Anzeige(1)

Wenn man nicht mehr weiter weiss

Liille

Neues Mitglied
Ich weiss einfach nicht mehr weiter.
War ein Jahr mit meinem Freund zusammen. Irgendwann ist er auch zu mir gezogen. Dann gabs irgendwann öfter Streitereien, wegen Kleinigkeiten. Aber er liebte mich immer so sehr und ich ihn auch. Auch wenn ich es ihm vielleicht nicht immer so sehr gezeigt habe. Zwischendurch hat er auch wirklich Dinger gebracht, die absolut nich gingen, aber ich gab ihm immer wieder eine Chance, weil ich ihn doch liebe. Jedenfalls vor einer Woche, gabs wieder einen Streit obwohl alles so schön war. Es war wieder nur ne blöde Kleinigkeit. Aber sie führte dann zur Trennung. Und ich bin wirklich auch an vielem Schuld. Leider sehe ich das zu spät. Er sagte dann er will und kann nicht mehr. Ich habe dann erstmal eine Kontaktsperre eingelegt. Er wollte ausziehn. Kam vorbei und holte sich paar Sachen ab. Das Gespräch hielt ich kurz und knapp. Hielt es nachts doch nicht aus und schrieb ihm eine schöne sms. Aber ohne vermisse dich liebe dich komm bitte zurück o ähnliches (hatte ich ja nach der trennung schon versucht--klappte nich) Es kam als antwort ca 10 Stunden später also am nächsten Tag ob es mir besser gehn würde. Ich antworte nicht. Dann nach 3 Tagen fragte ich ihn obwohl er mir dummerweise genau in dem Moment auch selber schrieb dass er noch paar sachen abholen wird morgen, eine sms und fragte ihn ob er lust hätte vorbei zu kommen. Er kam dann, wir redeten , lachten alles war schön, iwann sprachen wir auch darüber. ich erklärte ihm alles nochmal aus meiner Sicht, wieso die dinge so und so waren, er sagte er versteht es, aber dass das absolut dumm gewesen is von mir so zu denken. Ich dachte er würde jetzt nochmal überlegen und mir doch eine chance geben. Anstatt nur immer stur nein zu sagen und mir zu sagen, dass er mir innerlich Chancen gegebn hat. Nur immer wenn ich ihn fragte ob er glücklich ist, sagte er das würde ihn schon nerven, aber er liebt mich und ist auch glücklich. Wieso hat er nicht gesagt wie es war, dann hätte ich meine dummen Augen schon früher aufgemacht. Kann ja von innerlichen Chancen nichts ahnen, und was ändern, wenn ich nichts davon weiss. Und er auch bis einen Tag vor Trennung mir erzählte und allen anderen, wie sehr er mich liebt. :(
Er sagte nur die Liebe würde nicht mehr reichen, und es wäre schon seit Wochen so. Das war schrecklich für mich. Hmm.. naja jedenfalls kam es in der Nacht dann auch noch zum kuscheln, er streichelte mich.. ich war so glücklich irgendwie und zum Geschlechtsverkehr. -.- er bereute es. weil er mir keine falschen hoffnungen machen wollte, schlief aber am morgen direkt nochmal mit mir. Um mir DANN wieder zu sagen, dass er mir KEINE chance gibt. Und dann zog er offiziell aus. Nur seine Sachen sind noch hier, kann man schlecht alleine mitnehmen. :( Das macht mich fertig. Er ist wie ausgewechselt. Ich melde mich nun wieder nicht mehr bei ihm. Und hoffe, dass er DOCH noch sieht, wie sehr er mich liebt und ich ihn. Und dass wir beide glücklich sein können, denn das waren wir trotz den streitereien EIGENTLICH. Und ich selbst WILL diese streitereien auch nicht. Und arbeite an mir, dass ich wieder die werde, in die er sich verliebte.
Ihr könnte wahrscheinlich nicht so ganz durchblicken, und ich weiss, dass ihr mir auch nicht sagen könnt ob da 100 pro Hoffnung besteht. Aber es tut trotzdem gut einfach mal zu schreiben.. und von unabhängingen Leuten, vllt in der gleichen Situation oder auch nicht, dazu was zu hören. Ich weiss wie sehr er mich liebte oder hoffentlich noch liebt. Und wie sehr ich ihn Liebe, dass ich erst son Tritt brauchte um mal zu checken, dass diese Zoffs echt sowas von unnötig sind. Nur leider war ich vorher zu blöde um das zu begreifen, und er konnte wieso auch immer seinen Mund nicht aufmachen. Vielleicht weil er selber Angst hatte mich zu verlieren. Denn das hatte er oft, wenn er irgendwas blödes getan hat. :(

Naja, wenn irgendwie mich eine Nachricht dort aus der Ferne ereilt.. ich würde mich freuen :s
 

Anzeige(7)

Y

yoru

Gast
Hallo Liile.
Es tut mir leid, was du gerade durchleben musst. Eine Trennung ist nie etwas schönes.

Solche einschlägigen Erlebnisse brauchen wir, damit wir endlich die Augen öffnen und etwas lernen. Ändern kannst du nichts mehr, es ist nunmal alles so gekommen. Versuche nicht der Vergangenheit nach zu trauern, sondern versuche dich auf die Zukunft zu konzentrieren - ich weiß wie schwer es ist.
Lerne aus den Fehlern die du begangen hast und arbeite daran. Versuche diese Fehler in deiner Zukunft nicht zu wiederholen.
In einer Beziehung ist es immer wichtig, offen und ehrlich miteinander zu reden. Viele Menschen können dies aber nicht und dafür kann es viele Gründe geben. Vielleicht hatte dein Freund Angst, vielleicht wollte er es einfach nicht ansprechen - wer weiß, dazu muss man aber bedenken, das Männer nunmal anders sind als wir Frauen.

Beispiel: Frauen ärgern sich gerne, zeigen es auf dumme Weise anstatt es anzusprechen und erwarten sich dann, dass der Mann es riechen kann was los ist.
Viele Männer reden nicht gerne über "unangenehmes/negatives", haben Angst davor etwas anzusprechen oder sie können es einfach nicht.

Ob dein Freund wieder zu dir zurück kommt? Ganz ehrlich?
Ich denken nicht :( aber es ist wichtig dass du ihm nun seine Ruhe lässt und auf Abstand bleibst. Versuche dich auf andere Dinge zu konzentrieren, so schwer es auch ist. Die Zeit wird es erträglicher machen.

Ich wünsche dir alles Liebe.
 

Liille

Neues Mitglied
Ich danke dir für deine schnelle Antwort auf meinen kleinen Roman. Ja ich habe ihm auch gesagt, ich werde ihn nun in Ruhe lassen. Aber wir waren uns so nah. Wie Ernie und Bert. Die Gehören einfach zusammen, auch wenn sie sich mal streiten ^^
Er hat mich sofort vermisst, sobald er ausm Haus war.. er war der liebste, netteste Mensch. Aber auch dieser hat seine dunklen Seiten. Wo er manchmal einfach ein MANN war. Das verstehe ich jetzt auch. Die Dinge die passiert sind, waren aber wirklich nicht schön und hatten auch nichts mit Mann sein zu tun. Er wollte mich dabei nicht verletzen hat es aber getan. Und hat dann so sehr gekämpft dass ich ihm eine Chance gebe. Das ich es tat. Er war VOLLER Liebe. Und das ist gerade mal 2 Monate her. Kann mir nur vorstellen, ihm ist jetzt der Kragen geplatzt. Aber sobald er merkt, wie gut er es ja eigentlich doch bei mir hatte, und evt auch dass ich mich geändert habe ( denn allein wegen der Wohnung werden wir ja noch Kontakt haben müssen) hoffe ich einfach dass er mich vermisst und mir evt doch eine Chance gibt, wenn er sieht, dass er mich womöglich doch verlieren könnte. Denn momentan hat er ja noch das Wissen, ich kann jederzeit zurück. Das will ich ihm aber nicht weiterhin geben. Möchte zwar geistig wieder unabhängig werden, aber dennoch auch wieder mit ihm und mit neuen Erkenntnissen vor allem. In eine "neue" Beziehung. Die besser laufen wird. Das wünsche ich mir sehr.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben