Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was tun nach dem Abi? Bin total verzweifelt...

AbiKisa99

Mitglied
Hallo liebe Community!


Ich hoffe durch diesen Beitrag vielehilfreiche Antworten zu bekommen, da mich dieses Thema mittlerweileso belastet und ich alleine nicht mehr weiter weiß...


Dieses Problem ist denke ich weit verbreitet und zwar bin ich mir unsicher, was ich nach dem Abitur tun soll. Ich gehe momentan in die 13. Klasse eines Wirtschaftsgymnasium,bin 19 Jahre alt und werde dann im Mai mit dem Abitur fertig sein.
Ich sehe für mich praktisch drei Optionen, was ich nach dem Abitur machen könnte.


Das Erste wäre eine Ausbildung. Schonseit letztem Jahr habe ich mich bei vielen Unternehmen beworben,genauer gesagt um eine Ausbildung als Bankkaufmann und als Industriekaufmann. Im September letzten Jahres hatte ich einerfolgreiches Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung alsBankkaufmann. Diesen Beruf wollte ich nicht unbedingt angehen, aberhab mich für ihn beworben, um einen Plan B zu haben, falls ich nachaufgrund der Bewerbungsfristen nichts mehr finde. Während ich denVertrag unterschrieben hab, habe ich mich währenddessen auch füreine Ausbildung als Industriekaufmann beworben, da mir der Beruf besser liegt und er mich auch mehr interessiert. Einige Unternehmenhaben mich eingeladen, doch viele Gespräche liefen leider nicht sogut, bis auf eines. Dies war vor etwa 4 Wochen und dort habe ich denVertrag ebenfalls unterzeichnet. Es ist bei der Ledder Werkstättenund das spricht mich schon eher an, da ich neben meinenwirtschaftlichen Interessen auch die sozialen Komponenten zumindest etwas abgedeckt habe, welches auch meine berufliche Karrierewiederspiegeln soll. Den Vertrag als Bankkaufmann hab ich abervorzeitig gekündigt. Die Hauptmotivation eine Ausbildung anzugehenist eigentlich das Geld, um mein eventuelles Auslandsjahr besser zufinanzieren und für eine Schönheit-OP, was in die mehrere TausendEuro geht. Nach der Ausbildung werde ich so gut wie sicher den Berufnicht mehr ausüben wollen. Ein Pluspunkt, den ich bei der Ausbildungsehe ist jedoch, dass es auch Abwechslung bietet, da man neben der Schule ja auch noch arbeitet. Und dazu könnte ich Wartesemester sammeln. Dazu kommt noch, dass das Unternehmen im Rahmen derAusbildung ein dreiwöchiges Auslandspraktikum anbieten, welches michauch sehr interessiert (ist nicht ganz sicher und nicht unbedingt relevant).


Meine zweite Option wäre ins Auslandzu gehen. Da interessiert mich das "Work and Travel" ganzbesonders und es wäre auch eigentlich das, was ich am liebstenmachen würde. Ich träume so sehr davon auszuziehen, habe extremesFernweh, weil ich mein ganzes Leben fast nur zuhause verbracht habeund brauche einfach bisschen ,,Action". Gestern habe ich mich intensiver damit auseinandergesetzt sprich über die Organisationen,das Leben im jeweiligen Land informiert und da wurde es mir mulmig imMagen. Zu meiner Person kann ich sagen, dass ich leider ein schüchterner Mensch bin und nicht grad viel Selbstbewusstsein habe.Auch habe ich nur 2 mal (!) Urlaub in meinem Leben gemacht und weißdeshalb kaum was im Thema Reisen. Allerdings sehe ich einen Gang insAusland als ideale Möglichkeit, innerlich zu reifen und einfach mehrvon der Welt zu sehen. Meine Schwester bot mir allerdings bisschenHilfe an und möchte mich dabei unterstützen, da sie auch von derIdee überzeugt ist. Neben diesem Problem ist auch das Geld eineHürde. Über was Work and Travel habe ich vollkommen gemischtesgelesen. Also ich hätte auf meinen eigenen Konto ca. 3000€ zur Verfügung. Eventuell würde mir meine Schwester 500€ leihen und daich noch ein Bausparvertrag, der bereits auf 8000€ angespart ist,habe ich sogar in Erwägung gezogen, diesen aufzulösen. Allerdingsbin ich mir unsicher dies zu tun, da auch mein Darlehensboni dannwegfällt. Laut Internetseiten gönnen sich viele Work and Travellerein Auto bzw. Van, was schon ordentlich aufs Geld geht. Ich bin vollunsicher, ob ich mit den 3000€ und bisschen mehr dort zurechtkommen werde für ein Jahr. Dabei weiß ich nicht, ob ich ein Work andTravel in Europa machen soll oder in Australien oder Neuseeland beispielsweise. Wenn jemand da genaueres weiß, würde ich es sehrbeherzigen, wenn er dies zeigen könnte :) Und auch habe ich Bedenkenund werde es wahrscheinlich bereuen, meine Ausbildung nichtangenommen zu haben als Industriekaufmann. Das Komische ist, dass ichdie Ausbildung unbedingt wollte, bevor ich die Zusage erhalten hab.Aber wenn ich eine Sache hab und mich darauf festsetze, sehne ichmich nach etwas anderem. Zum Beispiel will ich die Ausbildung nicht so. Wenn ich mich aber mit den Work and Travel näher auseinandersetze, schätze ich die Ausbildung auf einmal irgendwiemehr.


Die dritte Option wäre dann noch ein Studium. Das sollte dann auch in den Bereich Wirtschaft und eventuell Soziales gehen, vllt sogar als Lehrer. Schulisch gesehen werde ichwahrscheinlich auf einen Schnitt von ca. 2,3 kommen.Wirtschaftspsychologie würde mich voll interessieren, aber dafürist mein NC leider zu schlecht. Wenn ich nach meinem Bauchgefühl entscheiden müsste, würde ich das Ausland an erster Stelle packen,dann das Studium und dann die Ausbildung, also im Hinblick auf denSpaßfaktor und die Motivation. Allgemein bin ich ein sehrdisziplinierter Mensch, was auch meine Leute in meiner Umgebung anmir schätzen. Das Studentenleben fasziniert mich einfach undebenfalls sehe ich das Studium als eine weitere Möglichkeit unabhängiger zu werden. Mir gefällt es sehr, in Vorlesungen zusitzen, in der Bibliothek zu lernen und allgemein die Atmosphäre.Auf der anderen Seite plagen mich Ängste im Hinblick auf dasStudium, da nach dem Studium ich es als schwierig sehe, einAuslandsjahr zu unternehmen, da man das Bafög zurückzahlen muss undman als Student sowieso knapp bei Kasse ist. Da ich noch einBausparvertrag hab, weiß ich nichtmal ob ich Bafög bekomme. Ich bineigentlich darauf angewiesen, da meine Eltern echt nicht gutverdienen und wir unter dem Durchschnitt leben wenn man es so sagenkann. Auch könnte es sehr stressig werden und ich weiß nicht, obich nach den 13 Jahren Schule noch genug ,,Akku" hab, noch einhartes Studium zu absolvieren.


Das Studium und Ausland punkten für mich vorallem wegen dem Ausziehen. Es ist nicht so das ich familiärStreit hab, doch ich fühle mich unwohl in der Familie und wiebereits angedeutet, sehe ich es als Gefängnis. Ich will was erleben,ein neues Kapitel einschlagen. Ich habe mir gesagt, dass 2019 eintolles, aufregendes Jahr werden soll.


Es ist im allgemeinen enorm schwierig und ich weiß nicht weiter. Es tut gut, dass alles von der Seele zuschreiben. Meine Unsicherheit belastet mich sehr und deshalb sehe ich dieses Forum als Hilfestellung. Könnt ihr mir den Tipps geben, wieich das Richtige für mich finde? Oder was ihr für besser haltet?
 

Anzeige(7)

Darknessgirl

Aktives Mitglied
Ohje, das klingt ziemlich planlos. Es hört sich an, als hättest du ein behütetes Zuhause gehabt und nun geht es darum, in die weite Welt hinaus zu gehen und ein eigenes Leben aufzubauen.

Wobei du eigentlich den Plan schon festgelegt hast. Als Erstes ins Ausland, dann ein Studium beginnen, was würde denn dagegen sprechen? Die Idee mit der Ausbildung, nur um Geld zu verdienen, finde ich sinnlos, das bringt dich nicht weiter.

Die Finanzierung für das Work & Travel hängt davon ab, was genau du machen möchtest. Es heißt ja auch "Work", du wirst also auch für deine Arbeit vor Ort Geld bekommen im Normalfalle. Du kannst an Programmen teilnehmen oder dich selbst auf Stellen bewerben, z.B. über Workwide. Manche Programme bieten auch Förderungen an, da musst du dir mal einen umfassenden Überblick schaffen. Können Deine Eltern dich finanziell gar nicht unterstützen, zumindest für die erste Zeit?

Auf eigenen Füßen stehen musst du so oder so irgendwann und das wirst du auch ganz sicher schaffen :).
 

Stachel

Aktives Mitglied
Es ist im allgemeinen enorm schwierig und ich weiß nicht weiter. Es tut gut, dass alles von der Seele zuschreiben. Meine Unsicherheit belastet mich sehr und deshalb sehe ich dieses Forum als Hilfestellung. Könnt ihr mir den Tipps geben, wieich das Richtige für mich finde? Oder was ihr für besser haltet?
Jupp, erstmal durchatmen. Mit deinem Problem stehst du nicht alleine da. Die wenigsten Menschen wissen was sie direkt nach dem Abi machen wollen. Oft sind die Möglichkeiten so überwältigend, dass sie einen erschlagen. Wenn du gerne ins Ausland gehen willst, dann tue das. Aber vor allem solltest du dir eine Sache vor Augen halten. Du triffst jetzt nicht die Entscheidung, was du den Rest deines Lebens machst. Mach also einfach das, was dir am meisten zusagt.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Was tun gegen nervige Kollegin Beruf 7
E Was tun wenn die Kollegin alles liegen lässt Beruf 19
M Was sollen wir tun? Beruf 14

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast imtoobad hat den Raum betreten.
  • (Gast) imtoobad:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) imtoobad:
    Ich bin so furchtbar, ich möchte nicht mehr ich sein
    Zitat Link
  • (Gast) imtoobad:
    Kann bitte irgendjemand die Zeit zurückdrehen? Am besten vor Corona
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum betreten.
  • @ Hr. Pinguin:
    Hallo,
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    wieso denkst du, so furchtbar zu sein?
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    Hast du etwas angestellt?
    Zitat Link
  • (Gast) imtoobad:
    Ja, habe viele Sünden begangen
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    Wie das?
    Zitat Link
  • (Gast) imtoobad:
    Ich wünschte so sehr, es rückgängig machen zu können
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    Was rückgängig?
    Zitat Link
  • (Gast) imtoobad:
    All meine schlimmen Taten
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    Welche schlimmen Taten?
    Zitat Link
  • (Gast) imtoobad:
    Lügen, stehlen, Sachen verschwenden, meine Gesundheit ruinieren,....
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    Bist du Supida?
    Zitat Link
  • (Gast) imtoobad:
    Ja
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    Wenn es in Richtung Strafrecht geht, dann empfehle ich eine Selbstanzeige, um das schlechte Gewissen zu beruhigen
    Zitat Link
  • (Gast) imtoobad:
    Das nicht...
    Zitat Link
  • @ Hr. Pinguin:
    Was hast du denn gelogen, was hast du gestohlen, was verschwendest du, inwiefern ruinierst du deine Gesundheit?
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben