Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wurde betrogen

Nuddlz

Neues Mitglied
Hallo zusammen
Vieleicht kann mir mal jemand einen Rat geben. Ich bin mit meinem Mann seit 15 Jahren zusammen und seit neun Jahren verheiratet.
Im Februar diesen Jahres hab ich raus bekommen das mein Mann mich betrogen hat und ich werde damit nicht fertig. In der vergangenheit hab ich ihm schon mal eine schlimme Sache verziehen und ich dachte, das er mir dafür dankbar wäre und würde es nie vergessen. Doch diesmal hat er mich richtig getroffen. Er hat im November 2007 verheirateten einer Frau die im Netz Sexkontakte suchte geschrieben und hatte auch dreimal Sex mit ihr. Im Februar schickte sie meinem Mann dann ein paar sehr perverse Fotos von sich aufs Handy, die ich dann gefunden habe. Er hat sofort alles zugegeben und den Kontakt der bis dahin lief abgebrochen. Er will mit mir zusammen bleiben, weil er mich liebt, wie er sagt. Er tut auch alles um es mir zu zeigen, doch ich kann nicht vergessen wie weh er mir damit getan hat. Immer wieder breche ich in Tränen aus und würde am liebsten gehen, doch ich liebe ihn. Weiß aber nicht wie ich mit der ganzen Sache umgehen soll.

Gruß Nuddlz
 

Anzeige(7)

K

Kati28

Gast
Hallo,

die Frage ist ob Du es Ihm verzeihen kannst und willst... Es ist schwer weil ein Vertrauensbruch da ist, aber es ist auch nicht unmöglich. Wichtig ist das Du dir jetzt Zeit nimmst um Dir darüber klar zu werden, und setz Dich nicht unter druck, nimm Dir die zeit die Du brachst.

lg Kati
 

Artemisia

Aktives Mitglied
Hallo Nuddlz,

es ist mehr als verständlich, dass du dich tief getroffen fühlst. Vor allem ist ihm die Affäre ja nicht "zufällig" vor die Füße gefallen, sondern er hat gezielt gesucht! Kein Wunder, dass du dich so verletzt und enttäuscht fühlst.
Wie du damit umgehen SOLLST, kann dir kein Mensch sagen. Da muss jeder seinen eigenen Weg finden. Und so sehr sich die Geschichten und die Reaktionen ähneln, so sehr sind sie doch letzten Endes unterschiedlich.
Der einzige Rat zur Zeit ist der, deine Gefühle sehr ernst zu nehmen, ganz bei dir zu bleiben und dir viel, viel Zeit zu geben. Du musst erst mal über den Schock hinweg kommen, bevor du anfangen kannst zu überlegen, ob bei euch noch etwas zu retten ist. Je unverhoffter du getroffen wurdest, desto länger dauert es jedoch.
Es ist nicht zwangsläufig das Aus für eure Ehe, aber es ist ein schwerer Weg, wenn ihr es noch einmal versuchen wollt. Da ist keine schnelle Lösung in Sicht. Im Gegenteil, es braucht einen langen Atem auf beiden Seiten.

Akzeptiere deinen derzeitigen Zustand als völlig normal. Vielen hilft es, erst einmal ihre Gefühle zu beschreiben und sich somit zu entlasten. Die Veränderungen kommen dann schrittweise.

Könnt ihr denn reden über alles? Gibt es auch noch entspannte Momente? Hast du schon etwas gefunden, was es ein bißchen besser macht?
 

ichwillleben

Mitglied
Hallo Nuddlz,
Das ist wohl eines der schlimmsten Dinge, die einen in einer Beziehung passieren koennen. Man zweifelt an sich selbst und am Partner und man weiss nicht wie man dieses Tal ueberwinden kann.
Hast Du Deinem Mann ganz klar gesagt, wie Du Dich fuehlst und was Du jetzt von ihm erwartest? Weisst Du selbst was Du von ihm erwartest und was Du brauchst damit Du ihm verzeihen kannst? Vielleicht hilft es Dir wenn Du verstehst WARUM er es getan hat. Hat er versucht Dir zu erklaeren, warum er fremdgegangen ist. Oder hat es dafuer keinen Grund gegeben. Nicht, dass es sein Verhalten entschuldigen wuerde, aber vielleicht hat ihn irgendwas dazu bewegt? Vielleicht war er ungluecklich, brauchte Selbstbestaetigung, hat sich von Dir zurueck gewiesen gefuehlt. Natuerlich wird es Dir vorkommen, als haettest Du eine Teilschuld daran und wahrscheinlich ist es schwierig zu akzeptieren, dass ein Grund dafuer vielleicht sogar in Eurer Beziehung liegt. Ich will ihn nicht in Schutz nehmen, nur falls irgendwas bei Euch schiefgeht dann solltet ihr so schwer das auch ist, der Sache auf den Grund gehen sonst wird er es wieder machen und das willst Du ja wohl auch nicht.
 

Nuddlz

Neues Mitglied
Hallo, erst einmal möchte ich mich für die Zuschriften bedanken.

Mein Mann und ich reden viel über die ganze Sache. Er sagt der einzige Grund warum er es getan hat, war Neugierde. Dann war es das neue was in dazu getrieben hat, öfter da hin zu gehen. Für mich ist es so schlimm weil wir eine schöne Ehe hatten, und ich ihm vertraut habe. Er tut wirklich alles um es wieder gut zu machen. Aber kann man das überhaupt? Ich fühle mich so verstossen und allein, obwohl er immer für mich da ist. Aber ich weiß noch nicht was ich wirklich will und ob ich ihm verzeihen kann. Manchmal würde ich am liebsten gehen und nie mehr zurück kommen.

Gruß Nuddlz
 

ichwillleben

Mitglied
Hallo nochmals.
Das bringt wahrscheinlich erst die Zeit, dass Du herausfindest was Du wirklich willst und ob Du verzeihen kannst. Ich koennte es nicht, vor allem nicht, wenn es mein Partner aus 'Neugierde' gemacht haette und ihr augenscheinlich eine schoene Ehe hattet und er sich wohl keine Gedanken gemacht hat was er mit seinem Verhalten aufs Spiel setzt. Es kann natuerlich sein, dass es ihm nichts bedeutet hat und 15 Jahre wirft man auch nicht ohne weiters weg. Vielleicht brauchst Du auch etwas Abstand zu ihm, damit Du klar denken kannst. Dir klar werden kannst, wieviel er Dir bedeutet, dass Du ihn vermisst und dass Du ihm verzeihen moechtest.
 

mückchen

Mitglied
15jahre hin oder her ich könnte sowas nicht verzeihen das vertrauen iss doch weg jetzt hat er blut geleckt das kenn ich auch und prompt kam die näste sorry und alles liebe und gute für dich;)
 
C

Chris1970

Gast
Mein Mann und ich reden viel über die ganze Sache. Er sagt der einzige Grund warum er es getan hat, war Neugierde. Dann war es das neue was in dazu getrieben hat, öfter da hin zu gehen.
Das wäre für mich der schlimmste Grund , den er mir nennen könnte.

Denn Du wirst immer die alte Beziehungspartnerin sein, die er schon lange kennt. Also kann dir das genau aus diesem Grund immer wieder passieren.

Wer weiß, wann ihn nächstes Mal die Neugier plagt.

Und die andere Gefahr ist die, dass er , solltest Du ihm verzeihen, nicht daraus lernst , dass Du unheimlich großzügig bist und gutwillig, sondern dass er das Spiel weitertreiben kann, weil Du ihn ja eh zurück nimmst.

Also für mich wäre die Sache erledigt.

Er wusste was er auf Spiel setzte und es war ihm offensichtlich egal oder aber er hat damit gerechnet, dass Du ihm - nach gezeigter Reue - eh verzeihst. Wobei ich nicht weiß, was schlimmer ist.

Das andere wäre für mich, ich selber.

Ich hätte wirklich keine Zeit und keine Lust mich die ganze Zeit zu fragen, wo er ist , was er tut und ob mich nicht grade wieder anlügt.

Das wäre mir zu blöd und ich mir zu schade.

Gruß. Chris
 
G

Gelöscht 12066

Gast
ich könnte heulen, ehrlich. was ich denke, möchte ich nicht so schreiben. aber ich finde chris hat völlig recht und ich könnte es auch nicht einfach verzeihen. ich würde immerzu daran erinnert werden, wenn ich ihn nur ansehe und ihn küssen oder gar mit ihm schlafen und weiter zusammenleben, ich glaube ich müsste kotzen *sorry*
ich wünsche dir viel kraft für deine zukunft, egal wie du dich entscheidest.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G ICH WURDE AUSGENUTZT Liebe 22
Y Wieso wurde sie mir plötzlich so kalt gegenüber? Liebe 10
G Ich wurde verletzt Liebe 6

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Desiree85 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben