Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was will er jetzt noch?

G

Gast77

Gast
Hallo Zusammen

Ich (25) bin im Moment ziemlich verwirrt. Es geht um folgendes:
Vor ca. 3 Monate habe ich herausgefunden, dass mein Ex-Freund mich mehrmals betrogen hat. Ich war mit ihm 4 Jahre zusammen. Und zwar hat mir seine damalige Affäre das Ganze gestanden und gesagt, dass sie über 6 Monate eine Affäre hatten. Im Nachhinein, habe ich noch von anderen Personen erfahren, dass sie nicht die Einzige war und zusätzlich mindestens eine weitere Person im Spiel war. Er stand dann zwar dazu, dass er die Affäre hatte, aber die andere(n) Frau(en) stritt er ab. Als ich von der Affäre erfuhr, trennte ich mich sofort und es gab eine riesen Eskalation, da er nur noch Lügen verbreitete und auch andere Personen mit hineingezogen wurden, die eigentlich gar nix mit der Sache zu tun hatten (Freunde etc.).
Egal, ich habe dann erneut herausbekommen, dass bereits zu dem Zeitpunkt, als ich mich trennte, wieder eine Neue im Spiel war, mit der er auch noch geschlafen hat und ja sie sind jetzt zusammen.
Auf jeden Fall war jetzt für ca. 1 Monat Funkstille zwischen uns. Ich wollte auch überhaupt nichts mehr mit ihm zu tun haben, traf mich mit zwei wirklich netten Männer und versuchte abzuschalten, was mir auch ziemlich gut gelang.

Das lustig oder eher verwirrende ist jetzt, dass er mich vor einer Woche angerufen hat und sich endlich nach 3 Monaten für sein Verhalten entschuldigte. Er sagte, er habe sehr gelitten und leidet immer noch und dass er den grössten Fehler seines Lebens gemacht hätte. Zudem würde er am liebsten die Zeit zurückdrehen und hätte die letzten Tage oft an mich gedacht.
Darauf habe ich ihm gesagt, dass er das mit uns einfach schon längst hätte beenden sollen, bevor er was mit seiner Affäre hatte. Doch darauf entgegnete er „Nein, ich hätte dir damals sagen sollen, was passiert ist, dann wären wir jetzt noch zusammen“. Ausserdem sei ich der wichtigste Mensch in seinem Leben gewesen etc. Und dann hat er wieder mehrmals betont, wenn er dies und jenes gemacht hätte, wären wir jetzt noch zusammen. Auf alle Fälle war das Gespräch ziemlich emotional und hat mich sehr berührt und meine Gedanken so ziemlich aufgewirbelt.
Trotz alldem ist er aber jetzt immer noch mit der anderen Frau zusammen, die zuletzt mitspielte. Klar hat er mir zu einem Zeitpunkt angerufen, wo sie nicht da war und ich denke auch nicht, dass sie weiss, dass er wieder Kontakt mit mir hat.
Hinzu kommt noch, dass er mir jetzt eine Woche später noch ein Geschenk vor die Tür gestellt hat, mit einer speziellen Bedeutung. Das Geschenk hatte einfach eine gewisse Tradition in unserer Beziehung und um das zu besorgen muss er einen riesigen Aufwand betrieben haben, denn es kann nicht einfach so irgendwo bestellt werden. Zusätzlich kam natürlich auch ein Brief, der ziemlich wenig Emotionen zeigte, aber er hat mich danach noch angerufen und das betont, dass er ziemlich emotionslos geschrieben sei, da er mich nicht noch mehr verletzen möchte und er eigentlich viel mehr Dinge schreiben wollte.

Nun gut, ich weiss jetzt einfach nicht was das Ganze bedeuten soll. Meint ihr er möchte sich tatsächlich NUR entschuldigen und mir sagen, dass er es bereut hat? Oder denkt ihr, dass er doch noch ziemliche Hintergedanken hat und er jetzt gemerkt hat, was er an mir hatte und insgeheim auf eine Chance hofft? Oder will er eine Freundschaft mit mir?
Ich finde es einfach sehr eigenartig, welchen Aufwand er betreibt mit dem Geschenk und auch, dass er mich jetzt schon 3 mal angerufen hat und immer wieder SMS schreibt. Ich meine schliesslich hat er ja jetzt eine Neue Beziehung und sollte doch zufrieden sein, dass er mich „los“ ist.
 

Anzeige(7)

redangle

Aktives Mitglied
Hallo lieber Gast,


erstmal willst du diesen Mann verzeihen, der sich ein halbes Jahr zu dir ins Bett gelegt hat,vorher bei der anderen war und dich belogen und betrogen hat....
Der selbst jetzt sich nicht geändert hat und munter seine jetzige Freundin beginnt sie zu hintergehen. Das macht er ja indem er wieder mit dir Kontakt hat.

Er will vielleicht zurück zu dir, mit der anderen läuft es wahrscheinlich nicht so....

Das ihm sein verhalten leid tut, seh ich kein Stück.
Denn sonst würde er sich von der anderen trennen und NUR dich wollen....
 
G

Gast77

Gast
Vielen Dank für deine Antwort..

Ja ich weiss es klingt sehr eigenartig. Ich bin im Moment einfach ziemlich verwirrt, weil er wieder ein riesiges Gefühlschaos bei mir verursacht hat. Er hat sich auch super mit meiner Familie verstanden und als das Ganze raus kam, waren die natürlich auch schwer enttäuscht von ihm. Ich denke, er weiss irgendwie, dass er nicht zurück kann und darum behält er seine jetzige Freundin als Sicherheit, damit er vor seinen Freunden nicht wieder dumm da steht. Ich meine als das Ganze raus kam, haben ihm ziemlich viele Leute den Rücken zu gekehrt und seine einzige Möglichkeit bzw. Ausrede bestand darin zu sagen, er hätte sich in die andere verliebt und das kann halt passieren.

Ich weiss auch nicht, was ich wirklich will. Es klingt sehr naiv ich weiss, aber irgendwie ist es schon seeehr hart 4 Jahre einfach so zu vergessen und einen Schlussstrich zu ziehen.
Ich weiss, dass was er mit angetan hat absolut das Übelste war, was er hätte machen können. Aber ich denke irgendwie, dass er das jetzt wirklich bereut.
Im Moment kann und will ich sicher nicht mit ihm Zusammensein, da muss er noch einiges lernen. Aber denkt ihr, dass er sich ändern wird bzw. kann?
Irgendwie habe ich auf der anderen Seite auch das Gefühl, dass er versucht den Kontakt mit mir wieder herzustellen, um vor allen andern besser dazustehen. So ihm Stil: Schaut sie hat mir verziehen, ich kann gar nicht so ein schlechter Mensch sein.

Ich weiss einfach wirklich nicht, was er bezwecken will... :-(
 
G

Gast Bettina

Gast
Hallo Zusammen

Ich (25) bin im Moment ziemlich verwirrt. Es geht um folgendes:
Vor ca. 3 Monate habe ich herausgefunden, dass mein Ex-Freund mich mehrmals betrogen hat. Ich war mit ihm 4 Jahre zusammen. Und zwar hat mir seine damalige Affäre das Ganze gestanden und gesagt, dass sie über 6 Monate eine Affäre hatten. Im Nachhinein, habe ich noch von anderen Personen erfahren, dass sie nicht die Einzige war und zusätzlich mindestens eine weitere Person im Spiel war. Er stand dann zwar dazu, dass er die Affäre hatte, aber die andere(n) Frau(en) stritt er ab. Als ich von der Affäre erfuhr, trennte ich mich sofort und es gab eine riesen Eskalation, da er nur noch Lügen verbreitete und auch andere Personen mit hineingezogen wurden, die eigentlich gar nix mit der Sache zu tun hatten (Freunde etc.).
Egal, ich habe dann erneut herausbekommen, dass bereits zu dem Zeitpunkt, als ich mich trennte, wieder eine Neue im Spiel war, mit der er auch noch geschlafen hat und ja sie sind jetzt zusammen.
Auf jeden Fall war jetzt für ca. 1 Monat Funkstille zwischen uns. Ich wollte auch überhaupt nichts mehr mit ihm zu tun haben, traf mich mit zwei wirklich netten Männer und versuchte abzuschalten, was mir auch ziemlich gut gelang.

Das lustig oder eher verwirrende ist jetzt, dass er mich vor einer Woche angerufen hat und sich endlich nach 3 Monaten für sein Verhalten entschuldigte. Er sagte, er habe sehr gelitten und leidet immer noch und dass er den grössten Fehler seines Lebens gemacht hätte. Zudem würde er am liebsten die Zeit zurückdrehen und hätte die letzten Tage oft an mich gedacht.
Darauf habe ich ihm gesagt, dass er das mit uns einfach schon längst hätte beenden sollen, bevor er was mit seiner Affäre hatte. Doch darauf entgegnete er „Nein, ich hätte dir damals sagen sollen, was passiert ist, dann wären wir jetzt noch zusammen“. Ausserdem sei ich der wichtigste Mensch in seinem Leben gewesen etc. Und dann hat er wieder mehrmals betont, wenn er dies und jenes gemacht hätte, wären wir jetzt noch zusammen. Auf alle Fälle war das Gespräch ziemlich emotional und hat mich sehr berührt und meine Gedanken so ziemlich aufgewirbelt.
Trotz alldem ist er aber jetzt immer noch mit der anderen Frau zusammen, die zuletzt mitspielte. Klar hat er mir zu einem Zeitpunkt angerufen, wo sie nicht da war und ich denke auch nicht, dass sie weiss, dass er wieder Kontakt mit mir hat.
Hinzu kommt noch, dass er mir jetzt eine Woche später noch ein Geschenk vor die Tür gestellt hat, mit einer speziellen Bedeutung. Das Geschenk hatte einfach eine gewisse Tradition in unserer Beziehung und um das zu besorgen muss er einen riesigen Aufwand betrieben haben, denn es kann nicht einfach so irgendwo bestellt werden. Zusätzlich kam natürlich auch ein Brief, der ziemlich wenig Emotionen zeigte, aber er hat mich danach noch angerufen und das betont, dass er ziemlich emotionslos geschrieben sei, da er mich nicht noch mehr verletzen möchte und er eigentlich viel mehr Dinge schreiben wollte.

Nun gut, ich weiss jetzt einfach nicht was das Ganze bedeuten soll. Meint ihr er möchte sich tatsächlich NUR entschuldigen und mir sagen, dass er es bereut hat? Oder denkt ihr, dass er doch noch ziemliche Hintergedanken hat und er jetzt gemerkt hat, was er an mir hatte und insgeheim auf eine Chance hofft? Oder will er eine Freundschaft mit mir?
Ich finde es einfach sehr eigenartig, welchen Aufwand er betreibt mit dem Geschenk und auch, dass er mich jetzt schon 3 mal angerufen hat und immer wieder SMS schreibt. Ich meine schliesslich hat er ja jetzt eine Neue Beziehung und sollte doch zufrieden sein, dass er mich „los“ ist.
Am wahrscheinlichsten (nur entschuldigen oder zurück wollen) ist, daß er zu Dir zurück will, wegen des betriebenen großen Aufwandes.
Es kann sein, daß seine aktuelle Beziehung nicht mehr so läuft, wie er es gerne hätte und besinnt sich wieder auf Dich. Oder seine aktuelle Freundin mag nicht mehr mit ihm zusammen sein, mag sein, daß sie offiziell noch zusammen sind und kurz vor der richtigen Trennung.
Die Frage ist, kannst Du ihm all diese Lügen und Betrügereien, Affäre von einem halben Jahr, verzeihen?
Jemand, der zu all dem fähig war, Dich übelst zu hintergehen, würdest Du den nochmal als Partner nehmen? ;)

LG Bettina
 

Katzenfräulein

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

als ich deinen Text gelesen habe, schrillten bei mir alle Alarmglocken.

Dieser Mann scheint ja in Sachen Beziehung keine wirklichen Skrupel zu haben. Das Geschenk sehe ich als Lockmittel, mit dem er dich umgarnen will und die Vergangenheit ungeschehen machen soll. Und dass er wie ein Hund gelitten hat, bezweifel ich mal ganz stark, das ist wahrscheinlich nur Show. :rolleyes:

Hat er mal daran gedacht, wie es dir in der ganzen Zeit ging, während er sich mit anderen Frauen vergnügt hat?

Ich denke auch, dass er überhaupt nichts bereut und zu dir zurück will, weil es mit den anderen nicht läuft, wie er sich das vorstellt.

Pass gut auf dich auf!

Lg
Katzenfräulein
 
G

Gast77

Gast
Vielen, vielen Dank für eure Antworten.

Ihr habt bestimmt Recht, dass er wieder nur eine Show abzieht.. Er weiss jedoch insgeheim, dass er nicht zu mir zurück kann, da auch meine Familie schwer enttäuscht ist von ihm und er zu ihnen eine sehr gute Beziehung hatte.
Was ich mir noch überlegt habe ist, dass er vielleicht wieder nur gut vor allen anderen dastehen will. Ich meine, als wir Schluss gemacht haben, haben sehr viele Leute ihm den Rücken zugewendet. Und wenn er mit mir wieder einen guten Draht hat, scheint es so, als ob sein Fehler gar nicht sooo schlimm gewesen sei.
Ich denke auch, dass er mit seiner jetzigen Freundin zusammen ist, ist nicht wirklich liebe, sondern eher ein Fluchtweg. Denn als das Ganze raus kam mit der 6 monatigen Affäre wendeten sowohl seine Affäre, wie auch ich uns von ihm ab. Da blieb ihm nur noch die 3 im Bunde und um sein Gesicht einigermaßen wahren zu können, musste er mit der zusammenkommen, um immerhin sagen zu können, dass er sich verliebt hat und das nunmal passieren kann.
Ja ihr habt Recht ich möchte auch sicher nicht mit ihm zusammenkommen im Moment, da er wahrscheinlich nix aus der Sache gelernt hat. Aber wie soll ich mich jetzt verhalten wenn er sich immer wieder meldet? Soll ich ihn jetzt einfach ignorieren? Es ist halt schon schwer den Kontakt abzubrechen, da wir immerhin 4 Jahre zusammen waren. Ich weiss, dass er mir bestimmt nichts schlimmeres hätte antun können, als dass, was er gemacht hat. Aber irgendwie spielen halt leider auch noch die "schönen" Erinnerungen an die Beziehung mit..
 
W

winnie

Gast
Seine Freundin bedeutet ihm genauso viel wie Du. Du warst damals seine Freundin und die anderen hat er gef**** und nun tut er es bei seiner Freundin...
Er liebt dich nicht mehr oder weniger als seine jetzige Freundin oder Deinen Nebenbuhlerin
Schminke Dir aus dem Kopf, daß er Mann gut und edel ist oder in Zukunft sein wird.
Er ist ein notorischer Fremdgeher - kannste ja mal ausprobieren...Wetten daß er mit Dir sofort in die Kiste springen würde...:cool:

A.-loch bleibt und ist er...

Ich wäre auch so wie Du und würde denken, die letzten 4 Jahre einfach so wegwerfen? Nein, Du wirfst sie ja ned weg...gehören zu Deinem Leben, aber willst Du es fortsetzen und stelle Dir vor und tust das? Die Bez. wäre nicht so wie am Anfang...das Vertrauen ist weg...

Das beste Dir

w.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben