Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie werde ich zufriedener und weniger selbst bezogen?

ego90

Neues Mitglied
egoistisch
emotionslos
gstresst
vertrauenslos
introvertiert
unsicher
ignorant
oberflächlich
narzistisch
unkommunikativ
faul
minimalistisch
motivationslos
arrogant
eingebildet
rücksichtslos
anteilslos
unnätürlich
verkrampft
unglücklich

Das sind alles Wörter die mir zu meiner Person einfallen... und diese Tatsache finde ich eigentlich sehr arm.

Zuerst möchte ich meine grobe Person schildern was ich eigentlich gar nicht wirklich kann da für mich das Leben aus Schauspilerei besteht.

Meine Gefühle sind einfach nur kaputt, ich kann für keine Person auf dieser Welt etwas empfinden ausser mir selbst. Die einzige Emotion die ich fühlen kann und es auch oft auch grundlos tue ist Wut/Hass.
Ich weiss selbst nicht was ich genau bin. Bis vor ein paar Tagen hätte ich mir nie richtig Gedanken darüber gemacht, geschweige darüber gesprochen. Dazu bin ich dur eine Frau (eine meiner vielen) gekommen, sie hat schwere emotionale psychische Störungen viel schlimmer als bei mir und hat mir ihr Herz ausgeschüttet und meine Ansichten hören wollen. Grundsätzlich hätte ich mich nie auf dieses Gespräch eigelassen dank meiner egoistischen Art, jedoch war ich leicht benebelt und dann macht man sich automatisch riesige Gedankensgänge. Auch jetzt im normalen Zustand dreh ich fast durch wen ich meine emotionen, gedanken, einfach nur mich ausdrücken will. Ich überlege mir sogar jetzt ob ich aufhören soll zu schreiben, aber da muss ich irgendwann einmal durch!

Frauen
Ich war früher ein "abstossender" Typ, ich war dick, hatte Akne, trug eine Brille und von Styling hatte ich auch keine Ahnung (probiert hatte ich es). Kollegen hatte und wollte ich eigentlich keine ich war mit meinem Online Game (WoW) befriedigt, welches ich au 3 Jahre in jeder freien Minute meines damaligen Lebens gespielt habe. Mo-Fr (17:00-02:00) Sa, So (den ganzen Tag) ich hatte dort meine "Kollegen" jedoch ich schon dort immer extrem egoistisch war, jedoch war ich der Beste. Sogar wenn meine Mutter die besten Dinge gekocht hatte kahm ich meistens erst dazu sie zu essen als sie schon kalt waren, jedoch war ich glücklicher als heute. Mit 17 hatte ich dan eine Freundin (alte Schulbekanntschaft über das Internet kenne gelernt) es viel mir damals leicht eine weile mit Ihr zusammen zusein weil ich niemand anderes hatte, jedoch sogar damals hatte meine ich bezogenheit überhand gewonnen und ich lies sie fallen hatte jedoch schon dort fühlte ich mich mies dabei.
Jedoch blieb ich mit Ihrer Schwester in Kontakt und ging die ersten male an Partys, es stimmte im moment eigentlich alles für mich(es ging mir gut). Leider beginn ich an meinem äusseren zu Arbeiten weil ich bei mir ein Perfektionist bin. Ich trieb es so weit das ich so ziemlich jede Frau haben konnte, ich trieb es mit meinem äusseren sogar so weit das es in die richtung Schwul ging. Damit hatten meine Frauenheldzeiten begonnen, ich spielte rund 3 Jahre mit diversesten Frauen solange ich nutzen und spass an ihnen hatte, jedoch hatte ich immer innerlich mitleid mit ihnen und wollte eigentlich nicht so sein. Die Schwester die mich ins leben geholt hat habe ich ebenfalls fallen gelassen als Kollegin da sie optisch nicht mehr zu mir passte. Ich wusste das es nicht korrekt ist aber ich konnte nicht anderst es war ein drang, sie schreibt mir heute noch ab und zu und will wiedermal etwas unternehmen aber ich bin total anteilslos und ignoriere sie. Vor 1.5 Jahren bin ich mit meiner letzten "richtigen" Freundin zusammen gekommen, sie war für mich eine wie jede (Hauptsache gut aussehen) und nach 2 Monaten hatte ich es beendet wie üblich. Glücklicher weise war der Sex mit ihr überragend deshalb hatten wir weitere 6 Monate miteinander etwas. Ich habe sogar zwei Abtreibungen mit ihr durgemacht aber alles relativ emotionslos und anteilslos (Hauptsache ich werde nicht Vater). Jedoch ist sie mir in dieser Zeit etwas ans herz gewachsen wen ich überhaupt eines besitze. Als wir beide das erstemal offen miteinander redeten (nach 8 Monaten) waren wir beide etwas benebelt, jedoch hab ich mich in sie verliebt ich konnte tatsächlich Gefühle zulassen und für eine Person wirklich was empfinden. Es war das beste was mir jemals wiederfahren ist. Sie und ihre Persönlichkeit ist ziemlich identisch mit meiner. Leider trennten wir uns wegen Streitigkeiten mit Elternteile und Kollegen vor ca. 10 Monaten. Aber ich hatte etwas daraus gelernt, ich gehe keine Beziehung mehr ein bis ich mir nicht sicher bin ob ich sie jemals lieben kann. In der zeit bis heute waren 2 Frauen darunter die ich eigentlich Heiraten müsste aber sie haben mich mit ihrer guten, netten Art zu sehr gestresst. Heute bin ich an dem Punkt an dem ich eigentlich ein A******* von einer Frau suche, damit es für mich intressant bleibt und ich ein wenig offen sein kann. Was mir auch aufgefallen ist, ich brauche immer 2 oder 3 Frauen au "reserve" sogar wenn ich in einer Beziehung bin nicht das ich untreu bin einfach als Bestätigung.


Kollegen
Das wohl unwichtigste aber gleichzeitig wichtigste für mich sind Kollegen. Eigentlich hatte ich nie wirklich lange meinen Kollegenkreis da ich mich nicht einbrachte und von alleine auf sie zugegangen bin. Also wen sie sich nicht meldeten hörte man nichts von mir. Jedoch habe ich jetzt seit 1 Jahr die gleichen 3 Stk. (wie sie es bezeichenen "beste Kollegen"). Ich mochte eigentlich nie mit Ihnen was machen jedoch störte es mich trotzdem wen ich bei etwas nicht dabei war. Die sicht auf meine Kollegen habe ich so ziemlich auf die Reihe gekriegt seit meinem gespräch dieses Wochenende. Eigentlich ist nur der einte von Ihnen für mich ein Kolleg, die anderen beiden sind Egoisten und Mitläufer (was ich im grunde ja auch war). Jetzt stört es mich nicht wen ich einmal nicht dabei bin, ich geh mit wenn ich lust daszu hab oder sie mich umbedingt wiedermal dabei haben wollen (das gibt ein gutes Gefühl). Also ich denke in diesem Bereich habe ich vortschritte gemacht.

Eltern
Ich habe wie ich behaupten kann die besten Eltern der Welt, sie würden alles für mich tun und mann könnte sich grundsätzlich super mit ihnen unterhalten. Jedoch streite ich immer mit Ihnen. Ich kann nicht normal mit Ihnen reden über nichts. Ich weiss nicht einmal wieso, bei ihnen kommt die wut der hass am ehnsten raus. Wenn ich über mein Verhalten ihnen gegenüber nachdenke fühle ich mich immer richtig schlecht noch extreme als bei den Frauen. Am meisten tut es mir weh wen ich merke das sie nicht verstehen können wieso ich mich so beschissen verhalte, da sie grundsätzlich immer nur gut zu mir sind. So oft brauche ich etwas von Ihnen aber wen sie einmal etwas von mir wollen reagiere ich nur mit stress, wut. Ausser ich habe wirklich viel Freizeit.

Ich
Jedem Problem dem ich entgegne gehe ich einfach aus dem Weg. Ich weiss was Personen höhren wollen, am extremsten bei Frauen, ich kann mich der Person entsprechend kleiden, sprechen, denken. Das Wort Freizeit hat für mich auch eine eigene Bedeutung, es heisst für mich Zeit in der ich alleine bin (ausgenommen der eine Kolleg und meine Ex). Ich habe nur konflikte mit mir selbst, ich will grundsätzlich immer der Beste sein aber ich bin zugleich ein fauler Mensch wen es mir keinen Spass macht. Alle schätzen an mir meine fröhlichkeit, meine Art, mein äusseres, mein Lachen. Ich weiss das diese Dinge bei mir zutreffen aber für mich selbst stimmt gar nichts von alledem. So viele Leute beneiden mich um mein Leben aber ich würe mit ziemlich jedem Tauschen bis auf mein äusseres. Ich will einen besseren Job, dabei ist mein Job eigentlich genial. Ich bin mit meinen Frauen unzufriden dabei sind sie die Hübschesten (aber meistens für mich unpassende Art aber jede würde diese Art lieben und schätzen). Mit meine Kollegen war/bin ich auch nicht zufrieden aber alles mögen sie. Mit meinen Eltern bin ich nur am streiten aber jede Frau jeder Kollege der/die bei mir war finden meine Eltern genial. ich weiss einfach nicht wieso es mir so schwierig faällt etwas zu empfinden. Nach all diesen Gedanken die ich mir jetzt gemacht habe das ich noch nie hatte bin ich au den entschluss gekommen das ich nicht ich selbst bin, dass ich ein Egoist bin, dass ich mich selber nicht verstehe, dass ich Oberflächlich und ignorant bin. Was ich mir aber nicht und niemand beantworten kann wie ich mich änderen kann das ich die sachen die ich ungerne gerne mache. Das ich mein Glück schätze, dass ich mich wieder über dinge freuen kann ich will nicht das alles für mich selbstverständlich ist. Ich will mein lebe schätzen lernen und nicht immer etwas besseres wollen.


Ich hoffe das es jemandem gleich erging und mir weiterhelfen kann. So einen Post wär für mich nie denkbar gewesen, nicht einmal die Gedanken die ich niedergeschrieben habe.

PS: habe mich bei dem verfassen des Textes nicht wirklich an der Rechtschreibung orientiert.

mfg ego :))
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • @ Postman:
    Ich bin wegen Depressionen auf das Forum aufmerksam geworden.
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    OK hilft es dir hier zu sein oder eher nicht
    Zitat Link
  • @ Postman:
    Ja, zum Teil schon. Mir fehlen Kontakte.
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    OK wo lebst du
    Zitat Link
  • @ Postman:
    Du meinst den Wohnort?
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    Ja
    Zitat Link
  • @ Postman:
    In Memmingen, und du?
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    In Böblingen
    Zitat Link
  • @ Postman:
    Ah, ok. Schade, weit weg.
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    OK gibt es bei euch in der Nähe fkk Möglichkeiten
    Zitat Link
  • @ Postman:
    Häh? Wat für'n Ding?
    Zitat Link
  • @ Postman:
    Wie kommst du denn jetzt da rauf?
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    Nur so hast du so was schon gemacht
    Zitat Link
  • @ Postman:
    Ich kann dir nicht helfen.
    Zitat Link
  • (Gast) Melissa david:
    OK geh schlafen jetzt
    Zitat Link
  • @ Postman:
    OK, bye.
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Postman hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Bärt hat den Raum betreten.
  • @ Bärt:
    Hier in Augsburg gibts FKK Badeseen, zumindest einen, komm vorbei ich zeig ihn dir
    Zitat Link
  • @ Bärt:
    Huch, sie mag wohl keine Bärtigen Männer
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Bärt hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben