Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Warum bin ich selbstzerstörerisch?

G

Givenup

Gast
Hallo ihr lieben,

ich weiß gar nicht so richtig ob es stimmt das ich selbstzerstörerisch bin.
Zumindest aber haben das schon mehrere freunde und bekannte in der vergangeheit von mir behauptet.
Wie ihr inzwischen von mir wisst falle ich immer wieder auf menschen rein bzw. hänge mich an solche, die mir nur weh tun und schaden.
Aber ist man nicht erst dann selbstzerstörerisch - Mann, was für ein wort - ;), wenn man das bewusst macht?
Ich habe ja meistens nicht bewusst so gehandelt, wollte mir ja nicht schaden.
Nein, viele dieser leute habe ich lange zeit sehr gemocht und dachte sie wollen mir nur gutes und mögen mich.
Bei 2 meiner ex-freunde war ich eigentlich wirklich sicher das sie mich liebten. Wenn sie scheiße zu mir waren dachte ich, sie können ihre gefühle halt nicht so richtig zeigen. Oder ich dachte, ok jeder hat so seine launen. Erst später habe ich gemerkt das sie mich nur benutzten und habe schluss gemacht.
Oder meine ehemalige "freundin" die mich mit einem vergewaltiger zusammenbrachte.
Ich habe jahre geglaubt sie wäre meine freundin und würde mich ehrlich mögen. Sie war doch oft so nett und hilfsbereit.
Ok, bei einer anderen habe ich schon gemerkt das sie nicht gerade so toll über mich dachte.
Sie machte alles an mir schlecht aber ich meinte, man darf nicht so empfindlich sein.
In der therapie lernte ich mal eine total nette frau kennen. Sie bot mir an am wochenende mit auf ihre fahrkarte in andere städte zu fahren, warf mir das aber hinterher auch vor.
Sie sagte sie wollte mir nur gutes. Ich glaubte mal an eine liebe person geraten zu sein.
Doch plötzlich hatte sie keinen bock mehr auf mich. Legte einfach auf wenn ich anrief und behauptete hinterher, sie hätte gar nicht mitbekommen wer am telefon war. Es folgte noch eine verarschung von ihrer seite aber darauf will ich jetzt nicht näher eingehen.
Habe ich also tatsäclich eine selbstzerstörerische ader wenn ich immer an die falschen gerate?
Ich meine ich laufe ja nicht sehenden auges ins unglück, sonst bemerke das böse erst später.
Denn ich möchte doch leute um mich haben die gut zu mir sind!

Bitte schreibt mir eure meinung.

lg
givenup
 

Anzeige(7)

Snowy Owl

Mitglied
Hallo Givenup!

Wenn Du wirklich Angst hast, das du selbstzerstörerisch handelst, denke ich, ich kann Dich davon freisprechen. Da ich mich selbst eine Zeitlang der Selbstzerstörung, in Folge einer mittelschweren Depression, hingegeben haben, weiß ich wovon ich spreche. Ich erkenne bei Dir keine Ansätze davon. Im Übrigen rede ich hier jetzt nicht von Drogen oder Alkohol, dass geht auch ohne diese Mittel ganz gut, wenn man nur will. Nur ist es dann eines Tages sich zu heilen, oder davon loszukommen, ungleich härter, bis unmöglich.

Man könnte jetzt fabulieren, dass Du unterbewusst, Dir absichtlich falsche Freunde suchst. Oder Du absichtlich bei diesen verweilst, wenn du es eigentlich längst erkannt hast, dass diese Dich missbrauchen, um Dir selbst zu schaden, halte dies aber für totalen Schwachsinn. Ich habe noch nie jemanden kennengelernt, der sich auf solch indirektem Wege selbst strafen möchte. Dies geschieht in der Regel immer mit voller Absicht und auf mehr oder weniger direktem Wege, sowohl bewusst als auch unbewusst.

Was ich natürlich sehe, und auch an Dir bewundere, dass Du trotz deiner schlechten Erfahrungen mit falschen Freunden, den Mut nicht verloren hast, anderen Menschen erneut Vertrauen entgegen zu bringen. Dieses vielleicht auch ein wenig zu leichtfertig vergibst. Vielleicht solltest Du in Zukunft, ein bisschen kritischer sein, wem du alles Vertraust. Denn zerstörtes Vertrauen, sorgt auf Dauer dafür, dass man sich in sich verschließt. Außerdem schützt auch ein gesundes Maß an Misstrauen auf der anderen Seite vor zu großen Enttäuschungen. Das es schwer ist, dort eine Balance zu finden weiß ich selbst zur Genüge. Am Ende kann ich Dir nur den hohlen Satz sagen, aus Schaden wird man klug, aber man darf auch die Mauern auch nicht zu hoch bauen.

-Snowy Owl

PS: Dein Pseudonym lässt mich doch sehr nachdenklich werden in Bezug auf eventuelle neue Freunde/Freundinnen. Nimm Dir meine Wahrung zu Herzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Warum bin ich bloß so Ich 7
G Warum bin ich nur so extrem geworden (Verhalten) Ich 5
U Warum bin ich mir selbst so unwichtig? Ich 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben