Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

wenn meine eltern die narben entdecken ...

hellofascandal

Mitglied
ich weiß nicht so wirklich, ob ich in dieser rubrik richtig bin. falls nicht, schande über mein haupt. jedenfalls belastet mich seit kurzer zeit folgendes: vor etwa einem halben jahr habe ich mir ziemlich krasse verletzungen an meinem oberschenkel zugefügt. ich war so voller kummer, dass ich zuerst meinen spiegel zu boden geworfen habe und mit dessen scherbe angefangen habe, mir das bein anzuschneiden. und es sind richtig üble wunden davon zurück geblieben. jetzt fliege ich nur bald mit meinen eltern für 2 wochen in den karibikurlaub und da kann ich meine beine nur schwer verstecken. ich bin wirklich 1OO%ig über mein damaliges verhalten hinweg, ich denke gar nicht mehr darüber nach, mich selbst zu verletzen. wenn meine eltern die narben entdecken, dann - habe ich das gefühl - wird es ein ziemlich ungemütlicher urlaub werden. ich habe mir auch schonmal die arme angeschnitten, was meine eltern gesehen haben. sie drohten mir mit dem psychiater, auf diese option wollte ich nicht eingehen, darum hab ich aufgehört.
 

Anzeige(7)

D

Dr. HuH

Gast
Hallo hellofascandal,

wenn Du mit Deinen Eltern nicht darüber reden kannst, wie wäre es wenn Du ihnen einen ausführlichen Brief schreibst warum Du Dich damals selbst verletzt hast ?
(Und es nicht mehr machst, so wie Du es in Deinem Beitrag geschrieben hast)
Denn ihnen mitteilen vor dem Urlaub musst Du es, denke ich.
Es kommt ja eh raus, verheimlichen wirst Du es nicht können.
LG
HuH
 

Vic

Mitglied
hi

eigentlich wäre es besser mit deinen eltern darüber redest aber ich kanna uch verstehen warum du es nicht kannst!!!! du sagtest am oberschenkel??? richtig dann zieh eine short an die du über dein bikiini oder badenzug anziehen kannst.... ich hoffe ich habe es richtig verstanden habe .

liebe grüße vic ♥
 
A

atlas

Gast
Sprich offen mit deinen Eltern über alles. Bitte sie dir erst bis zum Ende zu zuhören. Mach das noch vor dem Urlaub.... deine Eltern sollten deine Freunde sein. Mach dir kein Problem, wenn du es jetzt vertuschst hast du dein Leben lang Probleme deswegen. Mach bitte reinen Tisch.
Tue es für dich selbst.
 

nearlydown

Mitglied
Ich kann das gut nachvollziehen, ich habe selber lange Narben (am Arm) die ich bis jetzt erfolgreich vertuschen konnte. Also ich für meinen Teil ziehe nur noch langarmige Pullover an, nur ist das auch nicht das Gelbe vom Ei. Es ist als würde man ein unerlaubtes Tattoo oder so verdecken, nicht?
Wenn du über dieses Verhalten hinweg bist, denkst du bestimmt auch, dass du nicht zu einem Psychologen musst. Und wenn es wirklich kein Thema mehr für dich ist, dann gibt es dazu wohl auch keinen Grund. Aber sei hier ehrlich zu dir selbst.
Ansonsten: wie wäre es mit langen Badehosen die bis ans Knie gehen? Das würde auch vor neugierigen Blicken andere Personen schützen, denn nicht Jeder muss Alles wissen.
 

Rauhfusskauz

Aktives Mitglied
Du hast geschrieben, es gab bereits solche Vorfälle. Du hast dich am Arm geschnitten.
Jetzt war es der Oberschenkel.

Wenn wieder eine für dich schwierige Situation eintritt, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit in das alte Muster verfallen.

Ich würde dir dringend raten, das Hilfsangebot deiner Eltern anzunehmen!
Sie es als Chance an!


Alles Gute,

RFK
 

hellofascandal

Mitglied
hallo, danke erstmal für eure antworten. :)
ihr habt recht, wenn ich meinen eltern nicht vorher sage was sache ist, wird das sicher nicht förderlich für meine situation sein. also augen zu und durch. das wird mir zwar echt schwerfallen, aber ich machs. ich bin momentan wirklich der überzeugung, dass ich damit durch bin, also mich nicht mehr selbst verletzen werde. allerdings habe ich das gefühl, das 'schlimmste' in meinem leben habe ich soweit ohnehin schon hinter mir. und wenn nun doch eine neue frustrationswelle von dem gleichen ausmaß wie der vorigen kommt, werde ich schon nachdenklich, was dann passieren wird. ich habe hin und wieder ein paar gespräche mit der schultherapeutin, die mich neulich wegen einer aufmerksamkeitsstörung (ursache: gedankenabwesenheit im unterricht) hat testen lassen. ich glaube, ich werde mit ihr mal darüber reden. kann ja nicht schaden. und auch die idee mit der langen badehose werde ich möglichst umsetzen. drückt mir die daumen, dass ich es nicht doch vermassle.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben