Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer, Hilferuf.de hat einen großen Schritt getan. Das Forum und die gesamte dahinterliegende Technik wurde ausgetauscht. Natürlich geht sowas nicht ohne Reibungsverluste. So kann es sein, dass es in den ersten Tagen oder Wochen an einigen Stellen noch manchmal hakt oder die ein oder andere Funktion noch nicht wie gewohnt läuft. Wir arbeiten aber dran alles zu perfektionieren. Rückmeldungen ist bitte im speziell eingerichteten Feedback-Bereich einzustellen. Vielen Dank an alle für eure Geduld.
  • hilferuf.de für Ihre Probleme und Sorgen - jetzt anonym und kostenlos registrieren!

Anzeige(4)

Wofür seid ihr dankbar ???

M

Mangnolia

Gast
Hallo,

ich würde gerne wissen, wofür ihr dankbar seid in eurem Leben???

Ich zum Beispiel, bin dankbar für:

-mein Dach über dem Kopf
-für die Natur
-das ich soweit gesund bin
-das der Tumor nicht wieder gekommen ist
-das ich kämpfen kann
-das ich kein Opfer mehr bin
-das ich stärker geworden bin
-das ich lernen kann
-das es Kaffee gibt (ich liebe Kaffee)
-das meine Umschulung sehr gut läuft
-das ich nette Nachbarn habe
-das es dieses Forum gibt :herz: mit lieben Menschen
-das ich nicht doof bin :D:D

Ein kleiner Auszug davon, wofür ich wirklich dankbar bin!
Jetzt seid ihr dran !!!! Freue mich schon darauf, die Antworten zu lesen!!!

Liebe Grüsse mang
 

Anzeige(7)

Ami

Aktives Mitglied
Hallo

zur Zeit bin ich dankbar das ich Lebe!

hatte einen grösseren Umfall am Montag bei der Arbeit. Mir ist nichts passiert. Aber es hätte sehr gut auch anders kommen können!

ich bin dankbar für Mein Leben!
so wie es ist, ist es gut so, mit allen höhen und tiefen.
Ich habe wider gelernt Glücklich und zu frieden zu sein, aber ein inneres Glück, kann es nicht beschreiben. Auch durch die Leute um mich herum, oder die Firma. Wie sie alle zu mir standen, ist für mich nicht selbst verständlich.

Christina Stürmer hat ein neues Lied draussen. Hier in der CH wird es sehr viel gespielt. Sorry wie es heist das weis ich nicht. Will es noch suchen. Es handelt vom Leben, das es ein Geschenk ist für uns aber auch das wir dafür verantwortlich sind!

alles gute euch allen
 

Serviette

Aktives Mitglied
Zuallererst einmal dafür dass ich lebe! :)
Ich weiss nicht, ob ich die Frage für mich gleich beantworten könnte. Denn wenn ich davon ausgehe, dass ich nicht lebe, würden sich auch nicht die Probleme (und Freuden), die erst durch das Leben ansich eine Existenzberechtigung erhalten, ergeben. Folglich bin ich weder dankbar noch undankbar dass ich lebe, weil ich existiere (bzw. es so wahrnehme) und das halt ein (für mich neutraler) Fakt ist.

Eine interessante Ausgangsfrage, obwohl ich glaube, dass ich manche Dinge gar nicht mal bewusst wahrnehme und sie nicht wirklich direkt auf eine Liste bringen könnte.

Ich meine, es gibt doch soviel eher mal abstraktere Punkte, die man aufzählen müsste, bevor man zu konkreten Dingen kommen kann.
Ich bin jedenfalls dankbar, dass ich:

- Grundrechte habe, die ich nutzen kann (würde ich sie jedoch nicht in dem Masse haben, wie sie mir als Westeuropäer zustehen, und hätte eine andere Moral, hätte ich dann zwanglsäufig Probleme damit...? Schliesslich ist das auch hier keine wirklich (gesellschafts-)Liberale Welt und doch würde ich sagen, dass ich mehr Rechte als Pflichten habe.)
- einen gewissen Lebensstandart haben darf (und selbes wie oben, wäre ich unter anderen Umständen in einem 3. Weltland aufgewachsen, käme nicht allzu gross mit westlichen Konsumwünschen in Kontakt (rein hypothetisch in diesem Beispiel jetzt, da die dritte Welt genau wie die erste (und zweite) Welt von der Globalisierung betroffen ist), würde ich also etwas beneiden, das ich nicht kenne?)
- Das ich den Schatten sehen und zu definieren vermag, denn das muss ja heissen, dass ich zumindest weiss, dass es auch Licht gibt und ich vielleicht auch schon in der Sonne gestanden habe (auch wenn mir die Vergleiche mit anderen dann gleich wieder vieles verderben - aber das dürfte unter anderem eh eines meiner Hauptprobleme sein).
- Das ich eine Zukunft haben kann, auch wenn ich sie mir selbst verbauen könnte (aber immerhin wird wohl immer irgendeine Option/Alternative Möglich sein, die einigermassen okay ist. Im Moment denke ich sogar, dass mir noch alles offen steht, auch wenn es mit harter Arbeit verbunden sein wird).
- das ich sowohl Verstand wie auch Herz habe, denn um Glücklich zu sein bräuchte ich selbst als Kyniker beides.

Und wahrscheinlich noch so einiges mehr. Vom spezifischen ganz zu schweigen. Auch wenn mir momentan alles ein wenig schwarz vorkommt (und ich der Meinung bin, dass es in den letzten paar Jahren mehr Sachen gab, die mich Unglücklich gemacht haben), so danke ich dir dennoch für diesen Thread. Er hat mir vor Augen geführt, dass das Glas genau so gut auch halb leer oder leer sein könnte und ich - vielleicht ist dankbar imho das falsche Wort - aber nicht so unglücklich sein sollte, wie ich es bisweilen bin.
 
Z

Zeitstehtstill

Gast
ich bedanke mich zum Abschied bei:

Angel

die trotz ihre Traurigkeit versucht hat mich aufzubauen

Lassereden178 (Jana)

dir mir eine gute virtuelle Freundin geworden ist..die mich aufgefangen hat , mich aufgebaut hat.. die mir durch ihre ARt gezeigt hat..das man alles schaffen kann..im Leben was man will..

Fischkopp(Tommy)

der mir immer ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat..wenns mir mal schlecht ging.

Jeany

die durch ihre Liebe Art und ihr Verständnis einen zum nachdenken angespornt hat und gezeigt hat , das es immer weiter geht..egal wie traurig man ist..

Tartaros

den ich hier schon seit ca. drei Jahren kenne, und der immer hinter mir stand..egal was gerade abging im Forum..danke dafür..;)

und ein ganz grosser Dank geht an Anna-Lisa,

danke für dein Verständnis, für das was du hier gibst..für die Lebenserfahrung die du einen weitergibst und die einen oft zum nachdenken anspornt.. und die einen zeigt..dass es Menschen gibt die schon vieles durchlebt haben und trotzdem nie aufgegeben haben.. du bist ein toller Mensch.. und wir bleiben im Kontakt..

auch bedanken möchte ich mich bei Kati28 die ja leider schon gegangen ist.. für den schönen Beitrag den du in meinen Threat geschrieben hast.. der für meinen Dad gewidmet ist , ich wünsch dir auf deinen WEG alles Gute ;)

und zum Schluss möchte ich mich bei Justice bedanken für die Zeit wo alles noch in Ordnung war.. auch dir alles Gute;)


so jetzt muss ich doch glatt aufpassen das ich nicht ausrutsche.. macht es gut..

bb

tine
 
Zuletzt bearbeitet:

Beate

Namhaftes Mitglied
Ich bin froh über die Kraft die mir immer Anschub gibt, niemals aufzugeben.

Dankbar bin ich über die Fähigkeit zurück zu schauen, dabei nicht den Blick auf das Jetzt zu verlieren.

Gebt nie auf:)
 

Sioban1976

Aktives Mitglied
Ich bin dankbar dafür, das es Menschen gibt die mich lieben und akzeptieren so wie ich bin.
Ich bin dankbar weil ich mich von Gott gliebt fühle.
Ich bin dankbar, das ich bis jetzt immer weiter gemacht habe.
Ich bin dankbar, das es Menschen gibt, die zuhören können.
Mehr fällt mir jetzt nicht ein, liebe grüße Sioban
 
W

wolf-souled

Gast
dankbar bin ich für meine 3 gesunden und lieben töchter
und dafür, dass es doch einen menschen gibt, der es mit mir auf dauer auszuhalten scheint...jetzt immerhin schon seit 15 jahren
dafür dass ich noch über alles mögliche staunen und mich freuen kann
dafür dass ich noch so tiefe gefühle habe...freude, wut, trauer, mitleid, liebe
dafür dass ich gott und mir selber stück für stück näherkomme
 

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Chat Bot: Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige(2)

    Oben