Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was soll ich machen?

G

Gast

Gast
Hallo zusammen,
ich habe ein Problem und zwar werde ich seit dem ich 2012 meinen Abschluss in der Schule gemacht habe, von einem jungen Mann der ebenfalls in meiner Klasse war sexuell missbraucht und beleidigt/ausgefragt. Ich habe ihn letztes Jahr angezeigt, doch leider wurde das Verfahren eingestellt, weil er behauptete alles sei in meinem Einverständnis geschehen. Das ist nie so geschehen, sondern er hat mich zu allem überredet und nie locker gelassen.

Nun war für eine Zeit Funkstille, bis das ich ihn jetzt angeschrieben habe und mich entschuldigt habe, dass ich ihn angezeigt habe. - Mich hat mein Gewissen geplagt, weil er mir damals als ich ihn angezeigt habe, er mir unter falschen Namen (also gefaketem Facebook-Account) gesagt hat, dass er total viel Ärger und Stress bekommen hat, weil ich ihn angezeigt habe.
Er hat nun gesagt, dass er es toll findet, dass ich mich entschuldigt habe und das wir jetzt nochmal von vorne anfangen...

Ich weiß nicht was ich machen soll, eigentlich bin ich es ja selber Schuld, weil ich mich entschuldigt habe. Ich möchte nicht zur Polizei gehen. Ich möchte denen nicht sagen, dass ich wegen ihm Nächtelang nicht schlafen konnte, weil ich den Eindruck nicht los bekam, dass ich was falsch gemacht habe und er deshalb so zu mir ist. Ich fühle mich verpflichtet zu ihm nett und offen zu sein und mit ihm zu schreiben...

Ich habe mit ihm auch über die Polizei nichts Gutes erzählt, weil ich möchte das es ihm gut geht und er nicht denkt, dass ich sein Feind bin...
 

Anzeige(7)

Harle

Aktives Mitglied
Hallo Gast,
du brauchst Hilfe. Nimm doch bitte Kontakt zum Weissen Ring , deinem Anwalt/Anwältin von früher einem Therapeuten etc auf.
Und sag ihm deutlich, das du keinen weiteren Kontakt möchtest.
Alles Gute.
 

Sizzur

Mitglied
Wenn du nicht zur Polizei gehen möchtest, ist das vollkommen okay, diese Entscheidung liegt bei dir. Ich würde dir empfehlen, dass du dich distanzierst, falls du nicht unverschämt rüberkommen willst, erläutere, wieso du den Kontakt nicht mehr halten willst. Lässt er dich nicht in Ruhe, denk an dein Wohl und block den Konakt (auf Facebook, Whatsapp vielleicht) ganz, damit er dir nicht mehr nahe kommen kann.
Du bist absolut gar nichts schuld, es beweist bloß, dass du ein viel zu guter Mensch bist. Du bist zu gut zu solchen Menschen, obwohl sie es nicht verdient haben. Sieh es bitte nicht als Schwäche, es ist etwas positives gut zu sein, denn das bedeutet Stärke. Du hast genug Mitgefühl, damit dir selbst solch eine widerliche Persönlichkeit leidtun kann, Fehler gemacht, du hattest das Bedürfnis, dich bei ihm zu entschuldigen und das ist absolut in Ordnung, er hatte bloß keinen Anstand dich zu respektieren. Aus dem Grund sah er in dir vielleicht eine Gelegenheit sich sexuell auszuleben.
Lass dich nicht unter Druck setzen, ich hoffe, deine Situation löst sich schnell positiv.
Ich wünsche dir viel Mut, das zu tun, was du möchtest, und zwar nur du!
LG Sizzur
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Was ist passiert Gewalt 4
J Ich habe einen Mann geschlagen - was.nun? Gewalt 12
M Warum? Was war das Gewalt 63

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben