Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was soll ich tun?

G

Gast

Gast
Hi,

ich bin etwas ratlos: Mein Schwarm hat ein Mädel, mit dem er wahrscheinlich zusammen kommen könnte. Klar ist das doof für mich, aber man kann sich ja weiterhin auch auf freundschaftlicher Basis treffen.

Das Blöde ist nur: Natürlich bin ich verletzt, da ich mir mehr Hoffnungen gemacht habe und denke gerade daran, meinen Aushilfsjob zu kündigen, damit ich ihn leichter aus meinem Kopf bekomme, wenn ich ihn nicht mehr sehe. Er schwirrt leider schon seit einigen Monaten in meinen Gedanken herum und ich weiß nicht, wie ich sonst einen sauberen Schlussstrich ziehen kann. Ich weiß, dass mein Gedanke, zu kündigen, extrem kindisch ist, allerdings habe ich mich lange nicht mehr so sehr in jemanden verliebt. Was mein Ihr?
 

Anzeige(7)

digitus

Aktives Mitglied
ich bin etwas ratlos: Mein Schwarm hat ein Mädel, mit dem er wahrscheinlich zusammen kommen könnte. Klar ist das doof für mich, aber man kann sich ja weiterhin auch auf freundschaftlicher Basis treffen.
Davon würd ich dringend abraten. Mit sowas machst Du Dich nur fertig. Freundschaft ist kein Trostpreis für verschmähte Liebe.

Er schwirrt leider schon seit einigen Monaten in meinen Gedanken herum und ich weiß nicht, wie ich sonst einen sauberen Schlussstrich ziehen kann. Ich weiß, dass mein Gedanke, zu kündigen, extrem kindisch ist, allerdings habe ich mich lange nicht mehr so sehr in jemanden verliebt.
Weiß der Gute denn überhaupt was von seinem Glück? Wenn nicht, dann würd ich es ihm vielleicht mal zu verstehen geben ... kein 6er ohne Lottoschein.

digitus
 
G

Gast

Gast
@ digitus,
kein 6er ohne Lottoschein? Wie süß von Dir! :)

Ich bin mir, ehrlich gesagt, nicht ganz sicher, ob es rübergekommen ist, dass ich etwas von ihm will. Ich habe fast den Eindruck, dass er denkt, ich sei ein Kumpel. Andererseits bin ich mir auch nicht sicher, ob es "nur" ein Trick ist, um meine Reaktion auszuloten, weil er sich vielleicht auch für mich interessiert. Aber: Sagt man dann soetwas? Als Frau vielleicht, als Kerl wohl nicht, oder? Es heißt ja: Kerle sind direkter, Frauen lesen gerne zwischen den Zeilen und interpretieren zu viel.
Schließlich kann sowas ja auch dazu führen, dass sich der andere komplett zurückzieht, nach dem Motto: Da läuft was zwischen denen, da lasse ich mal besser die Finger von.

Jetzt mal ganz objektiv: Das war wohl ein netter Korb, stimmt´s?

Zum Thema "Job wegen ihm kündigen": Ich warte erstmal ab, bis ich eine wirklich bessere Alternative habe. So weit bin ich schonmal so gut auf den Boden der Tatsachen zurückgekehrt ;-)
 

digitus

Aktives Mitglied
Andererseits bin ich mir auch nicht sicher, ob es "nur" ein Trick ist, um meine Reaktion auszuloten, weil er sich vielleicht auch für mich interessiert. Aber: Sagt man dann soetwas? Als Frau vielleicht, als Kerl wohl nicht, oder? Es heißt ja: Kerle sind direkter, Frauen lesen gerne zwischen den Zeilen und interpretieren zu viel.
Vovon bitte sprichst Du?

Schließlich kann sowas ja auch dazu führen, dass sich der andere komplett zurückzieht, nach dem Motto: Da läuft was zwischen denen, da lasse ich mal besser die Finger von.

Jetzt mal ganz objektiv: Das war wohl ein netter Korb, stimmt´s?
Was wäre ein "netter Korb"? Du hast ja kein Wort drüber verloren was er gemacht hat.

digitus
 
G

Gast

Gast
@ digitus: Entschuldige, Du hast Recht, ich habe leider vergessen zu erwähnen, was genau passiert ist... ;-)

Also: Ich habe es nicht hinbekommen, ihn nach dem ersten Date zu fragen, ob wir nochmal ausgehen würden. Als ich es Wochen später mit hochrotem Kopf doch noch geschafft habe, sagte er, er würde sich melden, es aber vor lauter Arbeit sogar kaum schaffen, sich mit seiner angehenden Herzdame zu treffen. Eigentlich deutlich genug, oder? Gleichzusetzen mit einem (netten) Korb oder einer Klarstellung, nach dem Motto: Wenn du was von mir willst, geht das nicht, wenn du auf freundschaftlicher Basis mal weggehen möchtest, kann das leider mit Wartezeit verbunden sein. Richtig? Sorry, wegen der eigentlich blöden Nachfrage, aber durch die rosarote Brille sieht man ja bekanntlich nicht immer so gut.

Ich gehöre zu den Leuten, die sich um Kleinigkeiten manchmal einen riesen Kopf machen, z.B. darum, ob er eingeschnappt ist, weil ich ihn nicht direkt nach einem weiteren Treffen gefragt habe. Könnte man / frau sein Verhalten auch so deuten: Du hast den Allerwertesten nicht hochbekommen, lässt mich Wochen warten und fragst mich dann eher beiläufig, ob wir nochmal weggehen möchten? Das ist mir zu wenig Initiative, danke- da habe ich keine Lust drauf.

Vielleicht erwecke ich durch mein schüchternes Verhalten eher den Eindruck abschätzig-arrogant oder total verplant zu sein, anstatt eben schüchtern? Das könnte durchaus der Fall sein, weil ich merklich stiller bin als sonst, sobald er da ist, kaum zusammenhängende Gespräche mit ihm führen kann und ihm leider auch kaum in die Augen schauen kann, ohne schnell wieder weg zu gucken. Ich weiß, ich bin eine Flirt-Expertin par excellence!

Da ich mir nicht nur wegen meines Eindrucks unsicher bin, sondern mich auch meiner Gefühle zu ihm ertappt gefühlt habe, kam mir deshalb zuerst der Gedanke:"Oh, Mist, das war ein Korb. Schnell weg von ihm, besser mal den Job kündigen, damit ich ihn schnellstmöglich aus meiner Gedankenwelt raus bekomme." Mittlerweile habe ich das ja wieder verworfen, weil ich so schnell keine gute Alternative bekomme.

Wie soll ich mich ihm gegenüber nun am besten verhalten? So freundlich bzw. normal sein, wie es geht? Ihm, falls das wegen des "Liebeskummers" nicht immer klappen sollte, teilweise aus dem Weg gehen? Ist es zu aufdringlich, wenn ich ihn scherzend mal nach seiner Herzdame frage, wenn er sie mir gegenüber doch schon erwähnt hat? Ich bin, ehrlich gesagt, doch etwas überrascht, von ihr zu hören, da die Initiative zum ersten Treffen von ihm aus ging und er sie bis dato nicht erwähnte. Vielleicht, weil es unpassend war, oder sie ein "Ergebnis" der letzten Wochen ist? Keine Ahnung.

Ich weiß, ich sollte jetzt wohl geduldig mit mir sein. Doch ist es sehr dumm von mir, doch noch zu hoffen, dass er mehr als freundschaftliche Gefühle zu mir haben könnte? Ich habe sein platonisches Verhalten wahrscheinlich falsch gedeutet, oder? Ich weiß, die rosarote Brille ... ;-)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
V Was soll ich tun? Liebe 14
L Date distanziert sich - was soll ich tun? Liebe 46
A Verzwickt! Was soll ich tun? Liebe 24

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben