Anzeige(1)

Zeitdruck bei Klausuren - wie damit umgehen

schüchterner_kerl

Aktives Mitglied
Hallo,

heute morgen habe ich eine Klausur geschrieben. Die Aufgaben an und für sich waren nicht schwer und ich hätte sie alle geschafft, wenn ich denn genügend Zeit gehabt hätte. Zu jeder Aufgabe hatte ich einen Lösungsansatz und die Aufgaben waren wirklich nicht schwer. Jedoch muss man immer zu jeder Aufgabe viel schreiben, immer die Formel schreiben, immer die Alternativen schreiben, sodass kaum Zeit bleibt zum Nachdenken.
Wie kann man lernen, Aufgaben schneller zu bearbeiten...?

WIe gesagt an Wissen mangelt es nicht und auch am Wollen nicht, sondern lediglich schaffe ich 3/5 bis 4/5 des vorgesehenen Stoffes. :-(

Die geben nur EINE STUNDE für 24 Aufgaben -.- um alle Aufgaben gewissenhaft zu erledigen, hätte ich das Doppelte der Zeit gebraucht . um sie oberflächlich zu erledigen, hätte ich eine halbe Stunde mehr gebraucht.

Wie kann man lernen, mehr Aufgaben je Zeiteinheit bearbeiten zu können?

Ich habe gelernt wie ein Ochse !!!! :(und wusste das alles, jedoch habe ich wegen des Zeitmangels nicht alles geschafft... :( maaaan ich bin sooo sauer!
 

Anzeige(7)

Mustang

Aktives Mitglied
Übung ist das Zauberwort. Selbst wenn du Übungsaufgaben schon kannst, mach sie einfach noch 2 mal. Mein alter Professor meinte immer "Wenn Sie morgens aufwachen müssen sie zuerst die Formel von Flory Huggins aufsagen können, bevor sie wach werden".

Viele sagen jetzt natürlich: Das ist zeitlich unmöglich. Aber wenn man muss bedenken, dass ein effizientes Studium auf 40-50 Wochenstunden Arbeit ausgelegt ist, sofern man in der Regelstudienzeit fertig werden will. Ich geb zu, mein Wochenschnitt lag weit darunter, weil ich auch noch leben wollte. Dadurch habe ich eben eine schlechtere Note als 1,0 in kauf genommen. Aber technisch gesehen ist es möglich.
 

schüchterner_kerl

Aktives Mitglied
Ich weiß, es mag überheblich klingen, jedoch hatte ich von den Aufgabentypen her keine Probleme, jedoch muss man immer die Formel angeben, was immer 5 Minuten gekostet hat. Dann muss man immer die einzelne Schrittreihenfolge einhalten, was auch immer 5 Minuten gekostet hat (Angabe der Alternativen, Berechnung der Alternativen, Auswahl der "optimalen" Alternative. Auch musste man Rechnungen ausführen, was auch einige Zeit in Anspruch nahm. Und man musste leserlich schreiben, damit der Korrektor es lesen kann. ... Ich konnte aber alles sehr gut und wenn es eine halbe Stunde mehr zeit gäbe, hätte ich es richtig... Maaan arggghhh
 

Mustang

Aktives Mitglied
Wenn du der Meinung bist, dass diese Prüfung durch die pure Schreibarbeit nicht in der geforderten Zeit machbar war, dann hast du einen triftigen Grund das mal durch die Fachschaft nachprüfen zu lassen.

Eventuell kannst du ja mal eine Beispielaufgabe hier reinschreiben, dann lässt sich das ein bisschen besser abschätzen.
 

Sollilja

Aktives Mitglied
Bist Du sicher, dass vorgesehen war, dass alle Aufgaben geschafft werden? Bei mir war es an der Uni in einigen Fächern so, dass die Klausuren auf 130% ausgelegt waren. Der Student, der dann die meisten Punkte hatte, hat die "100%"-Wertung festgelegt, davon 50% wären dann die 4.0, usw...
 

Freytag

Mitglied
Die Frage ist: geht es Deinen Kommilitonen ähnlich, oder schaffen die mehr Antworten in derselben Zeit. Was hilft: viel üben, damit die Dinge von alleine laufen, Du also in der Klausur nicht mehr viel denken, sondern nur noch machen musst. Eine Uhr mitnehmen und Dir einen festen Plan machen, wie viel Zeit Du pro Aufgabe hast.
 

Invvo88

Aktives Mitglied
Hi,

nicht, dass ich dort all zu große Erfahrungswerte hätte - aber sofern alle anderen Studenten gut mit der Zeit hinkommen - und das solltest du wirklich überprüfen - gibt es für mich eigentlich 2 Grundanker für die Prüfung:

a) Übung - wenn ich eine Arbeit schreibe - wird nur selten wirklich still gedacht - sondern ich kann direkt loslegen
b) Aufgabenstellung gut lesen - bei 24 Aufgaben ist es recht wahrscheinlich, dass eine sehr präzise Aufgabenstellung vorliegt, die nicht all zu viele Alternativen berücksichtigt. Eine Frage für eine Formel und eine Erklärung ist gut und gerne auch mal mit der Formel und einem einzigen Satz ausreichend beantwortet...

LG
 

schüchterner_kerl

Aktives Mitglied
hmm wenn ich erstmal überlegen müsste, was ich da machen muss, wäre ich verloren... denn um das herauszufinden bei der Übungsvorbereitung, habe ich eine geschlagene Stunde gebraucht... und ja für mehr als ein zwei Sätze pro Frage ist es auch nicht vorgesehen.

Zuerst lautet eine Aufgabe

Bestimmen sie die Zahlungsreihe... Eigentlich pippifax einfach - könnte man auch ohne Vorwissen machen, jedoch bestand die Zahlungsreihe aus 4 Zahlungszeitpunkten mit jeweils 3 verschiedenen Szenarien. Alleine um das Aufzuschreiben und Auszurechnen braucht man 15 Minuten. - es gab dafür 9 Pts.

E(Z)1 = 0,35*20000+0,4*15000+0,25*10000 =
usw.

und dann noch mit den ganzen anderen Angaben (Anschaffungsauszahlung) in eine Tabelle packen

Dann davon den Kapitalwert bestimmen, ist wiederum pippifax, aber ewig viel Schreibarbeit:(

C0= -100000+(E(Z1)/(1+µ)+E(Z2)/(1+µ)²+E(Z3)/(1+µ)³+E(Z4)/(1+µ)^4

6 Minuten gebraucht - gab aber nur 4 Points

Dann ersatzzeitpunktproblem

Also wieder den Kapitalwert von 2 Alternativen bestimmen....

10 Minuten gebraucht für 6 Pts.


und so hat sich das dann ewig durch die Klausur gezogen. Nicht schwierig, nicht anspruchsvoll, sondern wenn man ein Paar Mal die alten Klausuren und Übungen durchgegangen ist, sehr einfach da fast genauso wie in den alten Klausuren, teilweise sogar der gleiche Text... aber halt auf Ewig der Kampf gegen die Zeit.... :(
 

schüchterner_kerl

Aktives Mitglied
ich weiß nicht, ob das so sinnvoll ist, denn der Dozent ist der "Boss" einer wichtigen Organisation

Außerdem würde er sagen, es sei nicht seine Sache, sondern werde vom Prüfungsamt festgelegt

-

das habe ich von einem anderen Dozenten so gehört....
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben