Anzeige(1)

Weiß nicht weiter

Y

Yxz

Gast
Seit der Trennung meiner ersten Liebe, die schon 3 Jahre zurückliegt, habe ich angefangen meine Gefühle zu verdrängen. Irgendwann habe ich dann eine Essstörung entwickelt. Jedes Mal wenn es mir nicht gut geht, kompensiere ich diese Traurigkeit mit Essen und da mir mein Gewicht sehr wichtig ist, erbreche ich danach. Ich weiß nicht mehr wie ich das unter Kontrolle kriege. Die Bulimie habe ich schon seit knapp 2 Jahren. Ich habe einfach Angst meine Gefühle zuzulassen und esse die quasi weg. Leider traue ich mich nicht professionelle Hilfe zu holen und denke ich schaffe es alleine, weiß jedoch nicht wie..
 

Anzeige(7)

Youshri

Aktives Mitglied
Dadurch, dass Du selber schon siehst, was die Ursache Deiner Bulimie ist, könntest Du es ab jetzt vielleicht auch wagen, Deinen Liebeskummer zu zulassen und ihn zu verarbeiten. Das ist leider eine Angelegenheit, die sich jahrelang hintrödeln kann. Nimm ruhig Hilfe dafür in Anspruch, sonst verlierst Du noch mehr Zeit Deiner schönsten Jahre. Und wenn das Thema dann endgültig erledigt ist, atmest Du wieder auf, und Dein Leben gestaltet sich dann wieder fröhlicher, weil Du freier geworden bist. Indem Du Dir professionelle Hilfe erlaubst, tust Du Dir selber etwas Gutes. Und das hast Du echt nach soviel Kummer verdient.
 
Y

Yxz

Gast
Dadurch, dass Du selber schon siehst, was die Ursache Deiner Bulimie ist, könntest Du es ab jetzt vielleicht auch wagen, Deinen Liebeskummer zu zulassen und ihn zu verarbeiten. Das ist leider eine Angelegenheit, die sich jahrelang hintrödeln kann. Nimm ruhig Hilfe dafür in Anspruch, sonst verlierst Du noch mehr Zeit Deiner schönsten Jahre. Und wenn das Thema dann endgültig erledigt ist, atmest Du wieder auf, und Dein Leben gestaltet sich dann wieder fröhlicher, weil Du freier geworden bist. Indem Du Dir professionelle Hilfe erlaubst, tust Du Dir selber etwas Gutes. Und das hast Du echt nach soviel Kummer verdient.
Das Problem ist, ich weiß garnicht mehr wie ich das verarbeiten soll, weil ich die Beziehung so stark verdrängt habe, dass ich mich kaum mehr an die Zeit erinnere. Ich habe meine Gedanken an die Person und an die Momente irgendwie gelöscht bzw. Ganz tief verstecket. Und jetzt fällt es mir voll schwer mich daran zu erinnern. Ich denke ein Abschlussgespräch würde mir gut tun aber dafür ist es leider schon zu spät. Haben uns nämlich voll blöd getrennt damals.
 

Youshri

Aktives Mitglied
Das Problem ist, ich weiß garnicht mehr wie ich das verarbeiten soll, weil ich die Beziehung so stark verdrängt habe, dass ich mich kaum mehr an die Zeit erinnere.
Ja, dazu ist die Therapie ja da. Mit ihrer Hilfe wirst Du dann auch Entscheidungen treffen können, was zu tun ist oder eben doch nicht.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben