Anzeige(1)

Wie erkennt man Cybermobbing

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Frustrierter Walfisch

Aktives Mitglied
Die Characterisierung von Cybermobbing:

Opfer werden durch Bloßstellung im Internet, permanente Belästigung, durch entwürdigende Bilder oder durch Verbreitung falscher Behauptungen gemobbt. Die Täter werden in diesem Zusammenhang auch als Bullies bezeichnet.
Die Motive sind sehr vielschichtig: Außenseiter werden beispielsweise in Chatrooms schikaniert; man versucht, Konkurrenz klein zu halten oder Freunden zu imponieren; unter Umständen werden Mobbingopfer zu Tätern: Sie wehren oder rächen sich.

Die Grenzen sind fließend: Die Hemmschwelle, im Internet andere auszulachen oder zu verhöhnen, ist gering. In der Anonymität des World Wide Web muss ein Täter seinem Opfer nicht in die Augen blicken, eine unmittelbare Rückmeldung für das eigene Verhalten bleibt (zunächst) aus und in der Folge auch das Bewusstsein und Empfinden für das mögliche Ausmaß und die Qualität der Verletzung der Betroffenen. Es ist einfach, Unwahrheiten zu äußern oder herumzuschimpfen. Dieser Effekt wird auch als Online Disinhibition Effect (dt. Online-Enthemmungseffekt) bezeichnet: Es fällt Menschen, insbesondere Jugendlichen, schwerer, ihre Impulse zu zügeln, wenn soziale Kontrolle wegfällt oder nicht spürbar ist.[6]

Anonymität: Die Täter können sich hinter einem Computer unter einem Pseudonym verstecken und somit anonym das Opfer mobben. Dadurch sind sie hemmungsloser und trauen sich auch bestimmte Sachen zu sagen, die sie nie bei der face-to-face Kommunikation sagen oder tun würden.[10] Täter sehen auch nicht die negativen Folgen ihrer Handlungen auf das Opfer und fühlen somit weniger Empathie.[1

Heute möchte ich in ganz eigener Sache niederschreiben wie man einen oben beschriebenen Mobber erkennt
und wie man sich selber vor ihm schützen kann. Mir geht es nur darum, einige User aufzuklären, da mir immer wieder auffällt (nicht nur hier), dass viele Leute vor allem aus jüngeren Generationen nicht wissen, was ein "Cybermobber" ist. Einfach zum Selbstschutz für jeden einzelnen. Für und Wider sollten hier nicht diskutiert werden, können aber gerne woanders besprochen werden.

Wie erkennt man einen Mobber?


1) Täter sind mit einem etwa gleichen Anteil Jungen und Mädchen. Häufig überschneidet sich das Täterprofil in einigen Aspekten mit dem des Opfers, wozu vor allem Depression, hohe Internetnutzung und ein geringes Selbstbewusstsein zählen. Die Täter sind meist hyperaktiv, narzisstisch und gewaltbereit. Sie haben oftmals einen großen Freundeskreis, jedoch weisen sie eher ein geringes Empathievermögen auf, was sich auch in einer Studie von 2008 zeigt. In dieser gaben 16 % der Befragten an, selbst schon einmal im Internet gemobbt zu haben – 40 % von ihnen empfanden dies wie einen Streich.

2) Das verbale Mobbing zeichnet sich durch vollkommen andere Merkmale aus als das Mobbing durch körperliche Gewalt, obwohl das Ziel auch hierbei darin liegt, das Opfer zu demütigen und fertigzumachen. Die Täter wenden dabei jedoch keine körperliche Gewalt an, sondern beschränken sich auf seelische Grausamkeiten.

So ist das Opfer im Wesentlichen Beleidigungen und Beschimpfungen ausgesetzt. Das verbale Mobbing findet aber nicht nur auf solch offensive Weise statt, sondern häufig auch hinterm Rücken des Betroffenen. Die Täter verbreiten Lügen über den Betreffenden, bringen Gerüchte in Umlauf und lästern über ihr Opfer. Einerseits wird im Zuge dessen das Selbstbewusstsein massiv geschwächt und andererseits lassen sich so auch Andere auf die Seite der Täter ziehen, wodurch das Opfer mehr und mehr an Rückhalt verliert und am Ende alleine dasteht.

Die Merkmale des verbalen Mobbings können demnach offensichtlich und eher versteckt auftreten. Anders als beim Mobbing durch körperliche Gewalt wird dem Opfer hierbei jedoch kein physischer Schaden zugefügt. Stattdessen wird der Betreffende in psychischer Hinsicht massiv verletzt und entwickelt daraufhin nicht selten psychosomatische Störungen, die professioneller Hilfe bedürfen.

3) Merkmale des stummen Mobbings

Das stumme Mobbing ist wiederum eine vollkommen andere Form des Mobbings, die sich durch ganz eigene Merkmale auszeichnet. Die Täter lassen sich hierbei weder zu verbalen noch körperlichen Attacken hinreißen. Folglich kommt es augenscheinlich zu keinen Übergriffen, was es besonders schwer macht, das stumme Mobbing zu erkennen. Zentrales Merkmal dieses Mobbings ist das Ausgrenzen des Opfers. Der Betreffende wird links liegen gelassen und bekommt immer wieder zu spüren, dass er nicht dazu gehört.

Quelle:
1) https://de.wikipedia.org/wiki/Cyber-Mobbing
2) http://www.nachhilfeakademie.org/schul-schwierigkeiten/mobbing-merkmale/
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben