Anzeige(1)

Was tun mit Kollegin?

nullvier

Neues Mitglied
hallo, alle zusammen,

tja, ist zwar schon lange feierabend, aber trotzdem knabber ich schon zum wiederholten male an einem beruflichen problem: ich arbeite in einer sozialen einrichtung, wir sind mit chef ein team von 6 leuten. die kollegin, um die es geht ist seit zwei jahren bei uns. es war schon immer leicht problematisch mit ihr, abr das letzte halbe jahr hat es in sich. sie nutzt einfach jede gelegenheit, um sich eine "auszeit" zu nehmen, sei es mit einer krankschreibung von jetzt auf gleich oder in dem sie einfach mal ihr öffentliches verkehrsmittel "verpasst" oder sie muß von jetzt auf gleich frei haben wegen einer privaten angelegenheit, die äußerst dramatisch ist (krach mit lebensgefährtin, kranker bruder etc.) meist meldet sie sich über ab oder per sms bei irgendeiner kollegin ab, ohne sich zu vergewissern, ob die nachricht übrhaupt weiter gegeben wird (so hat sie sich heute per sms bei einer kollegin abgemeldet, die wegen eines truerfalles beurlaubt war, zeitgleich schickte sie 2 std. vor dienstbeginn eine sms an mich, auf der dienststelle rief sie nicht an) sie wurde auch shon darauf hingewiesen, ihre krankheitsfälle nicht über die privathandys ihrer kollegen ab zu wickeln. Nun ist krank zwar krank, abr es ist sehr auffallend, dass sie sich immer dann krank meldet, wenn gerade jemand anders krank war. ist jemand anders aus dem team mal krank, fängt sie sofort an zu schimpfen und unterstellt schwänzerei, gab auch bei einem kollegen schon vor, ihn während der au gesehen zu haben. ist sie im dienst, so kann man sich vor ihren jammereien kaum retten, ihr ist laufnd shlecht und wenn nicht, drückt sie sich fortwährend vor ihr aufgetragenen arbeiten (z.b. mit ein paar kindern an die frische luft gehen), weil ihr nicht gut ist oder weil sie angst hat, krank zu werden. unser chef hat sie schon ein paar mal zur rede gestellt, ohne ergebnis, außer dass sie nach einem gespräch dann erst mal krank ist....er scheint auch nicht mehr die richtige lust zu haben, sie zur rede zu stellen. problematisch ist nur, dass ich mit ihr unmittelbar zusammen arbeiten soll, mir aber mittlerweile die lust vergeht, etwas mit ihr zu planen, weil sie sich dann "nicht wohl fühlt" und ich dann doch alles alleine machen muß. es gab auch schon- wie mir ein kollege mitteilte - bemerkungen ihrerseits, dass ich sie beim chef anschwärzen würde (ich führe lediglich im büro die personalakten) als chef sie mal daruf ansprach, dass sie schlecht über ihn redet, hat sie grundlos eine zeitlang nicht mit mir geredet, weil sie mich verdächtigte, dass ich sie angeschwärzt habe (wozu ich garkeine zeit und lust habe, ich will vernünftig arbeiten)das hinderte die aber nicht daran, sich vorher geld bei mir zu leihen, was ich erst nach einiger zeit zurück bekam, weil sie keine lust hatte, es mir wieder zu geben, da sie ja sauer auf mich war. ich habe sowohl beim chef, als auch bei seinem stellvertreter das gefühl, sie haben keine große lust, sich mit ihr auseinander zu setzen, zumal sie nicht direkt mit ihr zusammen arbeiten. gerade unser stellvertreter scheint auch noch mitleid mit ihr zu haben, da sie eine behinderung hat und meint dann "sie würde ja ab und zu doch gut arbeiten"(wozu geht man denn sonst einer arbeit nach??)und blockt jedes gespräch ab. einzig mit unserer teilzeitkraft, die selbst sehr krank ist und unserem haustechniker kann man sich aussprechen. normalerweise bin ich "chronisch gesund", aber mittlerweile gehe ich mit magenkrämpfen und migräne arbeiten und würde am liebsten alles hinschmeißen. mit dem abstand zu unseren klienten nimmt sie es auch nicht zu genau, wie chef uns wissen lies. vielleicht kann mir hier jemand einen rat geben. muß dazu sagen, dass ich selbst relativ zurückhaltend bin und sehr viel um des lieben friedens willen mache, aber das ist mir etwas too much. danke für eure hilfe!
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo nullvier,
wenn ich mir das so anhöre, hast du alles
Menschenmögliche versucht, die Situation
zu bessern. Wenn alles nichts ändert, gibt
es nur noch die Option, dass du dich än-
derst - entweder du schaffst es, das Är-
gernis zu ignorieren oder du musst gehen
und dir eine andere Arbeit suchen - um
deiner Gesundheit willen. Mehr fällt mir
auch nicht ein, sorry. Einen anderen Men-
schen ändern zu wollen ist meist recht
unfruchtbar.

Gruß, Werner
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben