Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

10. Klasse wiederholen wegen 3er-Schnitt?

Tamina196

Neues Mitglied
Hallo Community,


ich bin 23 Jahre alt und mache derzeit die Mittlere Reife über den zweiten Bildungsweg nach. Ich konnte damals aufgrund von Krankheit die 10. Klasse nicht beenden. Jetzt geht es mir aber wieder gut.


Ich habe zur Zeit einen Notenschnitt von 3,14 aufgrund meiner anfänglichen Faulheit.
Das ärgert mich, denn ich wünsche mir einen 2er-Schnitt. Ich habe mal grob nachgerechnet. Selbst wenn ich mich jetzt richtig ins Zeug lege, bleibt der 3er-Schnitt.



Nun beschäftigt mich seit Tagen, ob ich das Jahr nochmal wiederhole oder ob ich den für mich schlechten Schnitt in Kauf nehme, denn ich bin ja schon 23. Nach dem Abschluss möchte ich eine Ausbildung und nebenbei das Abitur machen. Ich weiß schon jetzt, das ich es bereuen werde, wenn ich das Jahr wegen meines Alters nicht wiederhole, aber man wird ja nicht jünger. Mit einem guten Schnitt hätte ich jedoch bessere Bewerbungschancen. Ich stecke in einer Zwickmühle. Könnt ihr mir was raten?


Tamina
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Bei uns kann man die 10 nicht wiederholen. keine Ahnung, wie das bei euch ist.
Ich finde, du bist jetzt schon recht alt für die 10.
(Warum willst du Abi machen? Warum keine Ausbildung?)
 
G

Gelöscht 75067

Gast
Solange du nicht studieren willst in ein 3er Abi kein Weltuntergang. Sowieso ist ein Zensurschnitt heutzutage eher nichtssagend.
 

Sadie02

Aktives Mitglied
Hi!


Ich glaube, es macht eher einen komischen Eindruck beim Bewerben, wenn du das Jahr freiwillig wiederholst, um einen besseren Schnitt zu schaffen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie und ob das überhaupt geht, vermutlich ist das total verschieden. Du machst den Realschulabschluss derzeit an einer VHS, oder?
Fürs Abi brauchst du ja vermutlich (auch hier kann jedes Bundesland anders ticken) einen Schnitt von 3,0. Den aber kannst du auch mit deinen jetzigen Noten noch erreichen. Ich würde an deiner Stelle jetzt richtig viel lernen, mich richtig anstrengen und im April versuchen, richtig gute schriftliche Prüfungsergebnisse zu holen.
Damit sollte es rechnerisch drin sein,dass am Ende doch eine Zwei vor dem Komma steht. Von 3,14 auf 2,9 ist durch sehr gute Prüfungsergebnisse und auch bis dahin bessere Klausuren sicher zu schaffen. Die Prüfungen zählen ja einiges.


Ob dir dann das Abi wirklich etwas bringt, musst du natürlich überlegen. Aber da kann dir niemand rein reden. Wenn du wirklich noch studieren willst, dauert es natürlich sehr lange bis du dann den Abschluss hast. Wie sehr das deine Chancen verschlechtert, dann einen Job im studierten Bereich zu kriegen...keine Ahnung. Aber man muss es sicher im Blick haben.


Alles Gute für deine Klausuren!
 

HelfendeHand

Neues Mitglied
Guten Morgen,

kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, solange du kein Abi (Studium) machen willst, ist der Durchschnitt komplett uninteressant.

Kann nur von mir selber sprechen, aber ich habe auch "nur" die 10te Klasse Realschule gemacht, mit einem schlechten 2er Schnitt und danach die Ausbildung angefangen. Ich musste NIE meine Zeugnisse vorzeigen, vielleicht habe ich mich auch auf Stellen beworben, wo es nicht so wichtig war, aber letzten Endes zählen deine Persönlichkeit, deine Erfahrungen, deine Referenzen, usw. Du kannst mit einem guten Vorstellungsgespräch, in dem du einen guten Eindruck hinterlässt viel mehr erreichen, als mit irgendwelchen guten Noten. Ich würde sogar behaupten, wenn du einen guten Eindruck im Vorstellungsgespräch hinterlässt, sind deine Noten völlig uninteressant.

Alles Gute,
Gruß
 

dr.superman

Aktives Mitglied
Welches Bundesland?
Hier in Bayern darfst Du mit dem Schnitt über 3,3 nicht auf die FOS/BOS, d.h. der Zugang zum Studium muss über die Berufsausbildung erfolgen, was nicht so leicht ist, da nur ein geringe Anzahl an Studienplätzen für Bewerber mit beruflicher Bildung vergeben wird.
Auch muss man mind. 5 Jahre gearbeitet haben bzw. eben Berufsausbildung etc..
Erkundige Dich, was Du machen möchtest und entscheide dann.
Der Schnitt steht für immer und ewig und ich habe mehrfach erlebt, dass ich Dinge wegen irgendwelchen Schnitten nicht machen konnte.
Mit 23 kommt es nun auch nicht mehr auf das eine Jahr an. Wiederhole freiwillig und verdiene nebenbei etwas Geld für die Abi-Zeit.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I 11. Klasse wiederholen Schule 10
P Halbjahres Zeugnis 9 klasse Schule 4
G Ich hab angst vor der neuen klasse in die ich komme... Schule 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben