Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Werde nie jemanden finden, so wie ich bin

Maeellee00

Mitglied
Ein Typ hat mir immer wunderschöne und liebe Dinge gesagt und geschrieben. Jedoch hat man bei den treffen dann immer gemerkt dass er nicht besonders Lust hatte sich länger mit mir zu treffen (also höchstens mal so für 2 Stunden). Es wurde ihm recht schnell langweilig mit mir und irgendwie hatte er insgesamt keine Lust wirklich Zeit mit mir zu verbringen. Trotzdem war ER immer derjenige der sich wieder treffen wollte. Hab die Sache dann beendet.

Jedoch frage ich mich seither ob ich jemals jemanden finden werde der Lust hat, was mit mir zu machen und dem es nicht langweilig wird mit mir. Ich bin schon jemand der sehr ruhig ist und habe Angst dass "so langweilig" wie ich bin, wirklich nie jemand Lust auf mich hat. Werde ich so trotzdem. jemanden finden oder wirds schwierig für mich, was meint ihr?
 

Anzeige(7)

Lotus37

Aktives Mitglied
Hallo Maellee00.

Es gibt viele verschiedene Menschen. Manche sind extrovertiert, manche introvertiert und manche son Zwischending wie ich z.B. der manchmal gern extro ist, aber auch oft Zeit für sich benötigt und Ruhe genießt.

Ich bin mir sicher das es auch für Dich den passenden Partner/in gibt:). Verliere nicht den Mut und dabei macht es auch nichts wenn man erst später als die Masse jemanden findet. Hauptsache Du bist ansonsten glücklich mit Dir+ Deinem Leben, denn man strahlt Ruhe, Zufriedenheit+ Glück auch aus und das wirkt sehr anziehend auf andere Menschen. Es ist wichtig das Du Hobbies hast die Dich erfüllen neben einer Arbeit und das Du Dich mit Menschen umgibst bei denen Du Dich wohl fühlst.
Ich drücke Dir die Daumen das Du bald jemanden findest der Dich so zu schätzen weiß wie Du bist =)
 
So wie Du Dich beschreibst, geht das in Richtung meiner "Traumfrau".

Einfach die Hoffnung nicht aufgeben. Bis jetzt war bei Dir einfach noch nicht der Richtige dabei und hat Deine ruhige Art geschätzt.
 

Aminos

Mitglied
Hallo @Maeellee00 ,
die zwei vor mir haben es schon gesagt. Hauptsächlich nicht aufgeben und nichts aufzwingen. Irgendwo ist der passende für dich. Auch ich mag ruhige Frauen nach deinem Stil. Also diese Art von Männer gibt es noch. Also Motivation! Man weiß nie, wen man als nächstes trifft :)
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
Jedoch frage ich mich seither ob ich jemals jemanden finden werde der Lust hat, was mit mir zu machen und dem es nicht langweilig wird mit mir. Ich bin schon jemand der sehr ruhig ist und habe Angst dass "so langweilig" wie ich bin, wirklich nie jemand Lust auf mich hat. Werde ich so trotzdem. jemanden finden oder wirds schwierig für mich, was meint ihr?
Hallo Maeellee00,

das erste was mir in den Kopf kam, dass er Dich mit seinem Süßholz geraspel manipuliert hat.
Das finde ich sehr gut, dass Du es beendet hast. Das spricht sehr für Dich und Deine Stärke.
Es gibt leider immer und überall solche und solche. Auch in Zukunft. Gut das Du dem nicht auf den "Leim" gegangen bist. (y):)

Das Du im nachhinein ins Grübeln kommst, bestätigt nur meine Annahme.
Einerseits zeigte er mega Interesse, dann kam wieder nichts. Es geht also ganz nach seinem Bedarf. Diese Doppeldeutigkeit macht einen kirre und verursacht leicht Selbstvorwürfe.
Das scheint ein ziemlich narzisstischer Typ gewesen zu sein.

Du bist vielleicht ein ruhiger Typ, ja, aber langweilig? Das würde ich nicht so pauschal sagen, dass bleibt, nach meiner Lebenserfahrung, abzuwarten. Denn hier machst Du die Rechnung ohne diesen einen Menschen, der Dich aus der "Hütte" zu locken vermag, ohne sich dabei große mühe geben zu müssen. Nicht so ein an/aus Ding, wie diese Süßholzraspel es abgezogen hat.

Sag niemals nie. Denn das Blatt kann sich schon morgen ändern. Wissen kann es natürlich keiner.
Wenn man sich verstellt, bringt es ja auch nichts. Das wirkt nur künstlich.
Ich finde, dass die Schüchternheit oft so dargestellt wird, als sei es eine Krankheit die keiner haben will. Dabei sind es nur Menschen, die etwas mehr Zeit brauchen um warm zu werden. Das liegt doch auch am Gegenüber bzw. an der Situation. Für mich ist das keine Einbahnstraße.

Alles Gute....
abendtau
 

GrayBear

Aktives Mitglied
Wem Du "zu langweilig" bist, der schaut entweder nicht genauer hin oder hat aus Gründen, die nur er kennt, eine zu geringe Aufmerksamkeitsspanne. Wenn Du in dieses "Fahrwasser" kommst, dass Du dafür verantwortlich sein sollst, dass Dich jemand "liebenswert" findet, dann ist das der Moment, ab dem man "kirre" wird. Die anderen haben es schon geschrieben.

Ja, Beziehung erfordert Kompromisse und Aufmerksamkeit, Rücksicht, Humor, Vergebung, Engagement und noch so einiges mehr. Aber wenn sie zur "Aufgabe" verkommt, die erledigt werden muss, wie das Mülleimer rausstellen, dann läuft etwas falsch. Dann hast Du etwas sehr Wichtiges aufgegeben: Dich. Wenn Du für ihn nicht mehr bist, als ein Fernsehsender, bei dem "weitergezappt" wird, sobald dieses "entertain me" nicht mehr passt, dann liegt das Problem nicht auf Deiner Seite. Dem anderen eine Freude zu machen ist eines, aber damit reduzierst Du Dich selbst und das schadet Deiner Seele.
 

dreampudelchen

Aktives Mitglied
Ich kann nachvollziehen, wie du empfindest, ich war früher selbst sehr ruhig und bin es heute auch noch oft. Man fällt dann einfach nicht so auf, wie die lauteren Menschen und hat es dadurch dann schon etwas schwerer in manchen Situationen.
Aber ja, natürlich kannst du jemanden finden, oder jemand findet dich.

Nur weil dieser eine Mann dich langweilig fand und seine Zeit nicht mit dir verbringen wollte, heißt ja nicht, dass alle Männer so sind. Du wirst andere kennenlernen, die nie auf den Gedanken kommen, dass du langweilig sein könntest und die ihre Zeit gerne mit dir verbringen werden.
 

Maeellee00

Mitglied
Hallo Maeellee00,

das erste was mir in den Kopf kam, dass er Dich mit seinem Süßholz geraspel manipuliert hat.
Das finde ich sehr gut, dass Du es beendet hast. Das spricht sehr für Dich und Deine Stärke.
Es gibt leider immer und überall solche und solche. Auch in Zukunft. Gut das Du dem nicht auf den "Leim" gegangen bist. (y):)

Das Du im nachhinein ins Grübeln kommst, bestätigt nur meine Annahme.
Einerseits zeigte er mega Interesse, dann kam wieder nichts. Es geht also ganz nach seinem Bedarf. Diese Doppeldeutigkeit macht einen kirre und verursacht leicht Selbstvorwürfe.
Das scheint ein ziemlich narzisstischer Typ gewesen zu sein.

Du bist vielleicht ein ruhiger Typ, ja, aber langweilig? Das würde ich nicht so pauschal sagen, dass bleibt, nach meiner Lebenserfahrung, abzuwarten. Denn hier machst Du die Rechnung ohne diesen einen Menschen, der Dich aus der "Hütte" zu locken vermag, ohne sich dabei große mühe geben zu müssen. Nicht so ein an/aus Ding, wie diese Süßholzraspel es abgezogen hat.

Sag niemals nie. Denn das Blatt kann sich schon morgen ändern. Wissen kann es natürlich keiner.
Wenn man sich verstellt, bringt es ja auch nichts. Das wirkt nur künstlich.
Ich finde, dass die Schüchternheit oft so dargestellt wird, als sei es eine Krankheit die keiner haben will. Dabei sind es nur Menschen, die etwas mehr Zeit brauchen um warm zu werden. Das liegt doch auch am Gegenüber bzw. an der Situation. Für mich ist das keine Einbahnstraße.

Alles Gute....
abendtau
Danke. Naja der Typ ist evtl. Schon narzisstisch. Aber er ist zu andren Frauen, die weniger langweilig sind als ich auch "besser". Kann er darum trotzdem narzisst sein?

Und kann es trotzdem sein dass ijch langweilig bin?
 

Reignoverme

Aktives Mitglied
Was wäre denn die alternative? Dein leben mit dingen füllen, die dich nicht interessieren, nur um das interesse anderer zu wecken? Oder jemand, der dich ständig zu aktivitäten mitschleift, die dich null interessieren?

Irgendwann läuft dir schon jemand über den weg, der dich gut findet, so wie du bist. Der typ war es wohl einfach nicht. Sieh es positiv....gut wenn du es schon am anfang merkst. Andren fällt sowas erst auf, wenn sie schon ein jahr zusammen sind und die rosarote brille weg ist.
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
Danke. Naja der Typ ist evtl. Schon narzisstisch. Aber er ist zu andren Frauen, die weniger langweilig sind als ich auch "besser". Kann er darum trotzdem narzisst sein?

Und kann es trotzdem sein dass ijch langweilig bin?
Hallo Maeellee00,

na ja, für mich hat er narzisstische Züge. Ob er ein Narzisst ist, so weit will ich gar nicht gehen. Dass ist doch auch egal. Sei froh das es ein Ende hat.

Ach Maeellee, sein kann doch alles, hm. Je nachdem wer einen betrachtet. Selbst wenn Du langweilig wirkst, muss das ja nicht so bleiben.
Wenn man jemanden mag, nur weil diese*r durch etwas bestimmtes interessant wirkt, wo bleibt da der Mensch mit seinen persönlichen und liebenswerten Eigenschaften?
- Wie schon von @Reignoverme gesagt wurde > fülle Dein Leben mit dingen die Dich interessieren, tuh etwas das man nur für sich tut, nicht für jemanden. Damit wirkt man schon mal viel ausgeglichener. Nicht so fokussiert auf bspw. die Partnersuche.

Und hey... wo bitte fängt langweilig an und wo hört das auf? Wer bestimmt das? Mach Dich doch nicht selber klein! Wenn Du zu einer Gruppe dazu gehören möchtest, dann aus eigenem Interesse. Sei neugierig!

Bei mir hat es früher gereicht, wenn man mich angeschaut hat, dann... zack... knallrot und nüscht wie weg. Zudem war ich sehr verschlossen.
Keine Ahnung wie oft mich mein damalig bester Freud ins "kalte Wasser geschupst" hat, damit das besser wird, ich aus mir raus komme. Oft. Irgendwann habe ich durch ihn gemerkt, dass es gar nicht so schlimm ist wenn man mal im Mittelpunkt steht. Das ist aber ein Prozess. Von heute auf morgen geht das leider nicht.
Wichtig ist, dass Du bestimmst was bei Dir geht und was nicht! Was andere dann davon halten, ist sowas von egal. Auf oberflächliche Kommentare kann man doch jederzeit verzichten und sich dagegen möglichst resistent machen.
- Seine eigene Meinung vertreten zu können, ist alles andere als langweilig. ;)
So kommt eins zum andern. Aber das wird kein Partnerwunsch erfüllen können, nur dazu beitragen.

Einfache Formel: Sei Du selbst. Das ist oft schon schwer genug.

Nur Mut
abendtau
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Ich werde nicht schlau aus ihm... Liebe 11
T Werde von exfreundin verleugnet Liebe 14
L Zu verbissen eine Beziehung Haben zu müssen — wie werde ich das los ? Liebe 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer

    Anzeige (2)

    Oben