Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was soll ich meiner Freundin raten ?

Extor

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

Meine Freundin ist in einer psychsomatischen Klinik wegen depression Angststörung und noch 2 Sachen, sie soll sechs Wochen da bleiben von denen sind jetzt schon vier rum.

Nun hat sie eben Angerufen und gesagt sie hat schlechte Nachrichten sie verlängert um wahrscheinlich zwei Wochen auf acht.


Ich hab ihr gesagt wenn es hilft mach es, das sagt sie auch selbst von sich da sie momentan wieder Stimmungsschwankungen hat.

Aber auf der anderen seite leidet sie auch unter der trennung von mir und von allen hier und will nachhause kann ich verstehen, ich will auch das sie wiederkommt mir geht es auch total scheiße momentan aber das interessiert nicht es geht um sie auch wenn ich damit einfach nicht sogut umgehen kann. Hab momentanselbst probleme und das alles tut mir gerade auch nicht wirklich gut heute war eigentlich ein guter tag ich hab mich daran hochgezogen das sie in nichtmal mehr 14 tagen bei mir ist aber puff dieser gedanke hat sich jetzt in luft aufgelöst und ich bin wieder gefallen.
Ich muss jetzt auch an mich denken mach ich sonst nie aber ich kann momentan nicht mehr und weiß nicht ob ich das so momentan weiter kann mit ihr, ich will doch einfach nur das es ihr gut geht und sie wieder hier zuhause ist wo sie hingehört.
Sie kann das glaube ich auch nicht ich weiß einfach nicht mehr was richtig ist.
Dieses vermissen ist bei mir leider immer schlimm gewesen schon immer noch länger halte ich das nicht mehr aus.

Was soll ich ihr raten was soll ich tun, wir wollten später nochmal darüber telefonieren ich weiß es wirklich nicht.
 

Binchy

Sehr aktives Mitglied
Hallo, komm erstmal etwas zur ruhe.

Was willst Du denn genau?

Du schreibst, dass Du nicht weißt, ob Du das weiter kannst mit ihr, willst Du Schluss machen?

Es sind 4 Wochen. Das ist zwar nicht wenig, aber auch nicht soviel. Immer, wenn ich eine längere Zeit hatte, die ich füllen musste, weil ich auf jemanden wartete, habe ich versucht, sie so voll und interessant wie möglich zu machen. also nicht die ganze Zeit zuhause sitzen und grübeln, sondern Sachen unternehmen. Sowohl zuhause als auch außerhalb.

Sich Dinge vornehmen. Bücher lesen, Filme gucken, mal ins Kino gehen. Die Wohnung entrümpeln, Rad fahren. Sich für jeden Tag etwas vornehmen. Das kannst Du machen und soweit es für sie möglich ist, sie auch. In kleinerem Rahmen.

Wenn Du weiter mit ihr zusammen bleiben willst, dann tröste sie jetzt. Gib ihr etwas Mut und gleichzeitig Dir auch und überlegt gemeinsam, was ihr tun könnt, um die zeit etwas kürzer zu machen (indem Ihr sie interesanter macht).

Vielleicht ab und zu online chatten. Hörspiele hören. Was gibt es, was Euch ablenkt?
 

Alicia_p77

Aktives Mitglied
Sie sollte unbedingt verlängern.
Sonst hatte das ganze keinen Sinn, wenn sie noch nicht stabil genug ist.

Lenke dich ab, schreib ihr täglich einen romantischen Brief (ist mal was anderes und zeitaufwendiger als WhatsApp)
 

Binchy

Sehr aktives Mitglied
Notfalltelefone

Hier bekommen Hilfesuchende die Möglichkeit unter dem Schutz der Anonymität mit geschulten Beratern über ihre Sorgen, Ängste und Probleme zu sprechen. Wir haben für dich einige Nummern aufgelistet, an die du dich jederzeit wenden kannst.

Allgemeine Probleme / Familie & Erziehung
TelefonSeelsorge
Telefonnummer: 0800 / 111 0 111 oder 0800 / 111 0 222
erreichbar rund um die Uhr und Anrufe auch an Wochenenden und Feiertagen möglich
Die Nummer gilt in ganz Deutschland und ist kostenfrei. Der Anrufer bleibt dabei völlig anonym.
http://www.telefonseelsorge.de/?q=node/12

Sonstige Spezialnummern
Muslimisches Seelsorgetelefon
Telefonnummer: 030 / 44 35 09 821
erreichbar rund um die Uhr, Anrufe dienstags auch auf Türkisch möglich
Der Anrufer bleibt anonym. Ehrenamtliche Mitarbeiter kümmern sich um jedes seelische Problem, vor allem auch bei muslimischen Glaubensfragen.
http://www.mutes.de/home.html
 

Extor

Neues Mitglied
Hallo, komm erstmal etwas zur ruhe.

Was willst Du denn genau?

Du schreibst, dass Du nicht weißt, ob Du das weiter kannst mit ihr, willst Du Schluss machen?

Es sind 4 Wochen. Das ist zwar nicht wenig, aber auch nicht soviel. Immer, wenn ich eine längere Zeit hatte, die ich füllen musste, weil ich auf jemanden wartete, habe ich versucht, sie so voll und interessant wie möglich zu machen. also nicht die ganze Zeit zuhause sitzen und grübeln, sondern Sachen unternehmen. Sowohl zuhause als auch außerhalb.

Sich Dinge vornehmen. Bücher lesen, Filme gucken, mal ins Kino gehen. Die Wohnung entrümpeln, Rad fahren. Sich für jeden Tag etwas vornehmen. Das kannst Du machen und soweit es für sie möglich ist, sie auch. In kleinerem Rahmen.

Wenn Du weiter mit ihr zusammen bleiben willst, dann tröste sie jetzt. Gib ihr etwas Mut und gleichzeitig Dir auch und überlegt gemeinsam, was ihr tun könnt, um die zeit etwas kürzer zu machen (indem Ihr sie interesanter macht).

Vielleicht ab und zu online chatten. Hörspiele hören. Was gibt es, was Euch ablenkt?
zusammenbleiben natürlich, nur momentan ist es einfach für mich alles zuviel das meinte ich mit dem ich kann das nicht alles noch zusätzlich ich zebreche gerade daran das, dass mit ihr noch dazu kommt
 

Sadie02

Aktives Mitglied
Hi!

Vielleicht hat dich vor allem auch im ersten Moment eine Enttäuschung getroffen?

Man ist länger getrennt, man weiß den Tag, an dem die Trennung vorbei ist. Man wartet auf den Tag, zählt die Tage - genau dann können zwei Wochen länger erstmal wirklich ein Schock sein. Gar nicht aml wegen den beiden Wochen, sondern weil du dich eben auf den anderen Termin gefreut hast.

Wie geht es dir jetzt damit?

Natürlich ist es für sie besser, noch etwas in der Klinik zu bleiben. Es soll ja auch helfen. Dass du zwischendruch auch mal kein Land siehst, finde ich normal. Da wäre dann eventuell eine selbsthilfegruppe wie hier schon geschrieben, passend.

Alles Gute!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben