Anzeige(1)

Zukunftsangst, Lebensunlust, Hilfe?

Zutrace

Neues Mitglied
Ich nenne mich hier Mal Luka. Ich bin 19 Jahre alt und gehe zur Zeit in die 11. Klasse

Früher schon in der 10. Habe ich immer ein unwohles Gefühl gehabt. Habe aber schule durchgezogen und wurde für das Abitur auf meiner Gesamtschule zugelassen. Im ersten Jahr lief alles noch ganz okay. Doch um den Herbst herum konnte ich aus Angst, Panik und körperlichen Symptomen nicht mehr teilnehmen, woraufhin ich auch in einer Tagesklinik für Jugendliche war. Nach der Zeit habe ich dann die 11. Dieses Jahr wiederholt. Am Anfang lief es ganz gut, doch die Lehrer Behandeln mich anders, Vorallem wenn ich einen Tag Mal fehle. Aber sie machen eher Druck als sorge zu haben. Ich merke wie sie mich zunehmend nicht leiden können

Jedenfalls bin ich am überlegen abzubrechen.

Ich habe jedoch kein Lebensgefühl. Fühle mich leblos, sehe keinen Sinn, fühle mich als hätte ich keine Zukunft. Ich weiss nicht Mal, was ich beruflich machen möchte geschweige denn ob mich was interessiert, oder fühle mich für nichts zu gut

Zu meiner Familie: ich lebe mittlerweile mit meiner Mutter alleine, da meine drei Geschwister schon ausgezogen sind und ihr Leben Leben. Sind dennoch für mich da wenn ich die brauche. Doch hierbei können sie mir nicht helfen, sagen sie. Jedenfalls sind wir in armen Verhältnissen aufgewachsen. Mein Vater hat uns verlassen als ich klein war, kam wieder als ich 12 wurde jedoch gab es so vielen krassen Stress das er wieder ausgezogen ist und wir nur noch ab und zu Kontakt haben. Meine Mutter leidet unter mehreren Bandscheibenfällen, Krankheiten und kann legal nicht mehr Arbeiten. Hat sie aber schwarz, da wir sonst hätten nichts gehabt. Wir sind mit wenig geld aufgewachsen, auch wenn es meine Mutter immer versucht hat es uns gut zu machen, was sie auch wirklich oft getan hat

Dadurch kenne ich nur die Seite arm zu sein. Immer benachteiligt, wenn es um Anschaffungen geht, Internet fast gar nicht vorhanden, sich selten was leisten können. Leben zusätzlich auf dem Land wo es günstig ist, jedoch fährt hier immer nur ein bus, und der fährt nicht Mal zurück

Ich habe Angst genauso zu enden. Jedoch weiss ich auch nicht was ich will. Ich fühle mich leer, denke das man mit einem guten Realschulabschluss eh nichts erreichen kann bzw nie genug geld zum Leben verdienen kann da ich es ja nicht anders kenne. Habe Angstzustände, Panik, bin kraftlos und Versuche, Versuche, Versuche. Ich glaube einfach keine Zukunft zu haben. Selbstmord trifft für mich sogar auch ein wenig als Option zu. So will ich nicht mehr. Ich habe nichtmal Ahnung warum ich das hier schreibe. Ein letztes versuchen? Keine Ahnung. Wahrscheinlich werden eh die meisten einfach sagen "ja mach doch was" oder dergleichen. Ja, ich sage auch gerne "Warum ist der obdachlos? Soll er sich doch ein Haus kaufen". Naja, Versuch ist es wert

Glaubt ihr mit einem Realschulabschluss kann man auch was im Leben erreichen? Wie entkommen ich dieser Lebensunlust? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gehabt und wie habt ihr es geschafft?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Sadie02

Aktives Mitglied
Hi!

Natürlich kannst du auch mit einem Realschulabschluss viel erreichen. Ich mache gerade meinen und danach ist für mich auch Schluss mit Schule. Nicht jeder muss Abitur haben. Es gibt zwar Leute, die glaube, der Wert des Menschen beginnt erst mit dem Abischnitt, aber auf die kannst du getrost verzichten !

Ja, klar, du studierst dann nicht, wirst vermutlich niemals Chefarzt oder Richter, aber es ist nicht so, dass nur reine Akademiker-Jobs zufrieden machen. Du wirst nicht ganz viel Geld haben, aber mit einer guten Ausbildung wird es gewiss zum Leben reichen und mehr sein als das, was du als Kind kanntest.

Ich glaube aber, es wäre wichtig, dass du mal in Ruhe überlegst. Was hast du für Hobbys, was könnte dich interessieren? Und dann schaust, was gibt es da als Ausbildungsberufe? Und wenn da nichts ist, was man auf den ersten Blick beruflich machen könnte...okay, vielleicht hast du einfach coole Hobbys für privat. Dann gibt es aber sicher auch noch Möglichkeiten, eine Ausbildung zu machen, die zumindest ein bisschen passt.

Ich bin noch ziemlich jung, aber ich tippe mal, das Glück im Leben hängt nicht davon ab, ob man Abi hat!

Alles Gute!
 

Zutrace

Neues Mitglied
Danke Sadie, das war tatsächlich inspirierend. Echt stark wie du denkst trotz das du noch jung bist, wow. Ich Versuche Mal all das anzuwenden, was du mir geraten hast
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben