Anzeige(1)

Zuviele Fehlstunden - Rauswurf droht!!

Lumpvanderlumpen

Neues Mitglied
Ich absolviere derzeit die letzte Klasse der Berufsschule. Durch meine anhaltenden Depressionen habe ich bereits meinen Lehrbetrieb vergrault, und mittlerweile befinde ich mich erneut in einer schweren Krise. Bereits zum dritten Mal innerhalb von sechs Wochen ging es mir seelisch so mies, dass ich nicht die Kraft hatte, die Schule zu besuchen, geschweige denn überhaupt das Haus zu verlassen - auch aus Angst, ich könnte mir etwas antun.
Da sämtliche Fehlstunden unentschuldigt sind, droht mir nun auch der Rauswurf aus der Berufsschule, sollte ich nicht bis nächste Woche Belege für mein Fernbleiben nachbringen. Kann ich mich überhaupt wegen seelischer Probleme krankschreiben lassen, ohne in stationärer Behandlung zu sein??
Bitte um rasche Antworten, ich weiß echt nicht mehr weiter.
 

Anzeige(7)

LoneWolf91

Mitglied
Also Krankschreiben lassen kannst du dich gewiss deshalb, soviel kann ich dazu sagen, war selbst schon häufiger deshalb krankgeschrieben. Ob das jemand Rückwirkend macht puhhh schwirig... am Ende ist Kommunikation das beste. Sprech mit deinem Klassenlerher, deiner Klassenlehrerin bzw. dem Schulleiter und schildere ihm deine Situation. Wenn er Verständnis zeigt (man mag garnicht meinen wer selbst mit sowas Probleme hat) ist sowas schnell vom Tisch.

Lieben Gruß Patrick
 

stern2012

Mitglied
Ich absolviere derzeit die letzte Klasse der Berufsschule. Durch meine anhaltenden Depressionen habe ich bereits meinen Lehrbetrieb vergrault, und mittlerweile befinde ich mich erneut in einer schweren Krise. Bereits zum dritten Mal innerhalb von sechs Wochen ging es mir seelisch so mies, dass ich nicht die Kraft hatte, die Schule zu besuchen, geschweige denn überhaupt das Haus zu verlassen - auch aus Angst, ich könnte mir etwas antun.
Da sämtliche Fehlstunden unentschuldigt sind, droht mir nun auch der Rauswurf aus der Berufsschule, sollte ich nicht bis nächste Woche Belege für mein Fernbleiben nachbringen. Kann ich mich überhaupt wegen seelischer Probleme krankschreiben lassen, ohne in stationärer Behandlung zu sein??
Bitte um rasche Antworten, ich weiß echt nicht mehr weiter.

ich würde mir eine Verordnung holen von Deinen Hausarzt udn mich Stationär untersuchen lassen und mir helfen lassen ,warte nicht
 

kiablue

Aktives Mitglied
Rückwirkend krank schreiben darf der Arzt für maximal drei Tage und das auch nur, wenn sehr gut nachvollziehbar ist, dass der Patient auch da schon krank war und warum er nicht gekommen ist. Dennoch gibt es oft Probleme damit. Wenn Du damit nie beim Arzt warst, dann hast Du für diese Möglichkeit äußerst schlechte Karten. Da bleibt Dir tatsächlich nur, ehrlich zu sagen, worum es geht. Ob es was nützt, das weiß man nicht. Es ist bei allem Verständnis verantwortungslos, so mit seiner Ausbildung umzugehen. Man braucht nun mal einen Krankenschein, wenn man krank ist. Das ist gesetzlich so vorgeschrieben. Und natürlich kann man sich krank schreiben lassen mit Depressionen, viele Menschen sind deshalb sogar berentet. Also, such schnellstens das ehrliche Gespräch, ist wohl Deine einzige Chance, noch mal woanders anfangen, wird Deine Situation ja nicht gerade einfacher machen. Der Sache kannst Du jetzt nicht mehr ausweichen, auch nicht mit einem vielleicht noch folgenden Krankenschein.

Lieben Gruß, kiablue
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben