Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

10. Klasse Realschulzeugnis für Abitur

Soenke0210

Neues Mitglied
Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem ich gehe aktuell in die 10 Klasse der Realschule und möchte danach mein Abitur machen. Das Problem ist das wir uns schon im Halbjahr für die Schulen nach dem Abschluss anmelden müssen und ich den geforderten 3,0 Schnitt vielleicht nicht mehr auf dem Halbjahres Zeugnis schaffe. Ist das ein Problem?
 

Anzeige(7)

Sadie02

Aktives Mitglied
Ich glaube, das ist nicht so leicht zu beantworten, weil es wohl in jedem Bundesland anders läuft.

So weit ich weiß, muss/kann man sich vorläufig zum Frühjahr anmelden, also mit dem Zeugnis, das bei dir eventuell nicht reicht. Die endgültige Anmeldung ist aber sicher erst dann, wenn du das Abschlusszeugnis der Realschule gemacht hast und ich denke, der Schnitt dann ist entscheiden.

Daher wäre es eigentlich logisch, wenn du damit keine Probleme kriegen solltest.

Alles Gute, ich mache nächstes Jahr auch meinen Realschulabschluss!
 

Karottensaft

Mitglied
Naja fürs Abitur brauchst du einen Erweiterten Realschulabschluss. Und da ist 3,0 glaub ich die Grenze, aber eine Unterschreitung ist erlaubt. Also wenn du im Durchschnitt in allen Fächern eine 3 hast, darfst du in einem Fach eine 4 haben, dann geht das auch noch. So war das zumindest bei mir.
 
A

Angua

Gast
Grad die BBS sind eben genau daran angepasst, Realschüler, die das Abi nachholen wollen, aufzufangen und zu begleiten.

Ich habs ja wie geschildert nun zweimal erlebt, und in den Klassen meiner Kinder waren durchweg Schüler, die eben genau diesen Bildungsweg eingeschlagen haben.

Lass dich nicht entmutigen, TE - du packst das!
Mit Verlaub, Cats, aber Deine Kinder sind etwas älter. Als die vor der Entscheidung standen, schrieb man noch 19xx.
Wenn Du die Qualität der heutigen Schulausbildung und deren Abschlüsse "sehen" müsstest, dann würde es Dir wahrscheinlich den Vogel raushauen, wie man bei uns sagt.
Abitur ist kaum mehr etwas wert. In manchen Bundesländern war das schon zu meiner Zeit nicht der Fall, aber was heute so abgeht, das ist nur mehr zum Lachen. Eigentlich müsste man weinen, weil es so traurig ist.
Zu meiner Zeit war es völlig unmöglich, mit so einem Realschulschnitt überhaupt in die Reichweite eines Gymnasiums zu kommen. Sogar mit einer ganzen Notenstufe darunter ging das nur, wenn man die 10. wiederholt hat.
Wenn ich zu einer Ausbildung rate, mache ich das nicht, weil ich es der/dem TE nicht gönne, Abi zu haben. Ich mache das, weil ich sehe, daß das zu nichts führt, wenn nicht eine Wesensänderung eintritt und sich deftig auf den Hosenboden gesetzt wird. Da wäre der Weg über Aus- und Weiterbildung besser und zielgerichteter.
 
G

Gelöscht

Gast
und ich den geforderten 3,0 Schnitt vielleicht nicht mehr auf dem Halbjahres Zeugnis schaffe. Ist das ein Problem?
Ich sehe einen Durchschnitt von 3 oder schlechter auch kritisch fuer einen Uebertritt auf`s Gymnasium. Aber diese Frage solltest du nicht mit uns sondern mit den Lehrern deiner Hauptfaecher und deinem Klassenlehrer besprechen.

Evtl. hilft dir eine Empfehlung der Lehrer, dass du zum Gymnasium zugelassen wirst, wenn du in den Hauptfaechern gut bist und nur Nebenfaecher den Durchschnitt runterziehen. Fuer das Abi sind 2 Fremdsprachen Pflicht. Lernst du bereits die 2. Fremdsprache?
 

momo28

Moderator
Teammitglied
Hallo TE,

lass dich nicht entmutigen. Wenn du das Abitur machen möchtest, um im Anschluss zu studieren, dann versuche es.
Nur wenn du es versuchst, weißt du, ob du es kannst.

Mein jüngster Sohn hat sein Abitur auch an der HHS gemacht, nachdem er die Realschule absolviert hatte. Es hat bei ihm auch gedauert. Und jetzt, jetzt schreibt er gerade an seiner Doktorarbeit.
 
A

Angua

Gast
Unter diesem Artikel https://www.spiegel.de/lebenundlern...-kritisiert-rechtschreibreform-a-1045816.html ist bei Spiegel Online ein "Deutsch-Quiz". Macht das mal. Ich habe es gemacht und mich oft gefragt "Ist das ernsthaft gemeint?".
Meine Auswertung bestätigt das.
"Sie haben 9 von 9 Punkten.
Glückwunsch. Sie haben alle Fehler im Text aufgespürt. Damit entsprechen Ihre Kenntnisse annähernd den Anforderungen der gymnasialen Oberstufe in Hamburg. Doch bilden Sie sich bitte nicht zu viel darauf ein. Denn unser Multiple-Choice-Test ist natürlich ein bisschen leichter zu beantworten, als die zwölf Fehler im Fließtext ohne Hinweise zu finden." (sic)
Gerade Hamburg war nie das leuchtende Beispiel in der Anforderung, aber so etwas? Wahnsinn.
 
G

Gelöscht 5176

Gast
Hallo Soenke:

willst du auf Gymi, weil die keine Lehrstelle findest. Oder was ist deine Motivation?

Wenn das Abitur deine Motivation ist, dann stellt sich die Frage:

Glaubst du wirklich, deine Noten und dein Wissenstand reichen aus um auf dem Gymi mithalten zu können?

Ich hege meine Zweifel, ob das der richtige Weg für dich ist.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Halbjahres Zeugnis 9 klasse Schule 4
G Ich hab angst vor der neuen klasse in die ich komme... Schule 7
Tamina196 10. Klasse wiederholen wegen 3er-Schnitt? Schule 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben