Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wie ihm auffallen?

likeaboss

Neues Mitglied
Hey, bei uns in der Nachbarschaft ist soein Junge, und ich möchte ihn halt kennenlernen. Gesehen hab ich ihn schon oft, er wohnt wie ich da schon immer. Wenn ich mit meinem Hund gehe, und er vorbei kommt schau ich aus Reflex immer weg, ich weiß dass ist nicht gerade die beste Möglichkeit ihm aufzufallen, aber ich bin schüchtern, und trau mich auch nicht selber ihn anszusprechen. Nun da bald Osterfeuer ist, und ich denke dass er da auch hingeht möchte ich endlich mal mit ihm ins Gespräch kommen, aber ich schaff es selber nicht, weil ich wie gesagt tooootal schüchtern bin. Wie kriege ich es hin, dass er mich beachtet? Bzw. wie verhalte ich mich. Jetzt rumhüpfen und rumschreien ist nicht die Beste Möglickeit ;) Ich weiß ja nichtmal was er von mir hält. Okay, ich hoffe es halten sich die zurück, die für mich nur unbrauchbare Kommentare abliefern wollen. Ps. Ich bin 15. :herz:
 

Anzeige(7)

D

Dr. HuH

Gast
Huhu !
Was haste denn da für einen lustigen Nickname ?
Wo kommt der denn her ?

Mmh, weiß auch nicht was man da machen könnte...
vielleicht ein wenig auf tolpatisch machen und ihn aus Versehen (weil Du "gestolpert" bist)
anrempeln. Und dann: "Oh, entschuldige bitte... Oh, Du bist das... wir kennen uns doch, oder ?"
Und dann schauen wie er reagiert ?

Na, wahrscheinlich kommen hier noch sinnvollere Vorschläge.
:herz:
 

Tokra

Mitglied
Also das mit dem "Osterfeuer" ist ja schon eine gute Idee, da könntest du ihn mal ansprechen. Kommt natürlich auch darauf an ob er allein dort ist oder ob er noch Freunde dabei hat, dann könnte das schwieriger werden.
Ich würde an dem Fest nach ihm ausschau halten und wenn er sich z.B. irgendwo hinsetzt oder irgendwas zu essen holt folgen. Dann läufst du z.B. an ihm vorbei und dann einfach ganz spontan

- Hey wir kennen uns doch. Habe dich schon oft in der Nachbarschaft gesehn....
- Hast du dich auch schon die ganzen Tage auf das Osterfeurer gefreut?....
- Bist du alleine da? Hast du was dagegen wenn ich mich zu dir setze...
- Und wie war deine Woche so? Hast du auch so Stress in der Schule?...
-...

Der Rest wir sich bestimmt nach und nach von allein geben.

Du hast gesagt, dass du ihn siehst wenn du mit deinem Hund spazieren gehst. Hat er vielleicht zufällig auch einen Hund? Dann könntest du ihn fragen ob er nicht mal Lust hat mit dir zusammen mit den Hunden zu gehn.
 

Garrarufa

Mitglied
Ich weiß ja nicht wie schüchtern du bist, aber eine Möglichkeit wäre z.B.:

Zwinge dich dazu ihm weiter in die Augen zu schauen, wenn ihr euch das nächste mal seht. Und dann lächle. Oft ist das für viele Grund genug, selbst wenn man sich nie vorher gesehen hat ein Gespräch anzufangen oder zumindest zu grüßen.

2. Vorschlag: Lass deinen Hund auf ihn los, renn zu ihm und entschuldige dich. :D

Falls es dich stört: die Schüchternheit kann man auch ablegen. Braucht seine Zeit und du musst wirklich dran arbeiten. Aber es geht, bei mir hats geklappt. ;)

Du könntest ihn auch nach etwas völlig normalem fragen. Das nimmt einem oft ein bisschen die Angst, wenn man sicher sein kann, dass der andere nicht den wahren Grund kennt, warum man ihn anspricht. Frag ihn z.B. nach einem Taschentuch.

Beim Osterfeuer sind ja meistens mehrere Leute und wie ich das kenne stehen alle dicht gedrängt um das Feuer. Stell dich dann "durch Zufall" direkt neben ihn. Vielleicht ergibt sich durch Zufall ein Gespräch oder er ergreift die Initiative, wenn du ihn magst ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass das umgekehrt genau so ist.
Du kannst ihm dann auch "ausversehen" auf die Schuhe treten und dich entschuldigen, dann ist das erste Wort auch schon gesagt.

Versuch nicht so schüchtern zu sein. Ich hab kürzlich was gelesen: Es heißt ja immer Männer machen den ersten Schritt. In Wirklichkeit stimmt das nicht. Die Frau gibt einem Mann ein Signal, worauf der dann die Frau anspricht. Das weiß nur keiner, weil dieser erste Schritt unterbewusst abläuft. Wenn du zu schüchtern bist, kann es sein, dass dieses "Sprich-mich-an-Signal" nicht rüberkommt. Das könnte z.B. ein etwas längerer Blickkontakt sein. Es gibt viele Signale dieser Art, wenn du mehrere gleichzeitig verwendest, merkt er es vielleicht. Wende dich ihm zu, dass dein ganzer Körper in seine Richtung zeigt, achte mal drauf, warscheinlich tut er das sowieso schon. Sehr verräterisch sind z.B. die Füße. Egal wie du stehst, einer zeigt mindestens in seine Richtung. Wie oben schon geschrieben: immer lächeln, wenn du ihn ansiehst und nicht den Blick senken (das gilt zumindest bis zur ersten Reaktion von ihm). Du kannst aber ruhig den Kopf etwas senken und ihn sozusagen von unten anschauen. Das ist eine Demutsgeste, vom Flirten her bekannt und für diese Situation genau richtig. Oder berühre ihn "zufällig" z.B. im vorbeigehen, dann wird er garantiert auf dich aufmerksam. An der Stelle gäbe es noch sehr viele andere Verhaltensweisen aufzuzählen, z.B. ihn nachmachen, die Körperhaltung spiegeln um Verbundenheit auszudrücken, aber Männer gehören leider nicht zu den Meistern der Entschlüsselung, wenn es um Körpersprache geht. Also schaden kann es nicht, aber wunder dich nicht, wenn er nichts mitkriegt. :D

Du darfst vor allem keine Angst haben, dass irgendeine von deinen Aktionen ihm negativ auffällt. Das wird nicht so sein, weil das gegen die Biologie des Menschen wäre. Jeder merkt, ob jemand etwas dummes tut, weil er dumm ist oder weil er aufgeregt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

laura1

Mitglied
Huhu !
Was haste denn da für einen lustigen Nickname ?
Wo kommt der denn her ?

Mmh, weiß auch nicht was man da machen könnte...
vielleicht ein wenig auf tolpatisch machen und ihn aus Versehen (weil Du "gestolpert" bist)
anrempeln. Und dann: "Oh, entschuldige bitte... Oh, Du bist das... wir kennen uns doch, oder ?"
Und dann schauen wie er reagiert ?

Na, wahrscheinlich kommen hier noch sinnvollere Vorschläge.
:herz:


hahahahahaaaaaa :daumen::daumen::D
ja genau so klappts :p
 

Julemil1826

Mitglied
ich würde dir gerne einen tipp geben, aber verhalte mich selber immer total idiotisch in solchen situationen.
1. würde mir 100%ig vor dem besagten osterfeuer einen fetter pickel auf der nasenspitze wachsen
2. verhalte ich mich immer super dämlich und mach mich total zum löffel, und falle somit eher negativ auf in solchen situationen. ;-)
am besten ist wahrscheinlich, man denkt sich einfach, der typ ist auch nur ein mensch. was hat man also zu verlieren. und wenn er einen mies behandelt, oder so tut, als hätte man ne meise, weil man es "gewagt" hat auf ihn zuzugehen, dann ist er es auch nicht wert!
 
D

Dr. HuH

Gast
ich würde dir gerne einen tipp geben, aber verhalte mich selber immer total idiotisch in solchen situationen.
1. würde mir 100%ig vor dem besagten osterfeuer einen fetter pickel auf der nasenspitze wachsen
2. verhalte ich mich immer super dämlich und mach mich total zum löffel, und falle somit eher negativ auf in solchen situationen. ;-)
am besten ist wahrscheinlich, man denkt sich einfach, der typ ist auch nur ein mensch. was hat man also zu verlieren. und wenn er einen mies behandelt, oder so tut, als hätte man ne meise, weil man es "gewagt" hat auf ihn zuzugehen, dann ist er es auch nicht wert!
Das lag dann nur an Deinem Pickel. :D;)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben