Anzeige(1)

wie damit umgehen?

kämpferin0507

Neues Mitglied
Hey :p
Und zwar brauch ich mal Hilfe!
Ich bin Frühchenmama mit 17! Es hat ein Grund warum ich ein Baby bekommen hat!
Neja ich habe noch 2 jüngere Geschwister!
Mein Bruder hatte vor kurzem ein neues Herz bekommen.
Dann kam die schreckliche Nachricht!
Meine Mama hat ein Herzinfarkt!
Am Montag ist sie leider verstorben :'(
Ich weiß einfach nicht wie ich umgehen kann mit den Tot von ihr!?
Ich nehme jetzt meine Geschwister in Obhut und mit mein Baby dauert es noch bis es heim darf!
In den letzten Tage habe ich ständig Weinanfälle aber die will ich nicht vor den kleinen haben!
Was kann helfen den tot der Mutter zu verkraften?
Könnt ihr mir irgendwie helfen?
Ich hoffe es :'(
LG
 

Anzeige(7)

moorsee

Aktives Mitglied
Erst mal mein Beileid zum Tod deiner Mutter und zugleich Glückwunsch zum Baby. Du bist 17 Jahre alt und leidest unter dem Tod deiner Mutter. Zugleich mußt Du dich um dein Baby und um deine Geschwister kümmern. Wie willst Du das schaffen? Hast Du noch einen Vater? Wie siehts mit Verwandten und Freunden aus? Bekommst Du von denen Hilfe? Hole dir auch Hilfe von außen, z.B. beim Jugendamt. Wie gasagt, alleine ist das Ganze nicht zu schaffen. Viel Kraft und Mut wünsche ich dir.
 

frara

Urgestein
ja, hallo!
tut mir leid, dass mit deiner mutter, und auch, dass dein baby noch im kh ist
. sag, wie steht denn der vater des kindes zu dir? geht er arbeiten, kümmert er sich um euch beide? wie alt sind denn deine geschwister?
jugendamt-habt ihr da schon kontakte geknüpft?
 

Lena7

Sehr aktives Mitglied
Das tut mir unendlich Leid,das Du so viel schweres durchmachen mußtest! Den Verlust Deiner lieben Mutter, und dann sollst Du Dich noch um Deine Geschwister und Dein Baby kümmern.
morrsee hat recht, damit bist Du alleine völlig überfordert. Wende Dich wie er schon sagte, an das Jugendamt, schildere denen alles, und sage,das Du ganz dringend Hilfe brauchst!
Und zum Tod Deiner Mutter möchte ich Dir etwas sagen, was Dich vielleicht ein bisschen trösten kann.
Ich glaube,das Du Deine Mama einmal wieder sehen wirst. Ich bin fest davon überzeugt,das es ein Leben nach dem Tod gibt. Deine Mutter wünscht sich sicher jetzt nichts mehr, als das Du weißt,das es ihr gut geht!
Und sie würde Dir sicher gerne sagen,das diese schwere Zeit in der Du jetzt bist vorüber gehen wird.
Mir hilft es immer, wenn ich im Gebet alle meine Sorgen und Nöte Jesus sage.Du wirst die Kraft bekommen die Du brauchst. Ich bete mit für Dich, das Du irgendwie Trost und Hilfe findest.


http://www.youtube.com/watch?v=fDPWsY0AMN4


Sei ganz lieb gegrüßt:blume:
Lena
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben