Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie kommt man mit dem Leistungsdruck klar?

A

Alagos39

Gast
Leider ist es heutzutage so, dass man studieren muss um einen bestimmten Lebensstandard zu erreichen. Wer eine Lehre macht ist meist eher Unterschicht bis untere Mittelschicht heutzutage. Heutzutage muss man Abitur machen, u danach studieren etwas zu erreichen, um genügend zu verdienen. Hier das Problem, ich war nie besonders gut in der Schule. Das heisst ich müsste wieder in die Schule Abschluss nachholen, dann Abitur, dann studieren. Ganz ehrlich, ich kann das nicht, das wäre zu viel Stress. Aber ich weiss ohne vernünftigen Abschluss kann ich auch nie vernünftig verdienen. Wie komme ich mit diesem Leistungsdruck heutzutage klar? Und gibt es Perspektiven auch ohne guten Abschluss? Oder muss ich wirklich nochmals in die Schule?
 

Anzeige(7)

Johnny_B

Sehr aktives Mitglied
Schule und Abitur lohnen auch nur dann, wenn man intelligent genug ist für ein gutes vernünftiges Studium. Empfohlen wird ein IQ >120.

Stellt sich bei dir allerdings nur die Frage, ob du dem Druck standhalten kannst und ob du die Disziplin hast, dann sage ich: Mach es. Dabei geht es nämlich nur ums durchhalten und anstrengen. Alles Dinge, die man lernen kann und sowieso lernen sollte (auch als "Unterschichtler"). Die meisten Jobs bedeuten Stress. Glaub mal nicht, dass du weniger Stress im Leben hast, wenn du den Abi-Stress (der wirklich sehr gering ist) vermeidest.
 
J

JuppProblem

Gast
Erst einmal brauchst du Glück! Du musst zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, den richtigen Menschen treffen. Und dann musst du erkennen, dass das der richtige Mensch, am richtigen Ort, zum richtigen Zeitpunkt ist.:D

Sollte dir das nicht gelingen, bleibt dir nur viel zu arbeiten.

Selbstverständlich kannst du auch heute noch mit einer Ausbildung viel Geld verdienen. Du kannst dich beispielsweise als Handwerker oder Physiotherapeut selbstständig machen. In einem kaufmännischen Beruf kannst du als Abteilungsleiter durchaus 8-10000 Euro im Monat verdienen, auch ohne Studium, aber... siehe oben:D!

Es gibt soooo viele Wirtschaftswissenschaftler und Maschinenbauer mit einem akademischen Abschluss, dass auch dort nur viel verdient, der das oben erwähnte Glück hat. Die Allerwenigsten verdienen Hunderttausende oder gar Millionen. Das liegt daran, dass der Weg nach oben immer schmaler wird...;) Die berühmte Pyramidenstruktur der Karriereleiter.
Das bedeutet, dass je mehr zu verdienen ist, desto höher ist der Konkurrenzdruck. Und desto härter ist der Kampf mit allen Mitteln um die besten Fleischtöpfe. Und der Kampf hört niemals auf, da der Druck von unten niemals endet. Jeder will nach oben an die größten Früchte.

Ich finde es viel interessanter seine Wünsche und Bedürfnisse anzupassen, als zu versuchen, möglichst viel Geld zu verdienen. Ich rate heute jedem jungen Menschen dafür zu kämpfen, eine gelassene Zufriedenheit zu erreichen, und sich nicht von dem Konsumwahn unter Druck setzen zu lassen. Ich weiß, dass es nicht einfach ist, aber es funktioniert. Man kann mit wenig glücklich sein.

Vor allem darf man sich nicht von seinen Mitmenschen verrückt machen lassen.
 
A

Alagos39

Gast
Erst einmal brauchst du Glück! Du musst zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, den richtigen Menschen treffen. Und dann musst du erkennen, dass das der richtige Mensch, am richtigen Ort, zum richtigen Zeitpunkt ist.:D

Sollte dir das nicht gelingen, bleibt dir nur viel zu arbeiten.

Selbstverständlich kannst du auch heute noch mit einer Ausbildung viel Geld verdienen. Du kannst dich beispielsweise als Handwerker oder Physiotherapeut selbstständig machen. In einem kaufmännischen Beruf kannst du als Abteilungsleiter durchaus 8-10000 Euro im Monat verdienen, auch ohne Studium, aber... siehe oben:D!

Es gibt soooo viele Wirtschaftswissenschaftler und Maschinenbauer mit einem akademischen Abschluss, dass auch dort nur viel verdient, der das oben erwähnte Glück hat. Die Allerwenigsten verdienen Hunderttausende oder gar Millionen. Das liegt daran, dass der Weg nach oben immer schmaler wird...;) Die berühmte Pyramidenstruktur der Karriereleiter.
Das bedeutet, dass je mehr zu verdienen ist, desto höher ist der Konkurrenzdruck. Und desto härter ist der Kampf mit allen Mitteln um die besten Fleischtöpfe. Und der Kampf hört niemals auf, da der Druck von unten niemals endet. Jeder will nach oben an die größten Früchte.

Ich finde es viel interessanter seine Wünsche und Bedürfnisse anzupassen, als zu versuchen, möglichst viel Geld zu verdienen. Ich rate heute jedem jungen Menschen dafür zu kämpfen, eine gelassene Zufriedenheit zu erreichen, und sich nicht von dem Konsumwahn unter Druck setzen zu lassen. Ich weiß, dass es nicht einfach ist, aber es funktioniert. Man kann mit wenig glücklich sein.

Vor allem darf man sich nicht von seinen Mitmenschen verrückt machen lassen.
Ja aber kaum Geld zu haben ist ja auch nicht soo toll oder? Ausserdem habe ich keinen guten Abschluss. Was tun?
 
J

JuppProblem

Gast
Die Frage hat Johnny_B doch schon beantwortet.

Wenn einem Geld wichtig ist, dann muss man bereit sein mehr Leistung zu bringen als andere. Man muss viel Zeit in seine Ausbildung stecken, um den höchstmöglichen Abschluss zu erlangen. Und dann geht es weiter. Man muss immer bereit sein, sich weiterzubilden, und seine Fähigkeiten an den neuesten Anforderungen anzupassen. Aber das ist dann immer noch keine Garantie für ein hohes Einkommen. Man muss immer kämpfen, und bereit sein alles zu tun und alles mit sich machen zu lassen. Dann hat man zumindest schon mal die Grundvoraussetzungen geschaffen.

Oder man gründet ein Unternehmen, und hat ein Produkt, dass alle haben möchten. Oder, wenn man Talent hat, wird man Fußball- oder Tennisprofi. Oder Boxer. Es gibt viele Möglichkeiten. Nur irgendwann muss man beginnen:).
 
A

Alagos39

Gast
Die Frage hat Johnny_B doch schon beantwortet.

Wenn einem Geld wichtig ist, dann muss man bereit sein mehr Leistung zu bringen als andere. Man muss viel Zeit in seine Ausbildung stecken, um den höchstmöglichen Abschluss zu erlangen. Und dann geht es weiter. Man muss immer bereit sein, sich weiterzubilden, und seine Fähigkeiten an den neuesten Anforderungen anzupassen. Aber das ist dann immer noch keine Garantie für ein hohes Einkommen. Man muss immer kämpfen, und bereit sein alles zu tun und alles mit sich machen zu lassen. Dann hat man zumindest schon mal die Grundvoraussetzungen geschaffen.

Oder man gründet ein Unternehmen, und hat ein Produkt, dass alle haben möchten. Oder, wenn man Talent hat, wird man Fußball- oder Tennisprofi. Oder Boxer. Es gibt viele Möglichkeiten. Nur irgendwann muss man beginnen:).

Das schaff ich nich, da ist doch Burnout vorpogrammiert.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Weiss nicht wie ich das schaffen soll Beruf 8
Katrin1964 Wie weitermachen ? Beruf 7
F Wie soll ich vorgehen um die guten Jobs zu nehmen? Beruf 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • D (Gast) Deliverance

    Anzeige (2)

    Oben