Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was tun?

G

Gast

Gast
Hallo Zusammen.

Ich stelle meinen Beitrag einfach mal hier rein, keine Ahnung wo genau es am besten hinpasst... Danke schonmal für eure Antworten.

Da ich es im echten Leben einfach nicht schaffe mit jemanden zu reden versuche ich es jetzt einfach mal hier. Kurz zu mir, ich bin 21 Jahre alt, männlich und werde in zwei Wochen 22. Ich studiere Lehramt und wohne seit diesem Semester in einem Studentenwohnheim direkt neben der Uni. Es geht auf die Prüfungen zu und ich habe nun angefangen mir die Vorlesungen zusammenzufassen und auf Karteikarten zu schreiben. Und damit beginnt auch schon mein erstes Problem. Es ist sehr viel Stoff und ich habe bereits jetzt Muffe vor den Prüfungen. Ich kann mich auch meist nicht allzulange darauf konzentrieren etwas für die Uni zu machen. Aber das ist nur eines meiner Probleme.

Mein weitaus größeres Problem ist, dass ich zu Beginn meines Studiums den Menschen getroffen habe mit dem ich reden kann. Hört sich doch super an? Leider nicht. Wir kamen zu Beginn recht rasch zusammen und ich dachte mein Leben ist endlich toll. Ich war glücklich. Doch nur für kurze Zeit. Nach nur wenigen Wochen sagte sie mir, sie wäre noch nicht bereit für eine Beziehung. NOCH nicht. Vielleicht kennt ja jemand die Folge von "How I Met Your Mother" wo es um "am Haken" hängen geht, genau das tat sie mit mir. Sie ließ mich "am Haken hängen". Lange habe ich das nicht verstanden. Im Januar SCHRIEB sie mir dann, genau wie sie mir das mit dem noch nicht bereit sein SCHRIEB, dass zwischen uns nichts war und sein wird. Der Schmerz, den sie mir damit bereitet hat ist immer noch nicht weg. Oft liege ich nachts wach und kann erst spät einschlafen. Das weitaus größere Problem kommt aber erst noch. Ich liebe sie seit unserem ersten Kuss und das Gefühl will auch nicht verschwinden. Wir sehen uns noch recht oft und nach Außen hin sieht es bestimmt auch so aus als wären wir Freunde. Es weiß nämlich keiner aus unserem gemeinsamen Freundeskreis von der Geschichte (zumindest glaube ich das, wir hatten es niemand verraten und auch nachdem es aus war war es nie Thema). Ich brauche ein klärendes Gespräch mit ihr, traue mich aber einfach nicht. Ich habe Angst, dass sie dann aus meinem Leben verschwindet und mit ihr der liebgewonnene Freundeskreis. Was soll ich tun? Ich weiß es einfach nicht... Im Moment verstelle ich mich einfach je nachdem wer vor mir steht. Ich hatte mich in meinem ganzen Leben bisher nur ihr so geöffnet wie ich es gerne jetzt wieder tun würde, aber wie soll ich das tun... Ich will sie nicht verlieren. Auch wenn da nie mehr sein wird als Freundschaft. Ich weiß einfach nicht wie ich das klären soll.

Habt ihr bitte einen Tipp für mich wie ich das angehen soll? Ich breche schon in Tränen aus während ich diese Zeilen schreibe oder wenn ich darüber nachdenke wie das Gespräch verlaufen könnte, was ich sagen könnte. Ich habe einfach solche Angst das ich sogar zusammenbrechen könnte, wenn ich sie damit konfrontiere. Außerdem würde ich ihr damit ja vielleicht auch wehtun, wenn sie erst richtig merkt was sie mir angetan hat, immerhin spiele ich ihr vor alles wäre in Ordung. Und sie ist mir eben so wichtig, dass ich manchmal glaube ich sollte lieber nichts sagen damit es ihr nicht auch noch schlecht geht.

Hilfesuchende Grüße
D.
 

Anzeige(7)

W

Windlicht

Gast
Mir ist nicht ganz klar, was du mit ihr klären willst. Eigentlich ist doch alles klar?
Ich verstehe gut, dass es dir momentan schlecht geht, falls du ihr das klarmachen willst: Wozu? Was erhoffst du dir davon?
 

Dess

Aktives Mitglied
Lieber Gast,

da bist ja wirklich im Clinch…kein Wunder kannst Du Dich nicht auf die Prüfungen konzentrieren !

Wenn ich so lese, wie diese Frau mit Dir rumgesprungen ist, löst das bei mir eher Aerger aus
um es gelinde gesagt auszudrücken, und wahrscheinlich hat sie die Tatsache, dass Du aus Angst
den gemeinsamen Freundeskreis nicht zu verlieren dem "Spiel"-So-Tun-Als-Ob ausgenutzt.
Wie hat sie Dir denn schmackhaft, dass ihr wochenlang Eure Beziehung vor den anderen geheim haltet ?
Da fängt es schon an, denn wenn zwei Menschen sich in einander verlieben, haben sie in der Regel
( ausser es gibt wirklich gute Gründe dagegen) eher das Bedürfnis, ihre Liebe gerade im Freundeskreis
kund zu tun..Oder was ist das für ein "Freundes"kreis ? Unter Freunden sollte man sich doch wohl
fühlen ! Nicht fürchten zu müssen, dass wenn es einem schlecht geht, man rausfliegt ?

Lieber Gast, ich bin mir bewusst, dass wenn man das erste Mal von zu Hause wegfährt ist, dass
man dann natürlich auf Freunde angewiesen ist…doch ich finde dass einem solche Freunde nicht
alleine lassen sollten, bzw. dazu "zwingen" unecht sein zu müssen, eine "Show" vorführen und
sich verstecken zu müssen, um akzeptiert zu sein. Nun weiss ich halt nicht, ob es noch andere
Leute und Möglichkeiten für Dich gibt ? Denke auch, dass es Dir helfen würde, Distanz zu dieser
Frau zu bekommen, die Dich dermassen verletzt hat. Sie jeden Tag zu sehen und noch so zu tun,
als ob…ist sehr belastend...

auf eine Auseinandersetzung mit dieser Person würde ich verzichten. Sie hat mit Deinen Gefühlen
gespielt, und Deine Angst, dass sie die Macht hat ( je nachdem wie sie reagiert) Dir den ganzen
"Freundeskreis" abspännstig zu machen würde ich ernst nehmen. Versuche Dich nicht noch einmal
verletzen zu lassen, in dem Du Dich bei diesem Menschen öffnest, und versuche Dich doch nach
einem anderen Freundeskreis umzusehen, bei dem Du etwas sicherer sein kannst, dass es zu Dir
steht, selbst wenn bekannt würde, dass Du…..

Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass das alles leichter gesagt als getan ist, doch vielleicht helfen
Dir meine Zeilen trotzdem weiter. Eine Möglichkeit wäre auch, Dir von professioneller Seite helfen
zu lassen, damit Du nicht ganz alleine wärst, wenn Du nicht verstanden wirst, bzw. noch keine
echten FreundInnen findest ( das geht im Leben ja oft nicht so schnell, wie wir es gern hätten oder
brauchten…)…alles Liebe Desdemonaschall
 
G

Gast

Gast
@Windlicht
Ich würde einfach gerne wissen wieso. Sie nannte mir nie einen Grund, sprach es nie an. Whatsapp. Zwei Nachrichten. Das wars. Ich hoffe halt irgendwie abschließen zu können wenn wir darüber reden. Aber was wohl noch immer meine wahnwitzige Hoffnung ist, ist die dass ich noch eine Chance haben könnte... Ich weiß ist doof, aber kennt bestimmt der ein oder andere.

@Desdemonaschall
Die Sache ist die, es hatte sich sehr, wirklich sehr schnell entwickelt. Wir hatten uns an der Uni vielleicht zwei- oder dreimal gesehen. Dann haben wir uns mal verabredet bei ihr. Aus einem entspannten Freitagnachmittag zum näher kennenlernen wurde dann ein ganzes Wochenende. Dann ging alles Schlag auf Schlag. Der Freundeskreis war zu diesem Zeitpunkt noch garnicht so gegeben. Ich lernte die Leute erst durch sie kennen. Abstand geht wie gesagt nicht, ich möchte sie weiterhin in meinem Leben haben. Das genau ist ja das Problem. Ich habe das Gefühl ich muss mich mit ihr darüber aussprechen, aber es ist halt die Angst da dass dadurch alles kaputt geht. Die anderen würden sich deswegen niemals von mir abwenden. Aber es wäre dann halt eine sehr komische Situation glaube ich. Ich weiß auch nicht...

Danke euch für eure Antworten. Ich bete jeden Tag zu Gott das er mir Einsicht gewährt, bisher habe ich leider noch keine richtige Antwort gefunden. Vielleicht ergibt sich ja was, immerhin habe ich jetzt den Schritt gewagt und hier etwas geschrieben...
 

Dess

Aktives Mitglied
Lieber Gast,

das klingt doch schon mal sehr gut, dass sich die anderen ( also ihr Freundeskreis) sich niemals von Dir abwenden würden ! Also sind sie inzwischen auch für Dich echte Freunde geworden, mit deren Loyalität Du rechnen darfst, auch wenn die Stimmung zwischen Dir und der Frau - nach einem Gespräch - getrübt werden könnte. Was Du ja

fürchtest. Du gehst davon aus, dass in worst case nicht "nur" mit der Freundin "alles verloren" gehen könnte, sondern eben auch mit der Kollegen. Ich kann Deine Angst verstehen, doch andererseits ist auch deutlich spürbar, dass Du eine Erklärung und/oder Auseinandersetzung mit der Frau brauchst. Deinen Wunsch VERSTEHEN ZU WOLLEN, weshalb sie sich so überraschend und radikal und auch umeinfühlsam ( um nicht zu sagen brutal) zurückgezogen hat, bzw. Dich fallen liess, können hier sicher alle von uns nachvollziehen, denn Menschen, die
einem wichtig sind, und einem dann dermassen "schäbig" ( wie wir hier sagen) abstossen, kränken und verwunden uns. Wir erhoffen uns zurecht, durch eine Erklärung besser nachvollziehen zu können, was diesen Menschen dazu veranlasste, eine derartige Kehrtwende zu machen. Ich würde sogar sagen, Du hast ein RECHT auf eine Erklärung !

Bis jetzt hast Du stillschweigend hingenommen, aus Angst vor Abweisung und noch ein wenig aus Hoffnung, vielleicht doch noch…also nichts was theoretisch noch möglich wäre, zu riskieren. Dafür hast Du im Stillen
gelitten, die Gefühle in Dich hineingefressen und mit Sicherheit viel zu viel Energie aufbringen müssen, die
Show vor ihr und den Freunden aufrecht zu erhalten. Deshalb würde ich Dir vorschlagen, auf ein Gespräch mit
der Freundin zu bestehen. Zu verlieren gibt es nicht wirklich viel ( Du schreibst die Freunde würden sich
definitiv nicht abwenden von Dir) und etwas BEWEGUNG kommt auf jeden Fall in die Sackgasse. Deshalb wäre es gut, wenn Du sie darauf ansprichst, bzw. eine Aussprache verlangst . Und zwar mündlich. Fürchte, dass sie bei allen anderen Kommunikationsformen die es heutzutage ( in diesem Fall) leider gibt, wieder ausweichen
würde. Wenn Du sie jedoch ( wenn Ihr mal alleine seid…so eine Gelegenheit findet sich immer…kannst Ihr ja auch nach einem Treffen sagen, "Du X, könnte ich Dich schnell persönlich sprechen ?" oder noch besser, "Du X, können wir mal rausgehen, denn ich möchte Dich etwas für mich Wichtiges fragen." Ja , Du solltest freundlich aber BESTIMMT auftreten. Nur dann hast Du eine Chance ( denke ich mal) , dass sie "mitmacht". Ein Versuch ist
es wert. Wenn sie jedoch wieder kneift, dann bitte, nehme es nicht auf Dich, denn ich kann mir gut vorstellen,
dass diese Frau ein Problem mit Männern hat , dass sie sie so radikal abstossen muss...


Also, lieber Gast, habe den Mut, Dir zu holen was Du noch brauchst. Wenn Du wieder abblitzt, dann weisst Du mehr..auch wenn es möglicherweise schmerzt…Du bist auf jeden Fall weiter als jetzt. Mit Schmerz etc. kann
man früher oder später umgehen, mit Ungewissheit und Fragezeichen weniger. Also tue Dir etwas Gutes, und
riskiere die Konfrontation. Viel Glück dabei. Ich drücke auf jeden Fall Daumen ! Desdemonaschall
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
8 Was tun.. Ich 4
T Ich kann schlecht unter Menschen sein, was tun? Ich 4
M Schnell reizbar, nur noch aggressiv - was tun? Ich 8

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben