Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Was soll ich bloß machen? (Meine Geschichte)

clarachen

Neues Mitglied
Ich entschuldige mich schonmal im Voraus, dies könnte ein wenig länger werden, aber ich schreibe mir das jetzt einfach mal von der Seele! (Okay, es ist verdammt viel geworden!! :D)
Es hat natürlich mit Liebe zutun und es ist, natürlich(!) kompliziert. Erstmal vorweg, allein der Altersunterschied zwischen uns ist schon enorm. Ich bin 20 und erst ist 35, aber das ist mir so ziemlich egal, und ihm denke ich mal auch. Und wir wohnen sehr weit auseinander. Ich bin in Niedersachsen und er in München :/
Von vorne.. Wir beide haben uns auf einem Festival letztes Jahr kennengelernt. Ich bin durch gute Freunde in einen Haufen verrückter Leute geraten, die gerne zu Festivals fahren, er war einer dieser Leute. Anfangs haben wir uns überhaupt nicht beachtet und haben kein einziges Wort miteinander geredet, bis zu diesem einem Augenblick, wo er einfach ganz alleine da stand. Ich bin zu ihm hin und fragte ihn, ob er knuddeln will. Somit hat das ganze dann angefangen. Wir waren danach ein Herz und eine Seele. Ich habe ihn überredet mit mir zu einer Autogrammstunde zu gehen und wir haben viel gelacht und geredet. Damals meinte er schon, ob ich nicht Lust hätte ihn zu besuchen, da ich auch noch nie in München war, zu dem Zeitpunkt. Ich war aber nicht so gut finanziell aufgestellt in dieser Zeit und musste passen. Nach dem Festival hatten wir auch wenig Kontakt. Ich hatte ihm nur einmal Bilder geschickt, die wir auf dem Festival gemacht haben und wir haben nur kurz darüber gelacht und dann war wieder Funkstille. Bis dieses Jahr...

Dieses Jahr waren ja leider keine Festivals, aber die Gruppe wollte sich trotzdem treffen. Wir haben uns dann zum gemeinsamen Campen verabredet. Ich hatte natürlich nur ihm im Kopf. Ich hab echt viel darüber nachgedacht. Ich fand ihn ja schon die ganze Zeit gut und ich hatte irgendwie Angst, dass wir nicht da wieder anfangen können, wo wir aufgehört haben usw. Das hat mich die ganze Zeit so dermaßen beschäftigt, bis er dann vor mir stand. Er winkte mir zu und er hatte sein schräges Grinsen drauf und ich wusste, es ist alles gut! Wir waren dann sofort wieder am quatschen und waren kaum zu trennen. Den ganzen restlichen Tag waren wir zusammen, er nannte mich Prinzessin und umarmten uns ständig (gut, wir haben auch bisschen getrunken, aber trotzdem :D) Auch die Tage danach waren einfach nur krass. Er erzählte mir viel privates Zeugs, obwohl ich immer gedachte habe, dass er ziemlich verschlossen ist. Aber er hat sich mir geöffnet und wir redetet stundenlang. Ich fand das schon irgendwie ziemlich krass, ich hab damit wirklich nicht gerechnet. Er war nämlich schon einmal verheiratet und die Ehe ist ziemlich doof auseinander gegangen und man hat gemerkt, dass es ihn noch sehr beschäftigt. Obwohl das Ganze schon zwei Jahre her ist. Ich fand das aber echt gut, dass er mir das alles erzählt hat, auch wenn ich echt schlucken musste deswegen.

Auch meinen Blick hat er ständig gesucht. Wir waren wie zwei Teenies. Wir können auch super zusammen lachen usw. Natürlich kam es auch wieder auf, dass ich ihn besuchen kann. Diesmal war ich diejenige, die damit angefangen hat. Er war sofort bereit und wir machen sogar schon einen Termin klar. Ich war darüber echt glücklich, allein schon der Gedanke alleine Zeit mit ihm zu verbringen, hat mich wahnsinnig gemacht.
Eine Woche später, nach dem Campen, hat er mir dann geschrieben, dass er extra Urlaub genommen hat und ich gerne kommen darf. Ich hab natürlich sofort Zugtickets gekauft.

Im Oktober war es denn soweit und ich bin hin gefahren. Wir haben im Voraus viel hin und her geschrieben und er meinte immer, dass er sich auf die Zeit freuen würde.
Anfangs war es irgendwie komisch, muss ich zugeben. Man hat gemerkt, dass er total nervös war. Ich habe natürlich versucht, dass alles ein bisschen zu lockern, was mir auch ein wenig gelungen ist. Wir haben aber sofort wieder diese Verbindung gehabt, wir sehen uns und verstehen uns einfach.
Ich fand das so süß, ich durfte in seinem Bett schlafen und er hat auf der Couch geschlafen, ich meinte zu ihm, er muss das nicht machen, aber er hat drauf bestanden. Oder, als ich angekommen war in seiner Wohnung, ich ein wenig zur Ruhe bekommen bin, hat er mir Brote geschmiert. Das waren alles so Kleinigkeiten, die mich wirklich beeindruckt haben. Diese Kleinigkeiten haben sich auch durch die ganze Woche geschlichen. Wir waren halt viel unterwegs und ich könnte vieles jetzt aufzählen, aber glaubt mir, es war einfach eine wunderschöne Zeit! Es ist nichts sexuelles passiert oder ähnliches, aber es war vom Gefühl, den Blicken und der Art und Weise echt toll!
Bis der Samstag kam.. dieser Tag ist noch immer so präsent bei mir im Kopf.. Wir waren in München unterwegs, sein Bruder war auch dabei, den ich auch persönlich kenne. Wir sind zusammen in der Festivalgruppe. Die beiden sind super zusammen, und wir hatten auch echt super viel Spaß. Wir haben dann am Abend ein Abstandkonzert besucht und wir waren auch super in Stimmung. Vorher haben wir schon vorgeglüht und alles war super. Bei dem Konzert haben wir natürlich weiter getrunken und bayrisches Bier ist verdammt lecker aber auch verdammt heimtückisch. Ich war schon bei der Hälfte des Konzertes gut angetrunken. Ich habe das selber gemerkt und bin dann raus, wo man sich auch hinsetzten konnte. Erst kam sein Bruder zu mir raus und redete auf mich ein, ich meinte nur, dass ich einfach frische Luft brauche und er ruhig wieder reingehen kann, was er dann nach erneuter Nachfrage, ob alles okay sei, dann auch machte. Ich sahs dann ne Zeit lang da und dachte über den Tag nach, bis er dann kam. Ich fand das gar nicht cool, weil ich eben betrunken war und ich immer so ehrlich bin, wenn ich betrunken bin. Er setzte sich dann zu mir und frage, ob alles gut sei, ich meinte natürlich klar, alles gut. Irgendwie kam das eine zum anderen. Wir redeten und auf einmal, fing ich an zu weinen. Er meinte was mit, dass es nicht an mir liegen würde, sondern nur an ihm und das alles gut sei. Er nahm meine Hand und er hielt sie. Ich konnte nicht einfach aufhören zu weinen, weil alles irgendwie hoch kam. Dieser Typ ist einfach eben DER. Wie er mich angesehen hat, worüber wir geredet haben usw. Es war dann auf einmal alles zu viel. Ich meinte ständig zu ihm, dass er gehen soll. Einfach weg. Ich wollte nicht vor ihm weinen, er sollte mich nicht so sehen irgendwie. Er meinte ständig, dass er mich nicht alleine lässt. Bis er dann meinte, dass er eben zwei Tische weiter geht. Ich drehte mich einfach um und weinte natürlich weiter. Nach ner gewissen Zeit kam er wieder und hat mich in den Arm genommen. Ich meinte nur, dass er gehen soll, die ganze Zeit. Aber er hat mich einfach nur in den Arm genommen. Dann auf einmal gucke er mich an und küsste mich. Ich war so perplex. Er küsste mich! Man, ich war so verheult. Er gucke dann und es kam dann einfach nur " Ist es jetzt okay?" Ich nickte nur. Irgendwie haben wir uns dann nur angesehen und er hat mich dann zum lachen gebracht und ich wische meine Tränen weg und wir sind dann wieder rein. Ich hab dann nichts mehr getrunken, er hat dann auch ein bisschen auf mich aufgepasst und es war dann noch ein entspannter Abend. Zuhause angekommen haben wir es uns dann auf der Couch bequem gemacht und guckten die Fußballzusammenfassung von 1860. Er gucke mich dann an und küsste mich wieder. Ich weiß nicht warum, aber ich bin dann vor der Situation geflüchtet. Ich bin aufgesprungen und bin dann ins Bett. Das hat ihn zwar bisschen stutzig gemacht, aber ich glaube es war das Richtige. Auch wenn das ganze dann den Sonntag zwischen uns gestanden hat. Er hat sich nur dafür entschuldigt und ich meinte nur, dass es okay sei und alles gut ist.
Mit dem bin ich dann nach Hause und das war definitiv falsch.
Als ich dann Zuhause war, ging mir das alles einfach nicht mehr aus dem Kopf. Natürlich nicht. Wir haben dann ganz normal geschrieben, als wäre nichts passiert und das war irgendwie nicht richtig. Ich habe dann mit einer guten Freundin über diese ganze Sache geredet und sie meinte, dass ich ihm doch einfach mal schreiben soll und ihm all meine Gefühle mitteilen sollte. Gesagt getan. Am Abend habe ich ihm dann eine echt sehr lange und auch wirklich gefühlsvolle Nachricht geschrieben. Er war total durch den Wind, man hat es wirklich gemerkt, aber er hat super lieb reagiert und wir haben uns dann zum telefonieren verabredet. Wir haben dann wirklich lange geredet. Er meinte, dass er mich auch echt mag, er aber momentan keine Beziehung eingehen kann/will whatever. Aber, dass betonte er immer wieder, es sei kein Korb, weil wir sehen wollen was die Zukunft so bringt. Vielleicht entwickelt sich da was. Ich war damit eigentlich ziemlich happy, weil ich wirklich mit einer totalen Abfuhr gerechnet hatte. Ich meinte dann auch, dass er mich auch nicht mehr los wird und er meinte auch sofort, dass er das auch gar nicht will. Es war alles in einem ziemlich gut.
Nun haben wir fast täglich Kontakt und wir telefonieren fast jedes Wochenende. Er schüttet sein Herz bei mir aus und wir lachen viel zusammen. Aber es ist so: er schreibt mir immer sofort zurück und auch nicht gerade wenig (habe gehört, dass es für Männer nicht so üblich sein soll), wenn wir telefonieren, redet er ständig davon, wie er wäre in einer Beziehung. Auch er schreibt mir, ob wir telefonieren wollen, dass geht nicht alles von mir aus. Irgendwie habe ich einfach das Gefühl, dass da was ist. Einfach, weil er immer einen Schritt auf mich zu geht. Ich kam jetzt auf die super Idee (Ironie), einfach ein Zugticket zu kaufen und zu ihm zu fahren, ohne was zu sagen, als Überraschung. Inzwischen habe ich echt Panik. Ich weiß ja, dass er eben so ein verschlossener Mensch ist und mit sowas eigentlich nicht umgehen kann. Soll ich es ihm doch sagen? Dann wäre aber dieser Überraschungsmoment weg, was schade wäre. Ach, ich weiß einfach nicht, was ich machen soll und das macht mich einfach fertig!! Hilfe!!
 

Anzeige(7)

Mika.

Mitglied
DAS ist mit abstand eine der schönsten Geschichten die ich gelesen hab...
Wen interessiert den schon der Altersunterschied, oder die entfernung, ich kenne 2 pärchen die genau so angefangen haben, und jetzt glücklich verheiratet mit familie sind.

Also ich an deiner stelle würde zu Ihm fahren und es auf Überraschung machen. :)
Wünsche dir Viel Glück ! :D
 
D

Die Queen

Gast
Srry dass ich den Spielverderber spielen muss, aber gerade an der Stelle, dass er dir gleich erzählte, dass er verheiratet war, hätte ich die Handbremse gezogen.

Nach meiner Erfahrung ist es ein Alarmzeichen, dass ein Typ gleich was von seinen tragischen Beziehungen erzählt. Eben weil nichts Vertrauen zu tun hat, sondern dass er eben noch nicht mit dieser abgeschlossen hat und du (unbewusst) sein Lückenbüßer ist.

Auch das Gerede "momentan will ich keine Beziehung, mal schauen was die Zukunft so bringt blablabla" ist das nächste Alarmzeichen. Denn übersetzt aufs Deutsche heißt es nur: "Ich will keine Beziehung mit dir, will aber dich nicht zu weinen bringen. Aber sobald ich auf die Eine treffe, werde ich sofort zu ihr gehen und dich wie eine heiße Kartoffel fallen lassen"
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Ich würde ihn nur mit Anmeldung besuchen..
Wenn du ihn nochmal besuchst...oder er dich... wird es vermutlich klarer werden, ob zwischen euch eine Beziehung entstehen kann oder auch nicht.
Er hat an dir Interesse.
 
M

Montag1910

Gast
Mann oh Mann! Sorry wenn ich das so sage, aber was für ein Drama ist das denn gewesen: Tränen im Überfluss und x-mal "geh weg, lass mich alleine". Das ist so typisch Frau ... und das sag ich selber als Frau.

Besuch ihn auf keinen Fall. Wenn ein Mann sagt "ich will keine Beziehung", dann will er keine - mit DIR. Lass es, der Schuss geht nur nach hinten los.

Wenn er was ernstes von dir wollte, dann würde er einen Überraschungsbesuch bei dir planen!!
 
Keine Beziehung haben wollen, aber dich zweimal geküsst. Warum hat er körperliche Nähe gesucht, wenn er keine Beziehung zu dir haben möchte? Hast du ihn konkret mit dieser Frage konfrontiert?

Aus meiner Perspektive möchte dein Herzbuben die Annehmlichkeiten einer Beziehung ohne die lästige Verantwortung bzw. hat seine alte Beziehung noch nicht verarbeitet. Hat er konkret begründet, warum er für eine Beziehung nicht bereit ist, aber gleichzeitig dich warmhält? Entweder nimmt er all seinen Mut zusammen und wagt mit dir das Abenteuer oder lässt es sein. Dieses Nichtwissen, wohin die Reise geht, kann sehr anstrengend sein. Zumal du in der Zeit, mehr Zeit und Gefühle investierst. Also ruhig schauen, ob er das Zwischen euch einen Namen (wie z.B. Beziehung) geben oder lieber undefinieren lassen will (Es gibt Menschen, die nicht alles benennen und einfach den Ist-Zustand genießen wollen ohne über die Zukunft nachzudenken).

Die Idee mit dem Überraschungsbesuch würde ich vorerst lassen bzw. ankündigen.
 

clarachen

Neues Mitglied
Srry dass ich den Spielverderber spielen muss, aber gerade an der Stelle, dass er dir gleich erzählte, dass er verheiratet war, hätte ich die Handbremse gezogen.

Nach meiner Erfahrung ist es ein Alarmzeichen, dass ein Typ gleich was von seinen tragischen Beziehungen erzählt. Eben weil nichts Vertrauen zu tun hat, sondern dass er eben noch nicht mit dieser abgeschlossen hat und du (unbewusst) sein Lückenbüßer ist.

Auch das Gerede "momentan will ich keine Beziehung, mal schauen was die Zukunft so bringt blablabla" ist das nächste Alarmzeichen. Denn übersetzt aufs Deutsche heißt es nur: "Ich will keine Beziehung mit dir, will aber dich nicht zu weinen bringen. Aber sobald ich auf die Eine treffe, werde ich sofort zu ihr gehen und dich wie eine heiße Kartoffel fallen lassen"
Keine Beziehung haben wollen, aber dich zweimal geküsst. Warum hat er körperliche Nähe gesucht, wenn er keine Beziehung zu dir haben möchte? Hast du ihn konkret mit dieser Frage konfrontiert?

Aus meiner Perspektive möchte dein Herzbuben die Annehmlichkeiten einer Beziehung ohne die lästige Verantwortung bzw. hat seine alte Beziehung noch nicht verarbeitet. Hat er konkret begründet, warum er für eine Beziehung nicht bereit ist, aber gleichzeitig dich warmhält? Entweder nimmt er all seinen Mut zusammen und wagt mit dir das Abenteuer oder lässt es sein. Dieses Nichtwissen, wohin die Reise geht, kann sehr anstrengend sein. Zumal du in der Zeit, mehr Zeit und Gefühle investierst. Also ruhig schauen, ob er das Zwischen euch einen Namen (wie z.B. Beziehung) geben oder lieber undefinieren lassen will (Es gibt Menschen, die nicht alles benennen und einfach den Ist-Zustand genießen wollen ohne über die Zukunft nachzudenken).

Die Idee mit dem Überraschungsbesuch würde ich vorerst lassen bzw. ankündigen.
Ich danke dir echt für deine Antwort. Die hat mich jetzt richtig zum nachdenken gebracht.
Tatsächlich hat er keine Gründe genannt, warum das so ist. Ich habe das gar nicht so realisiert und einfach hingenommen. Gefragt habe ich nicht. Ich habe ihn lediglich auf die Küsse angesprochen. Da kam dann einfach nur, dass er nicht nachgedacht hat und es einfach gemacht hat. Ich fand diese Antwort schon recht komisch, hab es aber einfach hingenommen.
Ich verstehe dieses warmhalten eben auch nicht. Er sagt und betont auch immer, dass er immer ehrlich ist. Egal, ob der gegenüber damit klar kommt, oder nicht. Ich denke mal, wenn er überhaupt keinen Bock auf mich hätte, dann hätte er mir das gesagt. So schätze ich ihn auch ein, bin ich ehrlich. Wenn wir auch telefonieren, dann redet er von Beziehungen, wie er in einer Beziehung wäre usw. Ich kann das einfach nicht einordnen, dass macht mich so fertig.
Lg
 
T

tobi

Gast
Hey Clara,
Sobald jemand sagt, dass er immer ehrlich sei, würde ich misstrauisch werden. Niemand ist immer ehrlich, das ist auch nicht unbedingt schlimm, aber es ist einfach so. Ich würde mir an deiner Stelle gut überlegen, ob diese Beziehung wirklich das Richtige für Dich ist. Du nennst den Altersunterschied selbst "enorm" (ob ich so weit gehen würde, weiß ich nicht, aber es ist schon ein erheblicher Unterschied), und er ist an einem ganz anderen Punkt in seinem Leben. Verheiratet und geschieden, während du 20 bist. Letztlich ist es aber natürlich Deine Entscheidung.

Ich würde a) keinen Überraschungsbesuch machen, weil die regelmäßig zu sehr viel Stress führen. Außerdem würde ich b) konkret auf ihn zugehen und ihn in einem Telefonat (wo man nicht weglaufen kann) direkt fragen, was da zwischen euch ist und was da werden soll. Ohne diese Gewissheit wirst Du nur noch länger zappeln müssen.

Liebe Grüße und nur das beste,
Tobi
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Oh mann was soll ich nur tun? Liebe 13
S Was soll das ?:D Liebe 30
A Ich weiß nicht was ich tun soll Liebe 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben