurist werden willst und du einfach Angst hast es noch einmal zu verhauen..nur wenn du jetzt abbrichst kann ich dir versprechen das dich diese Chance auf ewig verfolgen wird...Natürlich ist das mit dem Bafög so ne SAche und man schluckt schwer daran..aber wenn du es wirklich, wirklich willst frage Family etc. ob sie dir Geld leihen oder finazieren dir den Rest über einen Studienkredit..ich weiß das ist bitter..aber ich bin der meinung das es noch viel schlimmer ist wenn man die letzte Chance nicht wahrnimmt um etwas auszüben, das in der Praxis, was ja letzendlich zählt, schon so gut klappt. wer könnte dir Nachhilfe geben, wo bekommst du Hilfe..Du hast es bhis hierher geschafft..vieleicht bist du einfach extrem unter Druck und bekommst es deswegen nicht hin???
Sind andere in einer ähnlichen Situation?? Hast du Kommilitonen die dir Nachhilfe geben könnten?

Ich will dir nicht reinreden, ich möchte nur das du vor einer Entscheidung alles noch einmal genau abwägst und nicht in der Panik eine falsche Entscheidung triffst

Liebe Grüße
Marlene
 
G

Gast

Gast
Es schaut meines Erachtens so aus, als ob der Kollege noch nicht einmal zum Staatsexamen zugelassen worden ist. Er ist zwar im Rep, aber die Klausur im öffentlichen Recht hat er nicht bestanden, wobei es sich wohlmöglich um eine Übungsklausur handelt.
Zunächst einmal ist die Chance für einen Freiversuch vertan. Das heißt meines Erachtens, dass du dir Zeit lassen kannst, und ggf. halt einen Studienkredit beantragen musst.
Eine Sache darf man jetzt auf jeden Fall nicht tun:
Das Studium ohne 1.Staatsexamen abbrechen. Du musst dein Examen kriegen, egal wie.
Ich hoffe, dass du den richtigen Schwerpunktbereich gewählt hast und da auch mit den 30% etwas herausschlagen kannst.
Ich hatte im Staatsexamen die folgende Erfahrung gemacht:
Im Bezug auf die BGB-Klausuren sollte man in der Lage sein, mindestens zu bestehen, beim öffentlichen Recht wird es zumindest haarig und Strafrecht ist normalerweise auch kein Problem.
Es gibt also nur eines: Weitermachen, bis du den allerletzten Versuch verschossen hast.
Ansonsten hättest du jetzt 4.5 Jahre in den Müll geworfen.
Erkundige dich notfalls auch danach, ob du noch die Uni wechseln kannst. In Münster zum Beispiel gibt es keine großen Übungen. Es existiert nur die Zwischenprüfung und der Schwerpunktbereich. Die erstere solltest du bestanden haben und den letzteren hast du hoffentlich nicht im Ö-Recht gewählt.
 
J

Julienne

Gast
Hallo Gast!

Ich kann mich ganz klar meinen Vorrednern anschließen: Mach weiter! Zieh's durch! :) Du bist schon so weit und hast sogar schon festgestellt, daß Dir der Beruf an sich liegt. Nimm das als Motivation, anstatt Dich selbst fertig zu machen!
Eine Überlegung wäre vielleicht, das Rep noch etwas nach hinten zu schieben, bevor Du völlig in Panik verfällst. Oder es so machen, wie einige andere auch: Rep wiederholen, wenn man sich nicht fit genug fühlt. Der Freischuß dürfte ja ohnehin verdingt sein, oder? Also mach Dir keinen Streß.

Die zwei Probleme, die Du hast: Finanzen und Ö-Recht.

Da Du geschrieben hast, Deine Familie hätte gerne später mal einen Juristen in der Familie, werden sie Dir sicher finanziell unter die Arme greifen können. Es sind ja nur noch wenige Semester vor Dir und nicht ein ganzes Studium. Das dürfte sich überbrücken lassen.

Was die Klausur angeht: Ok, Ö-Recht kann ein Hammer sein. Frag Dich, warum es bisher schief gelaufen ist. Pech gehabt mit dem Thema? Sch*** Korrektor? Oder einfach das Falsche oder zu wenig gelernt? Laß es nicht an einem Schein scheitern! Wenn Du völlig ungeeignet wärst, wärst Du nicht so weit gekommen.

Dann noch viel Erfolg! ;)
 
G

Gast

Gast
Ich danke euch.
Habe jezt nochmal die Klausur geschrieben und habe jetzt ein fifty-fifty Gefühl.
Ich hoffe es klappt diesmal und ruh mich nun erst mal aus und mach ne Runde "zuhause-Urlaub", um jetzt erstmal nicht mehr weiter zu grübeln.

Danke.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben