Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wird sie die Trennung bereuen?

S

shxldwxll

Gast
Meine Ex hat vorhin mit mir Schluss gemacht, nach etwas mehr als 2 Jahren Beziehung. Die Beziehung lief an sich gut, außer hier und da ein paar Streits.

Wir waren auf einer Wellenlänge, hatten den gleichen Humor und gleiche Interessen. Haben uns auch oft gesehen und ich hab bis zum letzten Treffen, was vor ca. 1,5 Wochen war, immer wieder gemerkt, dass ihrerseits noch Gefühle da waren. Sie hat mich auch geküsst/angefasst etc. (ging sehr oft von ihr aus) und sagte, sie liebt mich.

Leider war es im Laufe der Beziehung öfter so, dass sie daran gezweifelt hat, ob sie mich noch liebt und sie dachte dann immer, dass sie ja jetzt Schluss machen müsste, weil sie ja an ihren Gefühlen zweifelt. (Sie hatte noch nicht so viel Erfahrung mit Beziehungen). Deshalb war es öfter so, dass sie kurz vorm Schlussmachen war. Aber dann immer nach 1-2 Tagen merkte sie wieder, dass sie mich doch noch liebt.

Diesmal war es so, dass es beim letzten Treffen gut lief, aber sie dann ein paar Tage nach dem Treffen sagte, dass sie sich schonwieder unsicher über ihre Gefühle sei. Sie bat um eine Woche Bedenkzeit, die ich ihr gab. Heute wollte sie mir eigentlich sagen, wie sie sich nun fühlt und wie es weiter geht mit uns.

Als ich sie fragte, wie sie sich entschieden hat, sagte sie nur: "Es klingt wahrscheinlich doof, aber ich weiß es nicht... die Woche war ziemlich stressig." (Sowas nahm sie damals schonmal als "Ausrede"). Ich dann: "Du hast wohl gar nicht nachgedacht?" Sie: "Ein bisschen." Ich sagte dann, dass da wohl nichts mehr an Gefühlen sein kann, wenn sie es nach einer Woche ohne Kontakt immernoch nicht weiß. Sie sagte dann: "Vielleicht hast du recht damit, vllt. ist es ein Zeichen..." Ich dann: "Wieso beendest du es dann nicht?" Sie: "Dann beende ich es wohl..."

Sie hat halt total unsicher gewirkt und ich hatte das Gefühl, sie wollte mich noch länger warten lassen oder "warmhalten". Eigentlich war abgemacht, dass sie mir diesen Mittwoch schon sagt, was nun ist, aber sie brauchte dann nochmal ein paar Tage.
Und jetzt sagt sie mir, sie hat gar nicht wirklich nachgedacht und macht einfach Schluss, obwohl sie sich so dermaßen unsicher ist (?)

Letzte Woche Sonntag (vor der Pause) sagte sie, dass sie angst hat etwas zu verpassen im Leben und ihre Zweifel wohl auch daher kommen.

Es bringt mir ja auch nichts, wenn sie so am Zweifeln ist und ewig zum Nachdenken braucht, obwohl man ja eigentlich wissen müsste, was man fühlt. Ich hab ihr auch nicht ein einziges Mal geschrieben in der ganzen Woche.

Meint ihr sie wird es bereuen (vllt. in 1-2 Wochen)? Und vllt. nochmal zurückkommen? Sie war halt echt richtig unsicher.

Ich weiß viele halten nichts von "Ex-Zurück", aber an sich lief die Beziehung ja gut.

Hab es vorhin einfach akzeptiert und das Gespräch direkt beendet und werde mich ab jetzt nicht mehr melden.

Danke schonmal für eure Einschätzung bzw. Antworten!
 

Anzeige(7)

Binchy

Aktives Mitglied
Hallo,

das tut mir leid für Dich. Ich denke, dass man manchmal wirklich nicht mehr so genau fühlen kann, ob das noch Liebe ist oder tiefe Gefühle mit Gewohnheit oder einfach nur Gern haben. Der Grad ist da manchmal fließend.

Ihr Hauptargument ist wohl, dass sie Angst hat, ewas zu verpassen. Ist sie generell der etwas unsichere Typ, der nicht so genau weiß, was sie will im Leben?

Ich finde gut, dass Du die Trennung jetzt akzeptiert hast und sie auch nicht mehr kontakieren möchtest. Das wäre im Moment kontraproduktiv, da würde sie sich vermutlich gedrängt fühlen und noch mehr auf Distanz gehen. Sie ist vermutlich hin und her gerissen zwischen den Gefühlen zu Dir, die sie sicherlich noch hat und dem Wunsch nach "Freiheit", Unabhängigkeit.

Mag sein, dass sie sich wieder meldet und zurück möchte. Aber damit wäre das grundlegende Problem ja nicht gelöst, dass sie etwas anderes erleben möchte. Ich vermute, dass Ihr noch jung seid?

Gib ihr den Freiraum, guck für Dich, was Du vielleicht machen möchtest, lebe Dein Leben. Es ist immer möglich, dass man nach einiger Zeit wieder mit dem Ex zusammen kommt. Da kann man auch pauschal nicht sagen, ob das gut ist oder nicht. Aber wichtig ist dann, dass der Grund, warum man sich getrennt hat, verarbeitet oder beseitigt ist, sonst bringt das nicht viel.

Alles Gute. Lg, Binchy
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Irgendetwas muss für sie schief laufen und wenn es ihr Gefühl ist sich noch mit anderen Männern treffen zu wollen.
Ich denke momentan hat es keinen Sinn diese Beziehung weiter zu führen.
Käme sie zu dir zurück, hätte sie vermutlich bald wieder Zweifel.

Es müssten die Punkte geklärt werden, welche zwischen euch stehen.
Ich würde sie jetzt in Ruhe lassen....solch eine on and off Beziehung bringt nichts.
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Was fühlst Du denn?

Außer "eigentlich lief die Beziehung ganz gut" lese ich nichts.

Lieber Du sie? Bist Du von ihr begeistert? Ist sie Dein Herzensmensch? Lebst Du Deine Liebe freudig und leidenschaftlich mit ganzem Herzen?

Oder lebst Du eher nach dem Motto: wäre ganz schön, wenn wir zusammen bleiben, aber wenn nicht, dann eben nicht...

Kann es sein, daß Ihr beide nicht ganz eindeutig in Euren Gefühlen seid?

Hast Du ihr gesagt, "Ich wäre unendlich traurig, wenn Du Schluß machst, denn ich liebe Dich so sehr"?

Oder nur "Ja gut, dann denke nach" und "Ja warum beendest Du das dann nicht"?
 

unschubladisierbar

Aktives Mitglied
Ganz ehrlich. Lass es gut sein mit deiner Ex und sei dir bewusst das auch deine Gefühle wichtig sind.
Du bist derjenige der ständig je nach Bedarf aktiviert wird. Wenn sie sich nicht im klaren ist und denkt sie würde etwas verpassen dann lass sie ziehen. Egal ob sie es bereut oder nicht. Sie denkt nur an sich und ignoriert völlig wie es dir dabei geht und das du auch ein Mensch mit Gefühlen bist. Das was sie macht ist nicht der Sinn und Zweck einer Beziehung und nur weil die Beziehung ganz gut war heißt das noch lange nicht das sie tatsächlich mit Liebe geführt wurde. Außerdem sind ihre Argumente so verallgemeinert das sie die immer wieder nutzen wird. Lass sie gehen und geh deinen eigenen Weg.
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Das würde ich jetzt nicht gehätschelt und verwöhnt nennen.

Sondern lieben.

Sich seiner Liebe bewußt sein und seine Liebe äußern. Die Freundin spüren lassen, daß sie geliebt ist. Um eine Liebesbeziehung geht es doch, oder?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Sex mit meinem freund wird zur Pflicht Liebe 7
S EIN MANN DER GERNE EROBERT WIRD? Liebe 11
L Wird Sie sich bei mir wieder melden oder soll ich ihr schreiben ? Liebe 20

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben